Forum: Leben und Lernen
Deutscher Schulpreis 2019: Grundschule für "ausgeprägte Lobkultur" ausgezeichnet
Hans Blossey/ imago images

Mit einem außergewöhnlichen Konzept hat eine Grundschule in Nordrhein-Westfalen den Deutschen Schulpreis gewonnen: Sie punktete mit einem besonderen Sinn für Motivation.

Nordstadtbewohner 05.06.2019, 16:59
1. Ich habe selbst Kinder

"Ein täglicher Morgentanz ab 7.45 Uhr in der Aula."

Ich habe selbst 3 Kinder und ich weiß, wie wichtig es ist, dass Kinder sich in der Schule wohlfühlen. Wenn ich den Artikel lese, so halte ich diese ganzen "Lobesarien" und Morgentänze einfach für überzogen. Immer mehr Kinder in Deutschland absolvieren die Grundschule und können danach trotzdem nicht richtig lesen, schreiben und rechnen. Darauf sollte sich konzentriert werden und weniger darum, Kinder in einer Art Wohlfühlatmosphäre ruhigzustellen, weil Brennpunktschüler sonst Stress machen. In meiner Grundschule begann der Unterricht übrigens schon um 7:30 Uhr. Meine Kinder besuchen eine Schule in freier Trägerschaft, die Schulgeld erhebt. Dort wird weniger gelobt, sondern ein Fokus auf Deutsch, Englisch und die Naturwissenschaften gelegt. Ich halte das für den besseren Weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susie.soho 05.06.2019, 20:22
2. Ich habe zwei erwachsene Kinder....

Zitat von Nordstadtbewohner
"Ein täglicher Morgentanz ab 7.45 Uhr in der Aula." Ich habe selbst 3 Kinder und ich weiß, wie wichtig es ist, dass Kinder sich in der Schule wohlfühlen. Wenn ich den Artikel lese, so halte ich diese ganzen "Lobesarien" und Morgentänze einfach für überzogen. Immer mehr Kinder in Deutschland absolvieren die Grundschule und können danach trotzdem nicht richtig lesen, schreiben und rechnen. Darauf sollte sich konzentriert werden und weniger darum, Kinder in einer Art Wohlfühlatmosphäre ruhigzustellen, weil Brennpunktschüler sonst Stress machen. In meiner Grundschule begann der Unterricht übrigens schon um 7:30 Uhr. Meine Kinder besuchen eine Schule in freier Trägerschaft, die Schulgeld erhebt. Dort wird weniger gelobt, sondern ein Fokus auf Deutsch, Englisch und die Naturwissenschaften gelegt. Ich halte das für den besseren Weg.
....und sie sind begeistert von dem Motivationskonzept! Sie wenden es privat an und haben die besten Erkenntnisse! Sie sind absolut gegen den frühen Unterrichtsbeginn und haben ihre Kinder jahrelang damit quälen müssen.

In meiner Grund(Volks)schule Ende der 40-er Jahre wurden vor dem Unterricht gmnastische Übungen ausgeführt, das Tanzen ist nur eine logische Folge, damit die Kinder ihren morgendlichen Kreislauf in Schwung bringen. Das verhindert das Lernen nicht, es wird gefördert. Nicht umsonst hat die ausgezeichnete Schule bessere Durchschnittsnoten als andere Grundschulen!

Und - die Juroren sind ja keine Deppen, denen man "bessere Wege" aufzeigen müsste!

Beitrag melden Antworten / Zitieren