Forum: Leben und Lernen
Gegen Fastfood: Klöckner will in Schulen über gesunde Ernährung aufklären
Getty Images

Sie sieht "Nachholbedarf" bei Lehrern und will in der Schule stärker über gutes Essen informieren: Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner kündigt eine Bildungsoffensive zur gesunden Ernährung an.

Seite 1 von 4
dö-dudl-dö 06.07.2019, 10:54
1. Wie wär's mit anbieten, statt aufklären?

Ja, die Frau Ministerin hätte ja auch einmal eine Studie in Auftrag geben können, wie es den um das real existierende Kantinen(fr)essen in deutschen Bildungseinrichtungen steht. Ach nein, das hätte ja zur Folge, das herausbekommen wäre, wie unterfinanziert und folglich wie zu großen Teilen schlecht und teilweise auch ungesund das Essen für Kinder in Ganztagseinrichtungen ist. Aber ein solches Ergebnis würde ja schließlich Geld kosten, also lieber Aufklärungsarbeit leisten, das kostet erst einmal nur die Nerven aller Beteiligten. Die "Bildungsrepublik" Deutschland ist und bleibt das Sparschein der Politik. Wo sind die Eltern, die jeden Sonntag für ihre Kinder demonstrieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mha1982 06.07.2019, 11:05
2. Vielen Dank, Frau Klöckner!

Sie haben da bestimmt auch schon den richtigen Ernährungsberater von Nestlé gefunden, der Sie tatkräftig unterstützen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dhrb 06.07.2019, 11:16
3. Gesundes Mensaessen

ist der Schlüssel zu einer gesunden Ernährung, möglichst Bio und regional. Immer mehr Kinder essen in der Schule und in der Kita. Das bringt viel mehr, als immer nur zu reden und zu belehren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hardy50 06.07.2019, 11:18
4. Ausgerechnet Klöckner

sie persönlich könnte ihren Beitrag leisten und mit einem neuerlichen gemeinsam en Video mit dem Nestle-Geschäftsführer für sinnvolle Aufklärung sorgen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jula75 06.07.2019, 11:38
5. Bringt nix

Wir haben das Fach Gesundheitserziehung an unserer Schule. Alle Kinder können die Ernährungspyramide im Unterricht genau erklären, und gehen anschließend zum Büdchen, um sich Chips und Süßkram zum Mittag zu kaufen. Die Eltern geben gerade übergewichtigen Kindern Literflaschen mit Kakao oder purem Orangensaft mit. Dagegen kommt man kaum an. Schule kann das nicht alleine leisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ahasoisses 06.07.2019, 11:42
6. bla bla bla

Wie wäre mal eine Bildungsoffensive für Politiker€#*innen, speziell Kabinettsmitglieder? Solange da jede Uschi alles kann, besteht da noch viel Luft nach oben. Was fehlt: Geld! Wieviele Schulmensen wurden schon gebaut, ohne dass es Betreiber dazu gibt? Oder nur welche die dann deutsche Fanta mit viel Zucker verkaufen, statt der englischen mit mehr als 10% weniger Zucker. Aber Zucker-/Weinkönigin Klöckner will schon wieder ... 1000-te Ankündigung??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lowiro 06.07.2019, 12:05
7. Was soll dafür wegfallen?

Davon abgesehen, dass ich denke, dass das Erlernen von Alltagskompetenz in den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Eltern fällt, frage ich mich, wie man ein solches Fach noch im Schulalltag unterbringen will. Schon jetzt stöhnen sowohl Eltern als auch Kinder berechtigt über die teilweise sehr langen Tage in der Schule. Also, was soll wegfallen? Mathe, weil man‘s eh nicht braucht? Deutsch, da Rechtschreibung überbewertet wird? Erdkunde? Vor kurzem habe ich gelesen, dass eigentlich sogar mehr Unterricht in Mathe und Deutsch notwendig wäre, um sinnvoll Wissen zu erwerben. Es bräuchte meiner Ansicht nach eher eine Elternschule, um im Bedarfsfall Eltern zu vermitteln, was Kinder zum guten Großwerden benötigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thoms1957 06.07.2019, 12:19
8. Fr. Klöckner sollte mal öffentlich vorkochen

Am besten einen ganzen Tag. Dann kann sie zeigen, wie das geht: Kantinen/Mensa/Krankenhaus - Essen mit regionalen und gesunden Produkten - am besten natürlich Bio - , das alle diese Anforderungen erfüllt. Tagessatz pro Person: Etwas über 5 Euro! - so wie es der Regelsatz vorsieht. Ich würde mir das auf alle Fälle ansehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
damianschnelle 06.07.2019, 12:58
9. @mha1982

Genau das war auch mein erster Gedanke. Und wieder tolle Sprüche von Frau Ministerin und am Ende wird es nichts weiter dazu geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4