Forum: Leben und Lernen
Ein Mädchen, 700 Frisuren: "Ohne Flechten kein Fernsehen"
prettylittlebraids

Viele Mädchen rennen schreiend weg, wenn die Mutter mit der Bürste kommt. Nicht so die sechsjährige Grace. Jeden Tag probiert ihre Mutter eine neue Zopfvariante an ihr aus, 130.000 Menschen schauen auf Instagram zu.

Seite 2 von 2
mayazi 15.03.2016, 14:08
10. Also

Bis zu 30 Minuten am Tag dauere es, die Frisur zu machen. Mir ein Rätsel, wie man da auf den Vergleich mit Eislaufmuttis kommen kann. Und die Frisuren sind der Hammer! Gefallen mir nicht alle, aber handwerklich sind sie Spitzenklasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich_weiss_doch_nix 15.03.2016, 14:21
11. Ich finde es toll...

... dass sich eine Mutter heutzutage noch die Zeit für ihre Tochter nimmt. Es scheint beiden zu gefallen, und dass das TV als Lockmittel genommen wird finde ich auch nicht wirklich schlimm - in einer Welt voll von TV, Handy, Spielekonsolen etc.
Ich könnte mich auch gut vorstellen, dass Grace jeden morgen erwartungsvoll in der Schule begrüßt wird.
Und wenn es ihr in der Pubertät nicht mehr gefällt, so haben beide eine schöne Kindheit zusammen verbracht.

Und Aussagen wie:
"Die Dame sollte sich eine Puppe zulegen um Ihren Zopf-Tick auszuleben. Alleine die Aussage "Ohne Flechten kein Fernsehen" ist doch schon mehr als bezeichnend. Diese Dame ist auf einer Linie mit den Eislaufmamis oder den Müttern der aufgedonnerten Kinder-Schönheitsköniginnen. Das mehr als 100.000 gleichsam dumme Mamais das toll finden ist wohl bezeichnend... Lasst Eure Kinder einfach Kinder sein. Grausam so ein Schwachsinn. "

finde ich einfach nur traurig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knuthansen79 15.03.2016, 14:22
12.

es könnte echt Scheine regnen und trotzdem würde sich der ein oder andere Forist über den Regen aufregen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
globalundnichtanders 15.03.2016, 14:26
13.

Zitat von brehn
Man könnte auch meinen, einige Foristen leben ihre Profilierungssucht auf Kosten der Mitforisten sowie der SPON-Zensoren aus....
Hier gibt es doch keine Zensoren. Lediglich eine Moderation. Und wieso sollte ein sachlich-fundierter Beitrag hier auf Kosten der Moderation gehen?

Die Mutti macht doch nicht in erster Linie ihrer Tochter nette Frisuren. Die Tochter dient als Fotoobjekt für die Verwirklichung der Mutter. Und Tochter macht das ja nicht freiwillig sondern unter der Verlockung das Frisieren auf sich zu nehmen und mit Fernsehen bezahlt zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brehn 15.03.2016, 14:42
14. nochmal naja

Zitat von globalundnichtanders
Hier gibt es doch keine Zensoren. Lediglich eine Moderation. Und wieso sollte ein sachlich-fundierter Beitrag hier auf Kosten der Moderation gehen? Die Mutti macht doch .....
Gut, nennen wir es Moderatoren, wenn Ihnen das besser gefällt. Diese müssen trotzdem diejenigen beiträge lesen, welche wie von mir behauptet eben aus Profilierungsdrang entstehen. Sie hingegen nennen den Beitrag des Mitforisten , welcher lediglich seine Meinung in dem Raum warf, dass diese Mutter sich profilieren will "sachlich fundiert"....Woher Sie im Übrigen wissen wollen, welches die Motive der Mutter sowie die der Tochter sind, ist und bleibt wahrscheinlich nur Ihnen bekannt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
globalundnichtanders 15.03.2016, 14:53
15.

Zitat von brehn
Sie hingegen nennen den Beitrag des Mitforisten , welcher lediglich seine Meinung in dem Raum warf, dass diese Mutter sich profilieren will "sachlich fundiert"...
Ja klar. Der Beitrag war ja auch von mir. Und meine Beiträge sind immer sachlich fundiert.

Das Motiv der Mutter ergibt sich aus dem Umstand, dass sie mit den Photos im Internet Aufmerksamkeit erregen will. Da spielt die Zufriedenheit des Kindes keine Rolle. Ebendieses wird halt mit dem Fernseher ruhig gestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brehn 15.03.2016, 15:08
16. naja zum dritten

Zitat von globalundnichtanders
Ja klar. Der Beitrag war ja auch von mir. Und meine Beiträge sind immer sachlich fundiert. Das Motiv der Mutter ergibt sich aus dem Umstand, dass sie mit den Photos im Internet Aufmerksamkeit erregen will. Da spielt die Zufriedenheit des Kindes keine Rolle. Ebendieses wird halt mit dem Fernseher ruhig gestellt.
Und woher genau nehmen Sie die Erkenntnis, dass die einzige Motivation der Mutter ist Aufmerksamkeit zu erregen? Ich könnte ja auch (sachlich fundiert natürlich ;)) behaupten, sie wollen lediglich Aufmerksamkeit erregen wenn sie im SPON-Forum etwas posten....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teilzeitalleinerzieherin 15.03.2016, 18:44
17. wenn die Tochter das mitmacht,

und sei es des Fernsehens wegen, ist das ok (sofern man es generell ok findet, seine Kinder im Internet auszustellen). Meiner Tochter (vergleichbares Alter, feine Haare bis zum Po) könnte ich mehr als 10 Minuten still sitzen für einen Zopf noch nicht mal mit Eiskönigin Elsa in Dauerschleife schmackhaft machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2