Forum: Leben und Lernen
Länder-Ranking der Wirtschaftslobby: Sachsen ist Bildungssieger
DPA

Die Betreuung der Schüler ist sehr gut, die Qualität der beruflichen Ausbildung vorbildlich: Sachsen schneidet im Bildungsmonitor 2014 am besten ab - und hängt andere Bundesländer ab.

Seite 1 von 9
grübelitis 19.08.2014, 12:51
1. Kündigt der SPIEGEL

seine endgültige journalistische Wende an? kein Tag mehr ohne Untersuchung des Bildungswesens durch die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft! Wurde da nicht gestern schon alles Notwendige dazu gepostet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bumminrum 19.08.2014, 12:52
2. Sachsen ist König

maximal unter den Blinden. Am Gynasium meiner Kinder in Sachsen haben wir derzeit ca. 10 % Unterichtsausfall aufgrund fehlender Lehrer. Zudem ist die Benotung der Schüler aufgrund höherer Anforderungen gegenüber anderen Bundesländern strenger. Das bedeutet, dass bei Nummerus Clausus Fächern bei der Studienbewerbung meine Kinder trotz besserer Leistungen stark benachteiligt werden. Ein tolles System und Ergebnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
professorA 19.08.2014, 12:53
3. Und was

Zitat von sysop
Die Betreuung der Schüler ist sehr gut, die Qualität der beruflichen Ausbildung vorbildlich: Sachsen schneidet im Bildungsmonitor 2014 am besten ab - und hängt andere Bundesländer ab.
hat das mit "Wirtschaftslobby" zu tun? Oder sind bei SPON Urteile von Leuten, die mit dem realen Wirtschaftsleben zu tun haben, per se eher etwas Negatives? Wir alle sollten froh sein, dass es noch Länder gibt, bei denen es wichtiger ist, dass die Schüler Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben, mit denen sie im Beruf erfolgreich sein und zum Wohlstand unseres Landes beitragen können. Wer wertvolle Schulzeit mit "sexueller Vielfalt" und ähnlichem Kram vergeudet oder die Leistungsanforderungen so weit runterschraubt, dass letztlich jeder Abi machen kann (BW, NRW, HH, HB), tut nur den Ideologen einen Gefallen, aber sonst niemandem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analyse 19.08.2014, 12:53
4. Wieder mal schlägt Realität linke Ideologie !

Ganz vorn:Sachsen,Thüringen,Bayern,Baden-Württemberg,fällt da was auf ? Wie lange Baden-Württemberg sich noch in der Spitzengruppe halten kann,ist allerdings fraglich !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ir² 19.08.2014, 12:53
5.

Zitat von sysop
Die Betreuung der Schüler ist sehr gut, die Qualität der beruflichen Ausbildung vorbildlich: Sachsen schneidet im Bildungsmonitor 2014 am besten ab - und hängt andere Bundesländer ab.
Nordrhein-Westfalen leidet unter großen Klassen, schlechter Schulqualität und fehlender Bekämpfung von Bildungsarmut.
40 Jahre rot-grüne Politik; ich schäme mich für dieses Bundesland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dschmi 19.08.2014, 12:54
6. Naja wen wundert es?

In NRW wird einem das Abi regelrecht hinterhergeworfen...
Nicht ohne Grund bietet die Uni aus meiner Stadt für Studienanfänger aus NRW etc ein Mathetrainingscamp an.
Da in der Regel bei Abiturienten aus NRW Kenntnisse aus Induktion, Kurvendiskussion (eine Kurvendiskussion mit GTR zählt hierbei nicht)... Selbst Matrixverfahrem sind für viele Studenten aus den besagten Ländern unbekannt... Aber was will man erwarten wenn in manch Bundesländern Mehr als jeder zweite das Abi hat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koepi71 19.08.2014, 12:54
7. nrw?

kann ich bestätigen. Überladene Klassen, selbstgerechte Lehrer und falsche Konzepte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j2011 19.08.2014, 12:54
8. Na toll,

da können Bayern und Co. natürlich wieder auf die anderen herabsehen. Man kann ja so schön vergessen, daß auch Gesamtdeutschland hinter Skandinavien und manchen asiatischen Staaten in der Bildungspolitik zurückleibt und dazu gehören auch unsere "Leuchttumländer" Wer hat übrigens diese Studie in Auftrag gegeben? Die Wirtschaftsbosse um Argumente für Lohndumping und Geldscheffeln zu kriegen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helle_birne 19.08.2014, 13:01
9. Ein Gefälligkeitsgutachten

für die Großindustrie, die nur stromlinienförmige MINT-Absolventen haben will und für die jeder Absolvent eines geisteswissenschaftlichen Studiums ein links-grüner Revoluzzer ist. Nach dem ersten Absatz Ablage P, Akte geschlossen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9