Forum: Leben und Lernen
Lobgesang einer behüteten Tochter: Danke Mama, danke Papa
SPIEGEL ONLINE

Helikopter-Eltern verziehen ihre Sprösslinge zu unselbstständigen und frustrierten Egoisten, heißt es. Totaler Quatsch, sagt , 22. Ihre Eltern kreisen noch immer um sie, kommen mit zur Wohnungsbesichtigung und korrigieren Bewerbungen. Die Studentin findet das normal - und ganz hervorragend.

Seite 1 von 24
matt1981bav 12.08.2013, 12:36
1. Ohne Eltern keine Wohnung

Das die Eltern zur Wohnungssuche mitkommen ist leider kein Phänomen von Eltern die ihr Kind überbehüten, es ist schlicht so dass die Vermieter den Vertrag direkt mit den Eltern abschliessen wenn noch kein eigenes Einkommen da ist.

Beitrag melden
noalk 12.08.2013, 12:38
2. Unselbständig

Anscheinend hochbegabt, zumindest intelligent, aber mit 22 noch Rechtschreibfehler in Bewerbungen? Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.

Beitrag melden
nymousano 12.08.2013, 12:40
3.

"Mit 18 zog ich zu Hause aus. Ich wollte mir erst eine schöne Wohnung suchen und dann die passenden Mitbewohner dazu. Mein Vater begleitete mich zu den Wohnungsbesichtigungen. Ich war froh. Wer hätte mir sonst sagen sollen, dass hier der Nebenkostenpreis zu niedrig angesetzt war und ich würde nachzahlen müssen? Woher hätte ich wissen sollen, dass der kleine blaue Fleck in der Ecke eine Spur von Schimmel ist?"

Kein Wunder, dass er sich da sorgt. War ja im Endeffekt sicherlich sein Geld...

Beitrag melden
fs01 12.08.2013, 12:41
4. Eigeninitiative

Ja, woher hätte man das mit dem Schimmel wohl wissen können? Zum Beispiel aus einem Ratgeber für Immobilieninteressenten, den der Laie vor einer Besichtigung studieren sollte. Selbst. Aus Eigeninitiative. Aber auf eine solche Idee kommen unselbständige Kinder eben nicht, wenn ihnen die Eltern ein Leben lang das Denken abgenommen haben.

Beitrag melden
Snoozel 12.08.2013, 12:42
5.

Die Frau ist schön. Sie wird also sowieso keine Probleme im Leben zu erwarten haben...

Beitrag melden
faust1911 12.08.2013, 12:43
6. Hervorragender

Artikel, erstklassig und vorzüglich, mir fehlen als forengewohnter Leser nur ein paar Smileys.


Oder sollte das etwa gar nicht ironisch gemeint gewesen sein? *smileymitvorschreckaufgerissenenaugen*

Beitrag melden
lueckesdt 12.08.2013, 12:43
7. Ja, und?

Es ist schön, eine intakte Familie zu haben. Zweifelsohne. Nur, um was geht es un diesem Artikel? Hast du das Gefühl, dich unbedingt rechtfertigen zu müssen?

Beitrag melden
belzeebub1988 12.08.2013, 12:45
8. Kein

Wunder das dieses Land den Bach runter geht..in ihrem Alter war ich schon beim Bund hab meine Ausbildung abgeschlossen und stand mit beiden Beinen fest im Leben. ..ohne Mama und Papa

Beitrag melden
bettyboop2013 12.08.2013, 12:46
9. Ich verstehe die Aufregung nicht

Wenn meine Eltern meine Kommentare korrigieren, ist das nur hilfreich für mich. Meine Mutter könnte es mir zwar direkt sagen (ich wohne in einer Einliegerwohnung, die meine Eltern extra für mich in ihrem Eigenheim eingerichtet haben), doch mein Mann (den meine Mutter perfekt für mich ausgesucht hat) möchte das nicht. Es könnte Zwist in das Familienunternehmen, das meine Eltern für mich gegründet haben, tragen.

Beitrag melden
Seite 1 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!