Forum: Leben und Lernen
Hilfe vom WG-Psychologen: "Meine Mitbewohnerin pfeift ständig"
DPA/ Monique Wuestenhagen

Die Mitbewohnerin ist so gut drauf, dass sie den ganzen Tag pfeift. Wiebke kann es nicht mehr hören. Das sei "wie ein lebendiger Tinnitus", klagt sie. Was tun?

Seite 2 von 3
sponcon 15.02.2016, 17:46
10. Den ganzen Tag pfeifen?

Haben die beiden keinen Beruf, dem sie nachgehen können?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bttfuture 15.02.2016, 18:53
11.

Ich leide schon beim Lesen mit ihr. Solches Dauergepfeife und Gesumme macht mich wahnsinnig. Es stand letztens ein Familienvater an einer Supermarktkasse hinter mir, der, wenn er nicht auf die Fragen seiner Kinder geantwortet hat, ununterbrochen summte. Ich hab das keine 5 Minuten ausgehalten. Diese Mitbewohnerin nimmt absolut keine Rücksicht, da hilft leider auch kein Gespräch. Menschen, die dauerhaft so fröhlich sind, sind mir eh suspekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stonemason 15.02.2016, 19:08
12. Herren WG

Ich wohne mit meinem Opa zusammen und er summt beinahe ununterbrochen die selbe eintönige "Melodie", was mich beinahe wahnsinnig macht. Aus Respekt ihm gegenüber habe ich es lange verschwiegen, immerhin machte er das schon sein ganzes Leben lang und ich wohne auch noch in seinen vier Wänden. Dann habe ich mich aber doch getraut es ihm zu sagen und nun unterdrückt er seinen Trieb wenigstens Abends und morgens, sollte ich schlafen. Man muss sowas kommunizieren, sonst geht man daran ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kommentator911 15.02.2016, 19:14
13. Das gute Mädchen

hat ganz offensichtlich eine schwere Borderline Störung und sollte diese unbedingt behandeln lassen. Da wird ein WG Gespräch nix helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martin_laska 15.02.2016, 19:45
14. Ferndiagnose

Zitat von kommentator911
kommentator911: "Das gute Mädchen hat ganz offensichtlich eine schwere Borderline Störung und sollte diese unbedingt behandeln lassen."
Wie um Himmels Willen kommen Sie darauf?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Malshandir 15.02.2016, 20:31
15. Naja

Es gibt da so Stoersender, einfach Ohrenschuetzer auf und Einschalten, dann laeuft die schon weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
itolduso 15.02.2016, 21:42
16. Mädchen, die pfeifen....

Wahrscheinlich ist es chauvinistisch, aber wann kann man das Sprichwort schon einmal passender zitieren und die Fragestellerin wird mir vielleicht sogar recht geben: "Mädchen, die pfeifen und Hühner, die krähen, sollte man beizeiten die Hälse umdre......!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 15.02.2016, 21:52
17. Ich höre mich selbst pfeifen, also bin ich auch!

Das sind dieselben Typen die nach jedem Satz 'ja' sagen, weil sie nun erst gehört haben was sie ausschwurbelten und sich selbst zu stimmen.

@3. Niemals WG.....
WG hieß früher bei uns Wahnsinnigen Gruppe und man hielt Abstand, denn die waren nur in ihrem Biotop (gemeinsames kochen, regelmäßige Treffen, usw.) existent und nicht mehr in der Realität.
Wir waren aber alles Techniker/Handwerker/Kaufleute, während die WGs aus dem sozialen Bereich kamen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silberwoelfin 15.02.2016, 21:53
18. @kommentator911

Dass die Mitbewohnerin psychisch nicht ganz gesund ist, da gehe ich ja mit. Aber Ihre Diagnose hätte ich gern genauer erklärt gehabt. Aus dem Geschriebenen geht für mich jedenfalls nicht im Geringsten eine Borderline-Persönlichkeitsstörung hervor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wauz 15.02.2016, 21:57
19. Besser:

Motörhead in Endlosschleife... Nach einer Woche kann man das dann diskutieren.

Übrigens: Sensibelchen sind Erpresser. Rausschmeißen oder selber gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3