Forum: Leben und Lernen
Karriere auf Instagram: Hier kommen die Beauty Boys
theo.vanity

Sie benutzen Lippenstift, Wimperntusche und jede Menge Puder: Theo, Luca und Marvyn schminken sich - aus Leidenschaft. Auch die Kosmetikindustrie hat das Potenzial junger Männer erkannt.

Seite 2 von 5
glasperlenspieler 20.05.2018, 18:33
10. egal

An Mann und Frau ist Make-Up und Farbe im Gesicht einfach künstlich und muss nicht sein. Wem es Spaß macht, sich zu bemalen, soll es tun. Ich finde es an beiden Geschlechtern unnötig.

Beitrag melden
erzengel1987 20.05.2018, 18:37
11. da passt ein guter saarländischer Spruch

Wenns scheen macht.

Das die Industrie das gut findet ist doch logisch für die kann sich jeder schminken. Ich persönlich mag lieber dezentes Make Up. Da wirken diese Bilder leider sehr nuttig oder übertrieben.
Ganz nebenbei jeder der im Fernsehen auftritt wird geschminkt auch Männer und das schon seit langer Zeit und im Theater ist Schminke Alltag. Genauso Ballet und co. Wirklich sensationell ist das wirklich nicht. Aber lasst Ihnen den Spaß meinen segen haben die ☺

Beitrag melden
buppert 20.05.2018, 18:38
12. 100-150? im Monat...

... für Beautyprodukte? Im Monat!? Ich bin eine Ü40 Frau, ich glaube wahnsinnig viel mehr habe ich bisher in meinem Leben zusammen gerechnet noch nicht für Schminke ausgegeben. Kajal, Mascara und bisschen Puder, mehr brauche ich nicht. Und mit allem anderen könnte ich auch nix anfangen. :D

Beitrag melden
sok1950 20.05.2018, 19:03
13. mal einen Kurs Kulturgeschichte belegen

das gilt für die Schreiberlinge aber auch Foristen die Wurst usw. als Errungenschaft der "Moderne" sehen.

Schon im Rokkoko gab es Gecken, die mit Perücke und Schminke den Damen der Gesellschaft den Rang ablaufen wollte. Blieb aber auf ein paar überhebliche Typen beschränkt und hat sich im Zeitverlauf gegeben.
Jetzt daraus ein Highlight oder etwas Besonderes zu machen - na wem es gefällt und der keine Ahnung von Kunstgeschichte hat...

Also: Alles nur Plagiate.

Beitrag melden
mimoun74 20.05.2018, 19:03
14. Traurig

Das also ist das Ergebnis von hoher Scheidungsrate, Alleinerziehenden Müttern, Feminismus und der Medienpropaganda das man sich sein Geschlecht aussuchen kann oder auch Unentschieden bleiben kann.
Verwirrte Jugendliche die nicht mehr wissen ob die Männchen oder Weibchen sind.
Traurig.

Beitrag melden
lupo62 20.05.2018, 19:35
15. Zeitgeist

Vor fünfzig Jahren tätowierten sich nur Gefangene und Seeleute. Heute ist das nichts besonderes mehr. Wer weiß, vielleicht ist in weiteren fünfzig Jahren Schminken für alle angesagt.

Beitrag melden
Grestorn 20.05.2018, 19:38
16.

Traurig ist nur Ihr Beitrag.

Wie kann man so ignorant sein und die Welt ausschließlich mit den eigenen, beschränkten Maßstäben zu sehen?

Sie sollten lernen, dass die Welt wesentlich weitreichender und vielfältiger ist, als Sie sich das vorstellen können. Warum etwas denn schlecht sein, nur weil es nicht in Ihr Weltbild passt?

Und die Vorurteile, mit denen Sie um sich werfen ("Scheidungsrate, Alleinerziehenden Müttern, Feminismus und der Medienpropaganda") sind an Rückständigkeit kaum noch zu überbieten. Gratuliere.

Beitrag melden
Kurbelradio 20.05.2018, 19:41
17.

interessant wie manche hier in Schnappatmung verfallen, nur weil sich ein Typ Schminke ins Gesicht pudert.
Es ist einfach eine Geschmackssache. Mir gefällt es weder bei Männern, noch bei Frauen. Besonders diese Plastiknägel finde ich richtig abstossend. Solange man mich nicht dazu zwingt, ist mir das pillepalle, wer das trägt.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Und wenn jemand damit sein Geld verdient: so what? es gibt Leute, die verdienen ihr Geld mit richtig üblen Dingen. Es ist ein Trend, der wieder vorrübergehen wird. Letztens sah ich Schuhe, für erwachsene Frauen, solche hatte ich als Kind in den 70ern getragen. Ich musste lachen. :-D

Beitrag melden
thermo_pyle 20.05.2018, 19:43
18. Gähn...uralt...

Wer kennt noch Boy George ? Eben...hat sich nicht durchgesetzt, der Look. Im Ernst: Schminkt euch und geht mal in den Knast als Jubelbraut, da gibt es das ehrlichste Feedback ;-). Oder soll es gar eine alte Indianertradition sein ? Kriegsbemalung ? -lol, und nochmals lol -

Beitrag melden
canUCme 20.05.2018, 19:45
19. weibisch, ....

... noch nicht mal schwul. Einfach widerlich.

Beitrag melden
Seite 2 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!