Forum: Leben und Lernen
Jahrestag von Laura Dekkers Tour: Das Segelmädchen will noch mal los
DPA

Jetzt ist sie volljährig und will nochmal auf große Fahrt: Laura Dekker stach mit 14 in See und umrundete allein die Welt, nun plant das ehemalige Segelmädchen, Kap Hoorn zu umfahren. Ihr Ruhm geht ihr allerdings ziemlich auf die Nerven.

Seite 1 von 4
Jadama 26.01.2014, 10:35
1. Zur Abwechslung ...

... auch mal etwas über sympathische Menschen, die verstehen zu leben, zu lesn tut wirklich gut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jautaealis 26.01.2014, 11:40
2. Eine wundervolle, starke Frau!

Was mit ihr niederländischerseits gemacht wurde, war ein schwerstwiegendes und nicht wiedergutzumachendes Verbrechen gegen die Menschlichkeit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mm71 26.01.2014, 12:44
3.

Zitat von jautaealis
Was mit ihr niederländischerseits gemacht wurde, war ein schwerstwiegendes und nicht wiedergutzumachendes Verbrechen gegen die Menschlichkeit...
Ich weiss ja nicht genau, was mit ihr "gemacht" wurde - wenn ich mich aber in der Welt so umsehe, fällt es mir schwer, ausgerechnet bei Laura Dekker ein "schwerstwiegendes Verbrechen gegen die Menschlichkeit" zu identifizieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carlitom 26.01.2014, 12:58
4. Im Verhältnis

Zitat von jautaealis
Was mit ihr niederländischerseits gemacht wurde, war ein schwerstwiegendes und nicht wiedergutzumachendes Verbrechen gegen die Menschlichkeit...
Klar. Gehts nicht noch eine Nummer größer? Verbrechen gegen die Menschlichkeit? Wahrscheinlich gleichbedeutend mit Holocaust, Apartheid und Todesstrafe... - Lernen Sie mal Verhältnismäßigkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser85 26.01.2014, 13:13
5. Gott sei dank

ist sie jetzt volljährig und kann jetzt weitgehend machen, was sie möchte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Criticz 26.01.2014, 13:29
6. Zweifel angebracht

"Ihr Ruhm geht ihr allerdings ziemlich auf die Nerven."

Tja, warum dann diese Story, bei der sie offensichtlich Journalisten Rede und Antwort stand?

Und schade dass nicht erwähnt wird, wie "alleine" (oder auch nicht) die Weltumseglung damals stattfand. H. Wiesniewski erläuterte in seinem Jahrbuch, warum erhebliche Zweifel angebracht sind - es gab wohl viel Support der aber nie erwähnt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jens-o-mat 26.01.2014, 14:16
7. Sie und ihre Eltern haben Glück gehabt

Wäre sie gesunken oder sonstwie abhanden gekommen (soll gelegentlich passieren) wären ihre Erziehungsberechtigten ans Kreuz genagelt worden. Ich weiß nicht ob ich meine 14jährige schulpflichtige Tochter so etwas machen ließe. Dafür lasse ich mich gern als Spießer bezeichnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ignorant00 26.01.2014, 14:44
8. Naja...

Zitat von spiegelleser85
ist sie jetzt volljährig und kann jetzt weitgehend machen, was sie möchte!

Und das ist anscheinend die Menschen für dumm verkaufen?

Der Rummel geht Ihr auf die Nerven? Warum dann Buch, Film und Telefoninterview mit dem Spiegel.... Geht alles nicht ohne Ihre Mithilfe!

Und ob es der Entwicklung der jungen Frau nicht gut getan hätte sich mit den Gleichaltrigen zu entwickeln und 2 Jahre später auf große Fahrt zu gehen, werden wir wohl alle nie erfahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baba01 26.01.2014, 14:44
9. mir

geht ihr Ruhm auch ziemlich auf die Eier und das Geschwafel sowieso

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4