Forum: Leben und Lernen
Jugendsprache: Deine Mudder bringt Zwiebeln zum Heulen

Wie beleidigt man deine Mudder am besten? Mit möglichst absurden Sprüchen - oder mit einer noch gemeineren Antwort auf die erste Verunglimpfung. Der SchulSPIEGEL zeigt die absurdesten Steigerungen. Teil IV: eklige Mütter.

Seite 1 von 3
plattenputzer 07.10.2011, 08:50
1. .

Ich werde dieses Buch nicht kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
profdocnix 07.10.2011, 09:04
2. Der beste Spruch...

ist immer noch der Titel dieses Stuttgarter Ghettofilms:
Dei Mudda sei Gsicht
(mit beliebigen Erweiterungen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sorum11 07.10.2011, 09:10
3. Alt und neu

Ein gutes Drittel davon hat Fips Asmussen auf seinen Cassetten in den 70er und 80rn vom Stapel gelassen. Aber man lernt nie aus. ;o)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jierdan 07.10.2011, 10:34
4. Wie viele...

...Artikel über dieses offenkundig irrelevante Buch müssen wir noch ertragen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
af1755 07.10.2011, 11:26
5. .

Zitat von jierdan
...Artikel über dieses offenkundig irrelevante Buch müssen wir noch ertragen?
Lach.....bis genügend davon verkauft sind!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Caroline 07.10.2011, 12:43
6. Witz?

Zitat von sysop
Wie beleidigt man deine Mudder am besten? Mit möglichst absurden Sprüchen - oder mit einer noch gemeineren Antwort auf die erste Verunglimpfung. Der SchulSPIEGEL zeigt die absurdesten Steigerungen. Teil IV: eklige Mütter.
Wer öffentlich Mütter zum Spott macht, hat es nicht verdient, überhaupt eine Mutter gehabt zu haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shokaku 07.10.2011, 13:05
7. Hier könnte ein Titel stehen

Zitat von sysop
Wie beleidigt man deine Mudder am besten?
Simpel.

Deine Mudder schreibt Artikel für SPON.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sample-d 07.10.2011, 13:14
8. ||||||||||

gegen diesen unlustigen altbackenen Quark ist selbst Mario Bart gute Unterhaltung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mameingast 07.10.2011, 13:15
9. Bitte geben Sie einen Titel für den Beitrag an!

Zitat von Caroline
Wer öffentlich Mütter zum Spott macht, hat es nicht verdient, überhaupt eine Mutter gehabt zu haben!
Nur weil Sie offenbar einen anderen (oder keinen?) Sinn für Humor haben, brauchen Sie nicht darüber zu urteilen, wer es verdient hat, eine Mutter zu haben!

Da könnte ich ja genauso schreiben: Wer sich heraus nimmt, aufgrund des Humors einer Person dessen Recht zu einer Mutter abzusprechen, hat es nicht verdient, überhaupt eine Mutter gehabt zu haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3