Forum: Leben und Lernen
Einhörner und Schokolade: Was dieses Jahr in Schultüten steckt
Joy Kroeger

Einige geben 200 Euro aus, andere 14. Manche bestellen im Internet, andere basteln mehrere Abende. Was packen Eltern in die Schultüten ihrer Kinder - und wie finden die Erstklässler das? Sehen Sie selbst.

Seite 1 von 2
Sibylle1969 23.08.2018, 13:24
1. 200 Euro für den Inhalt einer Schultüte

Und selbstgebastelt muss sie natürlich auch sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 23.08.2018, 13:31
2.

Dachte nicht, dass ein ganzes Einhorn in eine Schultüte passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benchok 23.08.2018, 14:49
3. "Schultüten"...

...wurden für mich erst in der Oberstufe interessant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwelle 23.08.2018, 15:02
4. Nicht ganz unwichtig...

...dass das Gewicht der Schultüte zum Kind passt...Hier konnten bei der letzten Einschulung manche Kinder Ihre Schultüte kaum selbst halten, weil die so voll gestopft war. Da verschätzt man sich! Ein paar Kleinigkeiten als Inhalt sollten da auch ausreichen, man muss es ja nun wirklich nicht überteiben (200 Euro???) Notfalls kann man die Schultüte unten ausstopfen (z.B. mit Krepppapier) ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sumse123 23.08.2018, 15:13
5. Ich finde auch

dass 200 EURO n bisschen viel sind. So eine Tüte muss doch nicht die Welt kosten! Der Inhalt ist für die Kids doch viel wichtiger - Naschi geht immer und der Rest sollte aus sinnvollen Gadgets für den Unterricht oder die Pause bestehen.

Ich fand einen Stempel mit Namen und Anschrift für die Schulbücher und -hefte sowie eine Box mit Ideen für Pausenspiele sehr sinnvoll!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sumse123 23.08.2018, 15:15
6. absolut richtig

Zitat von schwelle
...dass das Gewicht der Schultüte zum Kind passt...Hier konnten bei der letzten Einschulung manche Kinder Ihre Schultüte kaum selbst halten, weil die so voll gestopft war. Da verschätzt man sich! Ein paar Kleinigkeiten als Inhalt sollten da auch ausreichen, man muss es ja nun wirklich nicht überteiben (200 Euro???) Notfalls kann man die Schultüte unten ausstopfen (z.B. mit Krepppapier) ;-)
Unsere Maus ist eher sch,al und kurz geraten. Hätte niemals eine Schultüte in "gross" gekauft. Dahinter hätte man sie wahrscheinlich nicht entdeckt... und es passt auch unnötig viel Mumpitz rein :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mime-sis 23.08.2018, 16:30
7. Selbstgebastelt

Unser Sohn hat im Kindergarten zusammen mit seinen Freunden die Schultüte selbstgebastel, was ihm viel Spass gemacht hat. Es wurde von Seiten des Kindergartens auch ein kleines bisschen was hineingetan, u.a eine Warnweste, Bleistifte und einen Stempel mit Stempelkissen. Den Rest haben wir dazugetan. Ärmere Kinder und Kinder bei denen die Schultüte im Land der Eltern nicht üblich sind, haben davon profitiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrnice1976 23.08.2018, 18:56
8. benchok's kommentar...

besser gehts nicht :-) :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Henk-van-Dijk 23.08.2018, 19:01
9. 80 zu 20

80% Plastik mit einer Spiel-Halbwertszeit von zwei Monaten. 20% Zucker. Bunt, aber wenig einfallsreich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2