Forum: Leben und Lernen
Jugendliche in Berlin-Schöneweide: Abhängen auf der Brachfläche
Janina Wick/ Kerber Verlag

Zwischen verlassenen Backsteingebäuden und Brachfläche treffen sich junge Menschen in Berlin-Schöneweide - ungestört von Erwachsenen. Eine Fotografin zeigt, wie viel dieser Ort den Teenies bedeutet.

Seite 1 von 3
Europa! 03.10.2019, 11:27
1. Die geheimen Orte von Berlin

Was dem einen eine "Brachfläche" ist für den anderen ein Abenteuerspielplatz. Kinder und Jugendliche haben einen viel besseren Sinn für Schönheit als viele Erwachsene, die im Nützlichkeitsdenken gefangen sind. Genau dieser Kindersinn hat den Flughafen Tempelhof bis heute vor den "Stadtentwicklern" bewahrt und macht den Reiz von Berlin aus. Im Gleisdreieck-Park haben die Stadtplaner dieses Gefühl aufgegriffen und aus dem alten Eisenbahngelände einen wunderbar lebendigen, weltoffenen sozialen Raum geschaffen, der nur am Rand bebaut und ganz einmalig ist. Schöneweide ist heute noch ein Geheimtipp, und man kann nur hoffen, dass er von der Banalität des Mietwohnungsbaus weiter verschont bleibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hopenhauer 03.10.2019, 12:09
2.

Zitat von Europa!
Schöneweide ist heute noch ein Geheimtipp, und man kann nur hoffen, dass er von der Banalität des Mietwohnungsbaus weiter verschont bleibt.
Genannte Brachflächen sind oder werden bebaut, Kauf- & Mietpreise schießen durch die Decke. Charme ist durch die Industriebauten und die nahgelegene Wuhlheide dennoch vorhanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muhzilla 03.10.2019, 12:22
3. So spannend das Thema ist...

... so langweilig sind die Bilder. Ich kann da nicht mal ansatzweise erkennen, dass man sich technisch besondere Mühe gegeben hätte. Insbesondere die nicht Portraitbilder sind einfach langweilige Schnappschüsse. Das ist dann irgendwie zu wenig :/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Pferd 03.10.2019, 13:37
4.

Zitat von Europa!
Was dem einen eine "Brachfläche" ist für den anderen ein Abenteuerspielplatz. Kinder und Jugendliche haben einen viel besseren Sinn für Schönheit als viele Erwachsene, die im Nützlichkeitsdenken gefangen sind. Genau dieser Kindersinn hat den Flughafen Tempelhof bis heute vor den "Stadtentwicklern" bewahrt und macht den Reiz von Berlin aus. Im Gleisdreieck-Park haben die Stadtplaner dieses Gefühl aufgegriffen und aus dem alten Eisenbahngelände einen wunderbar lebendigen, weltoffenen sozialen Raum geschaffen, der nur am Rand bebaut und ganz einmalig ist. Schöneweide ist heute noch ein Geheimtipp, und man kann nur hoffen, dass er von der Banalität des Mietwohnungsbaus weiter verschont bleibt.
Sie kommen zu spät. Schöneweide gehört zu Köpenick, und Köpenick wird derzeit Lücke für Lücke zugepflastert. Schade um die großen Bahnbrachen, wir nehmen uns damit langfristig die Möglichkeit zu mehr Bahnverkehr zurück zu kehren. Vor allem sind es aber wundervolle Naturräume, unendlich wertvoll in der Stadt. Das Bahn-Gelände südwestlich der S-Bahn zwischen Schöneweide und Adlershof wird von Adlershof her aufgefressen. Da kann nur noch eine Wirtschaftskrise helfen.
Den Gleisdreieck-Park finde ich eher weniger gelungen, noch vor 10-15 Jahren gab es wundervolle Trockenrasen dort, wo jetzt diese gesichtslosen Blöcke stehen, die nicht fertig zu werden scheinen. Nur die ca 10 nebeneinander liegenden Gleise zeigen noch einen winzigen Ausschnitt dessen, was da früher war. Ca die Hälfte der Yorkbrücken ist auch schon weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teile1977 03.10.2019, 14:07
5. Wie jetzt?

Zitat von hopenhauer
Genannte Brachflächen sind oder werden bebaut, Kauf- & Mietpreise schießen durch die Decke. Charme ist durch die Industriebauten und die nahgelegene Wuhlheide dennoch vorhanden.
Die Berliner jammern das die Mieten zu hoch werden, verhängen Mietdeckel und schwadronieren über Enteignungen (die den Wohnraum aber auch nicht vermehren). Vorhandene Brachflächen sollen aber nicht bebaut werden, neue Wohnungen stören nur...

Was wollen die Berliner denn nun, mehr günstigen Wohnraum, oder weniger aber immer teureren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enoughnow 03.10.2019, 15:47
6. so what?

suchte vergeblich das Thema, Die Photos, nun ja....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulopicott 03.10.2019, 16:48
7.

@Teile1977

Habe noch nie gehört, dass es den EINEN Berliner gibt. Wie überall sind die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen heterogen und vielschichtig, aber das wissen Sie, Sie wollen ja schließlich nur provozieren. Was aber letztendlich an dem Wunsch nach Rückzugsräumen, Platz zum Durchatmen und bezahlbarem Wohnraum falsch sein soll erschließt sich mir aus ihrem kecken Kommentar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mon T. Miller 03.10.2019, 17:17
8. Hallo, dort bin ich auch mit dem Fahrrad hin gefahren...

...das war im Sommer 2002. Die Wuhlheide liegt sogar kurz vor Oberschöneweide. Eine schöne, aber sportliche Radfahrt über unbefestigte Waldwege. Ich mochte Oberschöneweide und fuhr dann noch ein paar Mal (von Lichtenberg) mit der Straßenbahn durch, zur U- Bahnstation (?) dort. Die Tresckowallee war viel befahren, aber der Verkehr dort für Fahrradfahrer viel sicherer als in Oberbayern. Das würde ich gerne mal wieder machen (hoffentlich liest meine Schwester das nicht- es war mir nicht ohne Intervention Dritter nebst (mich uebervorteilendem) Wartungs- und Reparaturvertrag gelungen, ihr Rad zu leihen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mon T. Miller 03.10.2019, 17:19
9. Hallo, dort bin ich auch mit dem Fahrrad hin gefahren...

...das war im Sommer 2002. Die Wuhlheide liegt sogar kurz vor Oberschöneweide. Eine schöne, aber sportliche Radfahrt über unbefestigte Waldwege. Ich mochte Oberschöneweide und fuhr dann noch ein paar Mal (von Lichtenberg) mit der Straßenbahn durch, zur U- Bahnstation (?) dort. Die Tresckowallee war viel befahren, aber der Verkehr dort für Fahrradfahrer viel sicherer als in Oberbayern. Das würde ich gerne mal wieder machen (hoffentlich liest meine Schwester das nicht- es war mir nicht ohne Intervention Dritter nebst (mich uebervorteilendem) Wartungs- und Reparaturvertrag gelungen, ihr Rad zu leihen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3