Forum: Leben und Lernen
Infizierte Schüler: Hamburger Schulklasse kriegt Ehec-frei

An einem Hamburger Gymnasium haben sich vier Schüler einer 10. Klasse mit dem Ehec-Darmkeim infiziert. Vorsorglich wurde die ganze Klasse für eine Woche beurlaubt. Vermutlich hat ein Erkrankter die Bakterien an Mitschüler übertragen.

ACroonen 30.05.2011, 16:52
1. ---

Fäkal orlae infektion war hier der hautausbreitungsweg. ich denke, dass es mit den gurken tatsächlich seinen anfang nahm und mittlerweile die übertragung von mensch zu mensch dank hygienemuffeln wie dem schüler erfolgt.

wenn 1000 personen im krankenhaus liegen haben mindestens 10000 personen den keim in sich drin. im moment sollte man öffentliche toiletten und außer haus zubereitete speisen wohl eher meiden. es sind einfach zu viele hygienemuffel in unserem land unterwegs. angefangen vom schüler über den schmuddeligen koch bis hin zum MRSA verteilenden chefarzt. deutschland ist hygienemäßig wohl ein entwicklungsland.

dabei ist persönliche hygiene extrem wichtig und sollte selbstverständlich sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senfdazu 30.05.2011, 18:54
2. so sieht es aus......

...und irgend so ein Schwein hat mit seinen verseuchten Fingern in den Gurken rumgewühlt.....

Man man, wenn mal so ein Aufstand wegen MRSA gemacht würde..bis zu 40.000 Tote im Jahr in Deutschland; aber das will keiner wissen, sonst legt sich niemand mehr ins Krankenhaus......

Beitrag melden Antworten / Zitieren