Forum: Leben und Lernen
Erinnerungen an die Bundesjugendspiele: Sogar Mädchen waren besser als ich
imago

Ein Ende der Bundesdemütigungsspiele? Endlich! Meint Benjamin Maack und denkt dabei an sein eigenes dokumentiertes Versagen. Wobei: Ist Dabeisein nicht am Ende doch alles?

Seite 2 von 27
JohannaPink 25.06.2015, 18:46
10. Wer hat eigentlich...

... die Abschaffung des Schulsports gefordert? Niemand. Warum wird das also in so ziemlich jedem Kommentar unterstellt? Weil es einen so schönen Vorwand bietet, die Petition blöd zu finden? Das nennt man Strohmann-Argument.

Was die Bundesjugendspiele angeht: Es gibt bekanntlich noch deutlich mehr Sportarten als Leichtathletik und Geräteturnen; beides Religkte geradewegs aus dem 19. Jahrhundert. Was ist daran so wahnsinnig wertvoll?

Und wer sagt eigentlich, dass die mit den schlechten Noten in Mathe automatisch Ehrenurkunden kriegen und umgekehrt? Bundesjugendspiele als Weg, um die Kevins zu motivieren? Sind die Kevins nicht die, die angeblich den ganzen Tag vor der Glotze sitzen?

Wenn allgemeinbildende Schulen Sportunterricht machen, dann sollte das Ziel sein, dass Kinder an Sport und Bewegung herangeführt werden, und zwar so, dass sie Spaß daran finden und ihre Gesundheit profitiert. Inwiefern die Bundesjugendspiele dazu irgendwas beitragen, vermag ich nicht zu erkennen. Im Gegenteil: Sie bestätigen die Unsportlichen darin, dass sie es besser gleich bleibenlassen. Sicherlich ein wertvolles Erziehungsziel, ermöglicht es doch den durchschnittlichen SpOn-Kommentatoren, hämische Bemerkungen über leistungsunfähige Weichlinge von sich zu geben.

Beitrag melden
giovanni507 25.06.2015, 18:49
11. Unglaublich

Manchmal kann man es nicht auszuhalten was manchem Leuten einfällt wenn ihnen langweilig ist. Schule soll aufs Leben vorbereiten und dazu gehören auch Niederlagen. Die Mutter die diese Petition ins Leben ruft bereitet ihr Kind jedenfalls nicht aufs Leben vor. So ein Waschlappen wegen dem Die Bundes-Jugendspiele abgeschafft werden, sollte am besten Zuhause in einer Plastikblase sitzen und hoffen das kein Kind mit ihm spielen will. wäre ja schrecklich wenn jemand irgendwas besser könnte als er, dann müsste er weinend nach Hause laufen und Mama müsste versuchen Lego zu verbieten, weil ein anderes Kind schönere Häuser damit baut. Leben heißt ab und zu ach mal Ellenbogen raus und Niederlagen wegstecken. Wen juckts. Aber vielleicht ist er ja in der TW Ag bester im Stricken

Beitrag melden
Proggy 25.06.2015, 18:53
12.

Demütigung für Jammerlappen und Weicheier?
Nein, im sportlichen Einzel-Wettkampf gibt es grundsätzlich immer nur einen Sieger.
Wenn man in keiner Disziplin dazu gehört, bleibt entweder der Ehrgeiz es mal zu schaffen oder die Resignation und die bequeme Möglichkeit, die BJS blöd zu finden (Achtung liebe Helikopter-Eltern, das ist nicht automatisch ein Hinweis auf Hochbegabung).
Was kommt als nächste Forderung von solchen Eltern? Diverse Schulfächer abschaffen, weil der kleine Kevin-Thorben in Mathe schlechtere Noten bekommt, als die Mitschülerin Anna?

Beitrag melden
W113 25.06.2015, 18:54
13.

Vielleicht sollte endlich mal jemand diese drei ranzigen Disziplinen, die mittlerweile nach feuchten Sportklamotten riechen, die 3 Wochen lang unausgepackt in der Sporttasche im Kofferraum lagen, austauschen und durch etwas Zeitgemäßeres als Weitspringen oder Schlagballwerfen ersetzen. Noch schlimmer fand ich im Sportunterricht in der Halle die Pflichtdisziplinen Unterschwung und Aufschwung am Reck. Gibt’s das heute noch? War genauso ein altbackener Blödsinn. Die Kids können heute alle Skateboarden, Kicken oder Basketball spielen. Wer Breakdance beherrscht, gehört für mich ohnehin zu den größten Athleten. Wer braucht da noch Weitsprung. Ich kam auch nie über 3,50m, konnte dafür aber ziemlich gut Eishockey spielen. Was sagt diese Urkunde über Sportlichkeit aus? Nichts. Btw: Irgendwer schrieb hier von der Nadel. Das war aber das Deutsche Sportabzeichen, oder? Mit Schwimmen und so. Hat allerdings den gigantischen Vorteil, dass ich das mit unbekannten Leuten zusammen machen kann, vor denen ich mich nicht blamiere ...

Beitrag melden
mpitt 25.06.2015, 18:54
14. Noten abschaffen

Man kann trefflich darüber diskutieren, Fächer wie Sport, Musik, bildende Kunst oder Religion nicht mehr zu benoten, aber die Bundesjugendspiele abzuschaffen, das geht dann doch zu weit. Kinder und Jugendliche sollten doch die Erfahrung sammeln dürfen, anderen Altersgenossen unterlegen zu sein. Man nennt das Erlernen sozialen Verhaltens.

Beitrag melden
walterinparis 25.06.2015, 18:57
15.

Bundesjugendspiele abschaffen? Also wirklich... Warum denn? Ist schon Sommerloch? Mein Kind ist wirklich grottenschlecht in laufen, springen, werfen, aber es nimmt jedes Jahr klaglos teil. Weil es weiß, dass sein leben nicht davon abhängt, weil es bock auf schulfrei und einen lustigen Tag auf dem Sportplatz hat. Und jedes Jahr kommt es vollkommen unbeschädigt an Leib und Seele nach Haus.

Beitrag melden
Untertainer 25.06.2015, 18:58
16. Blödsinnsvote

Was soll dieser Blödsinnsvote? So doofe Antworten würde ich nie geben.

Beitrag melden
Teddy0 25.06.2015, 19:01
17.

Sich nicht um seinen Körper kümmern und sich dann beschweren warum man im Sport nichts auf die Reihe kriegt. Selbst schuld und daher kein Mitlied

Beitrag melden
malk101 25.06.2015, 19:03
18.

Am besten schützen wir unsere Kinder vor allen Erfahrungen die wir selbst als negativ erlebt haben oder befürchten das sie negativ sein könnten. Schöne neue Welt...

Beitrag melden
toastfan 25.06.2015, 19:06
19.

Schräg ist an der Diskussion, dass man sich bei solchen Veranstaltungen ja noch objektiv mit anderen vergleichen kann: man ist besser oder eben schlechter und wird darum eben genau so beurteilt. Mit fortschreitender Karriere ist das aber immer seltener der Fall und man kann gerne besser sein und erntet trotzdem keine Lorbeeren; oder eben umgekehrt.
Ich behaupte jetzt einfach mal, ohne Pädagoge zu sein, dass es ziemlich bis sau-wichtig ist, besser früher als später zu lernen, wie man ein guter Gewinner oder Verlierer sein kann, auch wenn's mal weh tut.

Beitrag melden
Seite 2 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!