Forum: Leben und Lernen
Hilfe vom WG-Psychologen: Mitbewohner mit Ekel-Faktor
imago

Susanns und Sophias Mitbewohner hat sich ein Spray gekauft, das nach Pups riecht. Ein Knopfdruck, schon stinkt die Wohnung. Ihn amüsiert das nun seit Wochen - die Mädels verzweifeln. WG-Psychologe Büter rät: Zeigt den Spaßvogel an!

Seite 1 von 2
rs-quant 16.11.2015, 16:06
1. Vermieter nicht vergessen

Ich würde so vorgehen:
Sie wenden sich an einen Anwalt (Spezialist für Mietrecht), die Erstberatung ist nicht teuer. Nach Beratung durch den Anwalt
"Wenden Sie sich an Ihre örtliche Polizei-Inspektion und erstatten Sie Anzeige. " Ihr Anwalt wird dann Ihren Vermieter über die Strafanzeige informieren und alles weitere in die Wege leiten. Eine fristlose Kündigung Ihres Mitbewohners sollte möglich sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
powerkraut 16.11.2015, 16:18
2.

Ich würde ja gerne mal wissen, was aus diesen teilweise skurrilen Fällen letztendlich geworden ist. Besonders bei diesem.
Muss die Erziehung jetzt bei Zwanzigjährigen von den Mitbewohnern übernommen werden? Sowas ist genau einmal witzig, wenn überhaupt, und das war's dann.

Mein Tip: Einen befreundeten Hund einladen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.toennies 16.11.2015, 16:46
3. Ich hätte zwei schöne große und von der Stimme...

Zitat von powerkraut
Ich würde ja gerne mal wissen, was aus diesen teilweise skurrilen Fällen letztendlich geworden ist. Besonders bei diesem. Muss die Erziehung jetzt bei Zwanzigjährigen von den Mitbewohnern übernommen werden? Sowas ist genau einmal witzig, wenn überhaupt, und das war's dann. Mein Tip: Einen befreundeten Hund einladen...
sehr beeindruckende Exemplare - einen Golden Retriever und einen sehr voluminösen Neufundländer... Ich könnte gerne mal vorbeikommen und ein paar Spässe mit denen vormachen :-))) natürlich wenn Ihr Mitbewohner da ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erbi 16.11.2015, 16:55
4. ..

Zitat von powerkraut
Muss die Erziehung jetzt bei Zwanzigjährigen von den Mitbewohnern übernommen werden?
Aus meiner Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass sich die geistige Reife der heute 20 Jährigen sich oftmals nicht all zu weit entwickelt hat. Wie es früher war weiß ich nicht, aber im Vergleich zu meiner Generation (heute 30) ist es gefühlt noch schlimmer geworden. Und die war schon nicht gerade "gesegnet" mit Reife und Anstand (und ist es häufig immer noch nicht). Um es kurz zu machen: Ja, leider muss man das oft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abby_thur 16.11.2015, 17:15
5. Sauerkrautdiät

Mädels, macht eine schöne Sauerkrautdiät, kombiniert mit Kohlsuppe. Was der kann, könnt ihr schon lange!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
per.roentved 16.11.2015, 17:25
6. WohnGEMEINSCHAFT?

Eins verstehe ich nicht: wie kann man mit so einem pubertierenden, beratungsresistenten Schwachmaten zusammen in einer WG wohnen? Guckt ihr euch die Leute vorher nicht genau genug an? Und wieso behaltet ihr nicht das Heft des Handelns in den Händen, für den Fall, dass man so einen Cretin mal rausschmeißen muß? Ich staune nur noch ob dieser Naivität... :-0

Beitrag melden Antworten / Zitieren
galder_wetterwachs 16.11.2015, 18:10
7. Mädels

habt ihr keine Freunde, die dem Schwachmaten seine Sprühdose wegnehmen und ihm die dahin stecken können, wo die Sonne nie scheint? Oder fragt mal eure Väter, die können das - dafür sind sie da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lindenbast 16.11.2015, 18:16
8.

Zitat von per.roentved
Eins verstehe ich nicht: wie kann man mit so einem pubertierenden, beratungsresistenten Schwachmaten zusammen in einer WG wohnen? Guckt ihr euch die Leute vorher nicht genau genug an? Und wieso behaltet ihr nicht das Heft des Handelns in den Händen, für den Fall, dass man so einen Cretin mal rausschmeißen muß? Ich staune nur noch ob dieser Naivität... :-0
Antwort stand im Artikel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grumpy53 16.11.2015, 18:39
9. Vorführeffekten

Eigentlich halte ich ja viel von Vorführeffekten. Hätte also kurz überlegt, auch zwei Flaschen Sprühzeug zu kaufen und da er den Geruch wohl mag, mal sein Zimmer, seine komplette Kleidung und alle Gegenstände in seinem Raum damit einzunebeln. Bevorzugt, bevor ich in ein langes Wochenende außerhalb reise. Aber dann hab ich mir wieder gesagt, warum soll man sich mit so einem spätpubertären Freak auf eine Stufe stellen. Genau, Mieterberatung, Information des Vertragspartners und anschließend Anzeige wegen grobem Umfug oder Körperverletzung scheint mir erwachsener. Die Erziehung, die der nicht hat, ist nicht mein Verantwortungsbereich. Jemand, der mich mit sowas ansprüht, macht das genau ein einziges Mal. Einmal. Und danach gibt es eine Reaktion, die klare Grenzen setzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2