Forum: Leben und Lernen
Computer im Unterricht: "Ich setze Elektronik immer seltener ein"
DPA

Warum spielen Tablets und Laptops in der Schule keine Rolle? Drei Lehrer erzählen: Von abstürzendem Unterricht, überlasteten Administratoren und von Smartboards, die vom Denken ablenken.

Seite 17 von 17
Berg 24.07.2017, 16:20
160.

Zitat von spon-facebook-10000009851
gut gebrauchen können, wäre Erkenntlehre als Hauptfach. Die Vermittlung der Fähigkeit zur Bewertung des Wahrheitsgehaltes von Informationen wird immer wichtiger. Die Schüler von heute müssen in die Lage versetzt werden, zu verstehen, wie das, was im Internet und durch andere Quellen verfügbar ist, zustande kommt und was sie damit anfangen können. Und das nicht mal eben nebenbei sondern als grundlegende Kulturfertigkeit.
Daran knüpfe ich meine Meinung an. Schüler/Studenten müssen nicht nur Wissen, sondern auch eigenes Können erlernen. Und unser Getriebelehre-Professor trat an die leere Tafel (wir saßen vor einem leeren Blatt Papier) und zeichnete in 1 1/2 Stunden ein Zahnradgetriebe - und wir mit den gleichen Schritten ebenso! SO haben wir Konstruieren gelernt und danach begeistert geklopft.. Hätte er ein fertiges Power-Point-Bild an die Wand projiziert und wir nur dasselbe im Internet gefunden, hätten wir keine FÄHIGKEITEN erlernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 17