Forum: Leben und Lernen
Leben für den Sport: "Ja, ich bin sehr eitel"
Anselm Woesler/Quality Magazine

Eigentlich träumte Leon Schmahl, 27, von einer Fußballer-Karriere, heute ist er Deutscher Vizemeister im Natural Bodybuilding. Im Interview erklärt er, warum er sich quält - und warum seine Mutter damit Probleme hat.

Seite 1 von 9
grossermanitu 13.06.2013, 11:59
1.

Respekt vor der Leistung. Bodybuilding, so wie er es macht, ist ein 24-Stunden-Job. Das harte daran ist nicht mal mehr das Training, sondern 7-mal am Tag das richtige in der richtigen Menge zu Essen. Und natürlich sich vor den täglichen Anfeindungen und Sprüchen zu schützen, warum man nicht das macht was alle machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 13.06.2013, 12:12
2. Geiler Typ...

...Respekt vor der Leistung wenn er tatsächlich "natural" ist.
Eitelkeit...klar im BB ist das wohl die größte Triebfeder...bis hin zum Narzismus....aber da ist wohl kein Leistungssportler vor gefeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toblerone01 13.06.2013, 12:33
3. Kudos!

Sehr schönes Interview, und vor allem vorbildliche Einstellung! Diese Form von Disziplin und Sorgfalt kann man sich in anderen Bereichen nur wünschen. Und wieso Eitelkeit etwas schlechtes sein soll, habe ich noch nie verstanden. Gäbe es keine Eitelkeit, gäbe es nur übergewichtige, unansehnliche Menschen, die das Gesundheitssystem und das öffentliche Straßenbild belasten. Leider ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten missgünstigen Kommentare hier unter dem Artikel erscheinen werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bubamara80 13.06.2013, 12:55
4.

Zitat von toblerone01
Sehr schönes Interview, und vor allem vorbildliche Einstellung! Diese Form von Disziplin und Sorgfalt kann man sich in anderen Bereichen nur wünschen. Und wieso Eitelkeit etwas schlechtes sein soll, habe ich noch nie verstanden. Gäbe es keine Eitelkeit, gäbe es nur übergewichtige, unansehnliche Menschen, die das Gesundheitssystem und das öffentliche Straßenbild belasten. Leider ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten missgünstigen Kommentare hier unter dem Artikel erscheinen werden...
Ich gebe Ihnen Recht, Eitelkeit ist nichts schlechtes. Und Disziplin schon gar nicht.
Aber sorry, ich finde Männer, die so übertreiben durchgetrainiert sind, dermaßen hässlich, dass mir das Mittagessen hochkommt!
Und da bin ich nicht alleine...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beastofchaos 13.06.2013, 12:57
5. top beitrag

sehr interessant. bin seit nem hapben jahr auf natuerliche weise dabei, obwohl mir noch die disziplin fehlt, auch bei der ernaehrung hart zu bleiben. gutes leckeres essen ist fuer mich ein bedeutender wohlfuehlfaktor, den ich halt durch sport wett mache, der meinem koerper gut tut :D vlt mache ich das demnaechst etwas professioneller, wobei eikelkeit im sinne von motivation da sehr behilflich sein kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwarzewolke 13.06.2013, 13:07
6.

Nach Ansicht der Bilder gehe ich wirklich davon aus, dass er das komplett auf natürlichem Wege geschafft hat.
Jeder, der in einem Fitnessstudio war, sieht sofort den Unterschied zu den Testosteron- und Drogenjunkies.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susi_123 13.06.2013, 13:10
7. Ist doch ok...

... wenn jemand in gesundem Maß Sport treibt.
Wenn mehr Leute das auf vernünftige Weise tun und sich entsprechend besser ernähren, würden die KK-Beiträge auch nicht steigen.
Ob das unbedingt BB sein muß? Sicher nicht, es kann auch Leichtathletik, Klettern oder auch ne Mannschaftssportart sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nadennmallos 13.06.2013, 13:29
8. och Leute ...

Zitat von bubamara80
Ich gebe Ihnen Recht, Eitelkeit ist nichts schlechtes. Und Disziplin schon gar nicht. Aber sorry, ich finde Männer, die so übertreiben durchgetrainiert sind, dermaßen hässlich, dass mir das Mittagessen hochkommt! Und da bin ich nicht alleine...
... wenn ihm und seinen Freunden, Freundinnen, etc das gefällt ist es in Ordnung. Lassen Sie ihm seinen Spaß und üben Sie Toleranz ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 13.06.2013, 13:42
9. lol.....

Zitat von bubamara80
Ich gebe Ihnen Recht, Eitelkeit ist nichts schlechtes. Und Disziplin schon gar nicht. Aber sorry, ich finde Männer, die so übertreiben durchgetrainiert sind, dermaßen hässlich, dass mir das Mittagessen hochkommt! Und da bin ich nicht alleine...
...ne da sind Sie nicht alleine...da finden sich bestimmt noch viele fette untrainierte Leute die sich am liebsten ihre Wänste mit beiden Händen festhalten und unkontrolliert durch die Gegend schwabeln..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9