Forum: Leben und Lernen
Enthaltsame Mädchen in den USA: Nicht ohne meinen Vater
David Magnusson

Keusch bis zur Ehe: In den USA legen Mädchen dieses Versprechen in feierlichen Zeremonien ab - begleitet von ihren Vätern. Der Fotograf David Magnusson erklärt, warum die Bilder dieser Paare auf einige Betrachter verstörend wirken.

Seite 1 von 27
rantzau 17.06.2014, 06:52
1. Naja

regt zum Nachdenken an, ist aber sehr amerikanisch. Bei uns ist aber das ganze Thema Sexualitaet auch stressig geworden. Es wird als normal angesehen, sehr frueh seine Erfahrungen zu machen und alles ist so sexualisiert in der Werbung, Medien, etc. . Ob das gut ist, weiss ich nicht. Habe aber so meine Zweifel.

dieses Versprechen in feierlichen Zeremonien ab - begleitet von ihren Vätern. Der Fotograf David Magnusson erklärt, warum die Bilder dieser Paare auf einige Betrachter verstörend wirken.

http://www.spiegel.de/schulspiegel/a...-a-974374.html[/QUOTE]

Beitrag melden
skorpianne 17.06.2014, 06:53
2. Verstörend

Verstörend und inzestuös trifft genau das, was mir beim Betrachten der Bilder durch den Kopf ging...

Beitrag melden
alexzzz 17.06.2014, 06:56
3.

Frau Greiner spricht angesichts von Bilder, die eine intime Beziehung zum Vater dokumentieren von ,,Ekel". Sehr eigenartig

Beitrag melden
wolffm 17.06.2014, 06:57
4. unsere Irre Gesellschaft

Ich würde das als Vater nur machen, wenn es der eausdrückliche Wunsch meines Kindes ist, was es nie war. Allerdings finde ich es nicht falsch mal darüber nachzudenken, ob wir seid der 1969er Generation nicht manchmal ein bischen schnell beim Sex sind, statt auf den richtigen Partner zu. Warten. In der Rückschau sage ich und viele meiner Freunde, dass man sich dieses oder jenes Erlebnis gerne hätte sparen können.
ABER: Ein Vater-Tochter-Bild gleich mit Inzest in Verbindung zu bringen, das steht für unsere irre Gesellschaft. Solche Fantasien hat eine Gesellschaft, in der es nur so wenige Kinder gibt und das Bild von Kindern geprägt ist, von dem was an dramatischen Fällen in der Presse erscheint.

Beitrag melden
hador2 17.06.2014, 06:57
5. optional

Der Bible Belt im WESTEN und Süden der USA? Vielleicht sollte der Autor sich da nochmal informieren: Der Bible Belt wird typischerweise im Südosten der USA verortet, während gerade der Westen eher als liberal gilt.

Beitrag melden
tlatz 17.06.2014, 07:01
6. Blau

Zitat von sysop
Keusch bis zur Ehe: In den USA legen Mädchen dieses Versprechen in feierlichen Zeremonien ab - begleitet von ihren Vätern. Der Fotograf David Magnusson erklärt, warum die Bilder dieser Paare auf einige Betrachter verstörend wirken.
Zum Thema: Jeder wie er meint. Ich bleibe beim Agnostizismus und bin überzeugt: Sollte es einen Gott geben, der das ganze Universum und die schier unendliche Anzahl von Lebewesen darin erschaffen hat, dann hat er besseres zu tun, als sich um das Sexualleben von uns winzigen, unbedeutenden, kleinen Wesen zu kümmern.
Aber wenn schon religlös, dann sind mir die, die es ernst meinen lieber als die, die nur an drei Tagen im Jahr religiös sind und ansonsten tun was sie wollen.

Was mir hier aber beim Betrachten der Portraits wirklich auffiel sind nicht religiöse Aspekte, nicht die familiären Beziehungen, was mir wirklich auffiel ist, dass die Fotos alle enorm blaustichig sind. Und weil das so überall durchgezogen ist und kein professioneller Fotograf nicht genau weiß, wie der Weißabgleich funktioniert, muss es Absicht sein. Aber ich erkenne partout nicht, was das soll, ich finde es nämlich furchtbar.

Beitrag melden
Atheist_Crusader 17.06.2014, 07:01
7.

Zitat von sysop
Keusch bis zur Ehe: In den USA legen Mädchen dieses Versprechen in feierlichen Zeremonien ab - begleitet von ihren Vätern. Der Fotograf David Magnusson erklärt, warum die Bilder dieser Paare auf einige Betrachter verstörend wirken.
Dafür dass die Amis so kinderfreundlich sind, ist ihnen ihr Lebensglück aber erschreckend gleichgültig. Sex ist ein wichtiger Bestadteil einer Beziehung, und wenn man vorher nicht die Chance hat zu sehen ob man da auch nur ansatzweise kompatibel ist, dann sind Probleme vorprogrammiert.

Aber hey, solange Jesus glücklich ist, müssen es die eigenen Kinder ja nicht unbedingt sein.

Beitrag melden
wolfgangrainer 17.06.2014, 07:09
8.

... Die Bilder wirken verstörend, fast inzestuös und rufen beim Betrachter auch Ekel hervor....
Magnusson:...Ich finde die unterschiedlichen Reaktionen sehr spannend, denn offenbar hängen sie stark ab von dem persönlichen Wertesystem der Zuschauer...
Welches der Bilder ist bitteschön verstörend - dürfen Väter ihre Töchter nicht mehr liebevoll schützend oder auch väterlich stolz in den Arm nehmen? Anstoss an den Bildern auch auch an der Intention diesee Veranstaltungen kann man nur haben, wenn Wertesysteme fehlen. Wem tun diese freiwilligen Versprechen weh?

Beitrag melden
831nl4u51 17.06.2014, 07:15
9. Selbstverständlich

die beste Idee der Welt.
Keuschheit ist eine der tollsten Sachen der Welt. Knapp hinter Fasten, Flagellantentum etc....
Was ich für noch weniger sinnvoll halte, ist die Idee, den Partner nicht mal auszuprobieren. Sich ewig, bzw. zumindest idealiter bis zum eigenen Ableben an jemanden zu binden, mit Sex und Kindern und Allem, ohne zumindest mal getestet zu haben, ob man das gerne zusammen tut, halte ich für fahrlässig und damit ziemlich dämlich.
Und sein Kind darin zu bestärken, klingt für mich einfach pervers.

Beitrag melden
Seite 1 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!