Forum: Leben und Lernen
Höchstbegabt: Das wunderliche Kind
DPA

Mit acht Jahren hat er sein Abi gemacht, sein IQ liegt über 145: Laurent Simons wird als neues europäisches Wunderkind gefeiert. Wie tickt der Junge? Ein Besuch in Amsterdam.

Seite 11 von 11
gruener00 01.08.2018, 02:19
100. Warum machen die Eltern nicht noch mehr Kinder?

Ist doch schade, die guten Gene einfach verkommen zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redneck 23.12.2018, 04:30
101.

Zitat von Affenhirn
Bei einem Mittelwert von 100 und einer Standardabweichung von 15 (so ist der IQ definiert) erreichen den allgemein akzeptierten Wert 130 (entsprechen 2 Standardabweichungen) für die Hochbegabung ca. 2 % der Bevölkerung, also einer von 50. Ein IQ von 145 entspricht 3 Standardabweichungen. Dieser Wert wird statistisch von einem aus 1000 Personen erreicht. Also nichts so besonders Aufregendes. Allerdings gibt es an dieser Stelle ein Problem: die üblichen IQ-Tests, wie auch der Intelligenzstrukturtest von Mensa können nur IQ-Werte bis 145 überhaupt bestimmen. Nach den Schilderungen dürfte dieses Kind den Wert aber deutlich überschreiten.
Wow das hast du aber kompliziert erklaert.
Es ist eine Glockenkurve der Intelligenzverteilung. Er steht unten am rechten Ende. Alle anderen sind doof.

Ein IQ Test dient der Identifizierung der Hochintelligenten und der Intelligenten. Die Gehirnleistung des Durchschnitts ist extrem eingeschraenkt. Vieles kann die Herde gar nicht andenken. Mich nervts. Ich finds wichtig das wir Normalitaet im Block HIQ verankern. Alles andere...Brutstop.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 11