Forum: Leben und Lernen
Kosmetikstudio: Waxing-Angebot für 12-Jährige löst Empörung aus
Getty Images/ UIG

Schön sein heißt glatt sein: Ein Waxing-Studio ködert Jugendliche mit schrägen Slogans und Sonderpreisen - und erntet nun reichlich Kritik.

Seite 4 von 7
trewan 14.05.2016, 08:00
30. eigener wille ?

Ich verstehe die Aufregung nicht. Heute wie Damals will die Werbung Menschen jeden Alters zu etwas bringen das man selber eventuell gar nicht will, aber da hat der Mensch etwas praktisches: einen eigenen Verstand. Jetzt mal echt anstatt gegen alle möglichen Werbeideen zu wettern sollte man sich mehr auf Erziehung und Characterstärkung des Nachwuchses konzentrieren und dann werden die über solche Slogans auch nur lächeln wie jeder andere vernunftbegabter Mensch. Wer sich über so eine billige, und nichtmal wirklich beeinflussende Werbung aufregt der hat ganz andere Probleme im Leben. Und nur zum schluss es wird immerhin von fast allen Eltern und Firmen kleinen Kindern eingetrichtert was sie zu mögen haben, welche farbe am besten das spielzeug hat und was sie essen sollen. Da kann man auch Werbung für Teens zulassen.

Beitrag melden
mehrbereichsölfarbe 14.05.2016, 08:20
31.

Zitat von chucho
Und "Brazilian Landing Strip" für 12jährige Jungen? Ich wäre in dem Alter froh gewesen, wenn ich schon genug Haare für einen solchen "Landing Strip" gehabt hätte.
LOL Zur Not kommt eben Airbrush zum Einsatz:-)

Beitrag melden
jozu2 14.05.2016, 08:32
32. Werbung macht Sex zum Thema, bevor Kinder es verstehen

Waxing hat nichts mit Körperhygiene zu tun und ist auch nicht nur Mode, sondern gehört in den Bereich der Erotik. Um dieses Thema zu begreifen, müssen Kinder hormonell "umgestellt" sein, also die Pubertät durchlebt haben und ich finde, es bedarf auch sonst einer gewisse Reife. Nur weil eine 11-jährige bereits menstruiert, ist sie trotzdem zu jung für das Thema Sex und Erotik und zu unreif für einen verantwortungsvollen Umgang damit. Gerade Mädchen müssen ein Leben lang mit sich herumtragen, was sie gemacht haben bzw. mit sich haben lassen machen. Ein wenig mehr Spießigkeit in Werbung und Mode fände ich hier angemessen. Die Kinder finden noch früh genug heraus, wie man ohne Spießigkeit lebt.

Beitrag melden
peter_freiburg 14.05.2016, 08:32
33. Ansichtssache

Zitat von huckeduster
Ist den kampflustigen Streithähnen und -hennen hier eigentlich schon einmal in den Sinn gekommen, dass es immer noch Kinder und Jugendliche auf diesem Planeten gibt, die verrecken weil sie nichts zu fressen haben, Kinder die durch Genitalverstümmlung qualvoll leidend sterben, Kinder welche von Maschinengewehrsalven und Granatsplittern zerfetzt werden, oder ganz einfach keine Zeit haben sich beim täglichen Überlebenskampf Gedanken über die Entfernung von Körperbehaarung zu machen? Über was reden und streiten wir hier eigentlich, über was???
Ach so, so lange es Krieg und Hunger gibt, darf man über nichts anderes mehr diskutieren? Wie kommen sie auf den schmalen Grat?

Beitrag melden
matimax 14.05.2016, 08:53
34. Graumelierte Schrumpelklöten

Als Mann in der Kohorte der Best-Ager bin ich von der heutigen Mode des Unten-rum-kahl-seins durchaus angetan.
Seit das Haupthaar schütter wird, die berüchtigten Geheimratsecken immer größer werden, stattdessen aber die Stoppeln büschelweise aus Ohren und Nase sprießen, umso mehr.

