Forum: Leben und Lernen
Klimaaktivistin Thunberg in Davos: "Alle sollen die Angst spüren, die ich selbst jede
AFP

In Davos treffen sich Machtmenschen und erzählen einander ihre Erfolgsgeschichten. Die 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg redete der Wirtschaftselite ins Gewissen. Ob sie Erfolg hat? Sie selbst glaubt das nicht.

Seite 14 von 14
murksdoc 27.01.2019, 09:04
130. Nix Netflix

Der Stromverbrauch des Internets liegt weltweit zwischen dem von Russland (890 Terawattstunden/Jahr) und Kanada (517 TWh/a). Der Verzicht auf Videostreaming würde diesen Stromverbrauch auf einen Schlag um 53% reduzieren. Das wäre in etwa der Stromverbrauch der Bundesrepublik Deutschland, der dadurch eingespart werden würde. Nocheinmal 134 TWh/a würde man sparen, wenn man mit Handys nur telefonieren und das Mobile Internet abschalten würde. Dann hätte man schon ein Land wie Kanada beim Stromverbrauch "egalisiert".

Beitrag melden
Paul G. 27.01.2019, 09:17
131. Wenn es um die Umwelt geht

Zitat von t2019
Ich habe mir die Mühe gemacht alle Kommentare zu lesen. Es ist eine einzige Katastrophe. Ich fasse zusammen: - einige meinen eine 16 Jährige kann nur so auftreten, wenn Erwachsene sie benutzen. - einige sagen sie sei krank und das was sie sagt ein Ausdruck ihrer Krankheit. - einige sagen sie müsse viel mehr lernen und folglich Älter sein um sich zum Thema eine Meinung zu bilden. - einige geben den Tipp sie solle sich um andere Themen kümmern, da diese vermeintlich wichtiger wären. - einige sagen sie solle lieber zur schule gehen, was lernen und dann später gebildet die Fehler berichtigen. - einige sagen sie wäre nur geboren worden, weil ihre Eltern im Wohlstand leben, der leider umweltschädlich ist. - einige sagen sie wäre verblendet - einige sagen sie wird keinen Erfolg haben und soll lieber gleich aufhören - einige.... Ach, reicht auch. ..... soviel geballte Dummheit, Ignoranz, Arroganz und Menschenverachtung findet man wirklich selten. ..... An jeden der sich jetzt angegriffen fühlt: Ja, genau Du warst gemeint!
darf man andere beleidigen, als dumm bezeichnen? Solche Sätze gehen sonst nur als Kommentar über Trump durch.

Beitrag melden
grecco-el 27.01.2019, 09:27
132. Schulschwänzer

Den deutschen Schülern geht es doch nur um ein Event mit Blaumachen. Man darf ihnen doch jede Ernsthaftigkeit absprechen. Denn, sie sind ja noch nicht einmal bereit für ihr Engagement ihre Freizeit zu opfern. Mich interessiert jedoch, wie verhalten sich unsere zum großen Teil grün angehauchten Pädagogen. Lassen sie den versäumten Unterricht nachholen? Erschüttert hat mich die mediale Aussage des Schulleiters des Pascal-Gymnasiums in Münster (WDR Aktuelle Stunde; Datum ist mir entfallen): "Das … hätten sie im Politikunterricht gelernt!!!"

Beitrag melden
derHamlet 27.01.2019, 09:33
133.

Zitat von taglöhner
Es brennt nicht und die Fenster sind offen.
Guten Morgen taglöhner,

wenn es mein dreijähriger Sohn mit Hilfe einer Kerze geschafft hat, dürfte das auch für einen studierten MINTler eine leichte Übung sein.

Beitrag melden
remcap 27.01.2019, 09:34
134.

Stellen sie sich in irgendeiner City mitten auf dem Marktplatz und lesen sie einfach mal gemütlich das Script dieser Aktivistin in Englisch vor!

Niemand wird sie hören, alle laufen vorbei , ein Hund bleibt stehen um ihnen ans Bein zu pinkeln und einige würden ein Foto machen und es mit einer Verunglimpfung verbreiten.. Mit anderen Worten, es kommt und geht vorbei....

Abgesehen davon, sollte Schland erstmal vor der eigene Haustür den Berg wegfegen.

Beitrag melden
haarer.15 27.01.2019, 10:08
135. Bewundernswert

Aber auch beispielhaft. Ich wünsche Greta, dass sie mit ihren eindringlichen Statements mehr als nur Anstöße geben kann. Im Prinzip sollte jeder bei sich selbst anfangen, etwas zu ändern, was dem Klima hilft. Aber das Problem sind unsere Weltwirtschaftsführer und Politiker, die der Öffentlichkeit jeden Tag ihr Versagen präsentieren.

Beitrag melden
Seite 14 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!