Ganz besonders freut es mich, auch ohne graue Haare ganz im Süden, unter der Dusche im Fitnes-Center nicht komisch angeschaut zu werden.
Schließlich bin ich als Mainstreamer und Fitness-Fanatiker auf dem For-ever-young-Trip - da wirken graue Stoppeln an den Stachelbeeren gleich wie zehn Jahre älter - mindestens!

Beitrag melden
MünchenerKommentar 14.05.2016, 09:14
35. Alles halb so schlimm

Vielleicht sollte man in dem Artikel noch dazuschreiben, dass es die ganzen Brazilian Waxings erst ab 16 gibt (lt. der Originalwerbung) , d.h. bis 16 können sich die Mädels (und Jungs) fürs Schwimmbad oder den Strand fein machen lassen, aber nicht mehr. Und vermutlich ist das ganze Angebot nicht so gedacht, dass jetzt alle Teens auf die Idee gebracht werden sollen, ihr Haare loszuwerden, sondern eher als Sonderangebot für die eh schon interessierten (evtl. ist das Sonderangebot aufgrund der kleineren Körperoberfläche bei Teenagern im Vergleich zu Erwachsenene auch gerechtfertigt)

Beitrag melden
olletolle 14.05.2016, 09:15
36. Duckface?

Was genau ist eigentlich ein Duckface? Ein Entengesicht? Ich enthaare mich übrigens selbst, wenn ich Geld aus dem Fenster werfen möchte, dass gehe ich lecker essen.

Beitrag melden
ford_mustang 14.05.2016, 09:18
37. Bei welcher Gelegenheit ...

kann denn eine Zwölfjährige ihren blanken Intimbereich, einschließlich Pofalte, präsentieren?
Also, warum sollte Sie das machen?
Da verstehe ich ja eher ein Piercing.

Beitrag melden
ThomasLE 14.05.2016, 09:23
38.

Zitat von BlackRainbow666
Noch immer reduzieren Männer Frauen auf Sexualobjekte und wollen, dass 20jährige wie 12 aussehen - wieso überrascht es uns, dass nun auch 12jährige aussehen sollen wie 20jährige, die wie 12 aussehen? Das Problem ist dabei nicht, dass Tabus gebrochen werden, sondern dass das öffentliche Bild von Frauen eben auf die Wünsche besagter Männer zurückzuführen ist. So etwas regelt sich nicht mit Angebot und Nachfrage, dafür müssen Regeln festgelegt werden. Und nicht nur die Männer sind schuld, sondern auch diejenigen Frauen, die lange nicht mehr 12 sind, aber den 12jährigen "freiwillig" vorleben, dass man sich Schminken und die Nägel lackieren muss und High Heels etwas Tolles sind.
Ihre Meinung in allen Ehren, aber finden Sie es nicht etwas zu plump hier wieder von Schuldigkeit der Männer zu sprechen? Sie bedienen hier wieder das leidliche Männer = Täter, Frauen = Opfer Bild! Dabei wollen Frauen gefallen, wie Männer übrigens auch! Wissen Sie wieviele minderjährige Jungs ihren Flaum auf der Hühnerbrust "waxen"? Ich glaube nicht, dass die Mehrheit aller Männer ihr Ideal bei 20- oder - verstörend pädophil wirkenden - 12 jährigen Mädchen/Frauen sieht! Ich empfinde den Gedanken einer 16-jährigen beim Waxing verstörend - genauso wie Ihr postuliertes Weltbild der Reduktion von Frauen auf Sexualobjekte! Übrigens ebenso verstörend wie die Werbespots der Kosmetikindustrie, die mittlerweile keine Körperregion mehr auslässt ("schöne Achseln" usw.). Diese Entwicklung regulieren zu wollen, ist naiv, solange Minderjährige das Einverständnis der Eltern benötigen, geht das für mch in Ordnung, egal ob ich es gut oder schlecht finde! Die geschlechtliche Gleichberechtigung in der privaten Lebensführung ist erwünscht und größtenteils etabliert, dazu gehört eben auch, solche Auswüchse zu akzeptieren, da wirkt mir Ihr Beitrag etwas zu einseitig!

Beitrag melden
darmspiegelgabsschon 14.05.2016, 09:24
39.

Zu glatt ist auch Mist. Da rutscht man ja runter.

Beitrag melden
Seite 4 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!