Forum: Leben und Lernen
Maulkorb-Posse in Niedersachsen: Behörde zensiert Schul-Homepage
Gymnasium Brake

An einem Gymnasium in Niedersachsen protestieren 1000 Schüler gegen die Kultusministerin. Die Schule verlinkte einen Bericht auf ihrer Internetseite - zum Ärger der Behörden, die eine sofortige Löschung anordneten.

Seite 2 von 11
RDetzer 11.05.2015, 21:22
10.

Wozu die Aufregung. Wer seiner Zwangserziehung nicht gehorcht, der muß gelöscht werden. Das weiß doch jeder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
catcargerry 11.05.2015, 21:27
11. Wehret den Anfängen

Diese Einstellung zur Pressefreiheit, wie sie Pegida, Orban und Schlimmere pflegen, hat also auch hochrangige Anhänger in dieser Landesregierung. Geht endlich einmal ein Protest der Schüler in dieser Sache an die Wurzel, da wird die Meinung abgewürgt. Der Schulleiter muss sich disziplinarisch verantworten. Sind wir in China? Und in der Sache: Ich bin kein Lehrer, aber mit den bisherigen Regelungen für Klassenfahrtabrechnungen hätte man in der Wirtschaft schon lange keine Außendienstler mehr. Dass Klassenfahrten vergnügen sei, ist an Zynismus jedenfalls zivil nicht zu überbieten - oder ist Frust und Unlust inzwischen Beamtenpflicht? Erklärt Einiges. Zur Arbeitszeitverlängerung möchte ich angesichts der verbrannte-Erde-Politik der GdL und der nachahmenden Kindergärtnerinnen auch einmal eine moralisch vertretbare Argumentation hören, dass eine Beschäftigtengruppe des ÖD auf den Altar gezerrt wird, obwohl sich in den Amtsstuben deutlich plausiblere Opfer tummeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#4711 11.05.2015, 21:47
12.

Vermutlich waren da einige Genossen bei einer Kaderschulung in Moskau, wo die freie Meinungsäusserung tagtäglich vorgeführt wird
;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dibbi 11.05.2015, 21:47
13. Schule=Verwaltungswillkür

In keinem Bereich des Lebens in diesem Land werden Grundrecht so krass über den Haufen gerannt wie in der Schule.

Nirgendwo wird so wenig über das Recht nachgedacht, wie in den Hirnen von Lehrern!

Schulpflicht- O.K. Aber Schüler haben ein Recht auf Meinung und Gehör!

Und sie sollen aufstehen und Bildung und Ihr Recht einfordern.

Den nur so können sie sich bilden- und nur so kann man dieses Land aus dem Dreck fahren!

Und genau das wollen Politiker und Verwaltung verhindern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egalglaubmir 11.05.2015, 21:50
14. na ja...

noch ist offen ob die Schüler nicht instrumentalisiert wurden. Das eigentliche Problem ist doch das etaws so wichtigen wie das Kultusministerium nicht zentral im Bund angesiedelt ist, sondern das die Länder unbedingt ihren Ministerposten behalten und besetzen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ernstmoritzarndt 11.05.2015, 21:52
15. Rot - Grün und die Meinungsfreiheit ...

... haben schon immer auf Kriegsfuß gestanden. Wenn man nicht brav nachplappert, was diese Damen und Herren vorsprechen, wird man behindert. Der Vorgang in Brake ist mit der Vokabel "Provinzposse" allenfalls unzureichend beschrieben. Herr Weil sollte seiner Ministerin einmal ein kleines Privatissimum, privatissime et gratis (Karl Schiller, SPD) zu Freiheitsrechten erteilen, damit die Dame nicht nur von Mündigkeit und Wahlrechten junger Menschen schwadroniert, sondern diese - wenn es Spitz auf Knopf steht - auch beachtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
specialsymbol 11.05.2015, 21:58
16. An dieser Schule WIRD gelernt!

Vor allem eins:
Die meisten sind im Glauben der Lehrer sei für die Bildung verantwortlich.

Hier sieht man: der Lehrer darf sich ohne Weisung nicht mal die Schuhe zubinden. Wer querschießt wird ganz schnell diszipliniert. Das Schulsystem hat in Deutschland ganz viel von der Armee gelernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pevoraal 11.05.2015, 22:05
17. das Verhalten dieser Behoerde ist voellig normal

und entspricht auf den Punkt genau dem Verhalten unserer Politiker. Falls es noch niemandem aufgefallen ist wird diese Art der Unterdrueckung bis zur Perfektion betrieben - andere Meinung - diffamieren oder einfach nicht zulassen durch solche Massnahmen. Der Anordner solcher Massnahmen ist sofort aus dem Beamtenverhaeltnis zu enfernen ( ohne Bezuege ) da er offensichlich von Demokratie keine Ahnung hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nic 11.05.2015, 22:08
18.

Meine Solidarität mit den Schülern. Das ganze erinnert ein bisschen an Merkel. Vielleicht funktioniert Politik heute auch so. Man gewinnt immer mehr diesen Eindruck.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amalaswintha 11.05.2015, 22:14
19. keine

Willkommen im neuen Deutschland. Was nicht passt, wird verboten und/oder zensiert. Vieles ist wie in einer Diktatur. Zum Wohle des Volkes?! Reagiere nicht mehr, du kleiner Bürger, hab keine gegen mainstream Meinung mehr, kleiner Bürger, akzeptiere alles, was dir aufgeladen wird, kleiner Bürger. Zum Wohle des Volkes. Denn wenn du, kleiner Bürger, anderer Meinung bist, bist du ein Wutbürger, der zum Psychiater muss. Um mit Zuckmayer zu sprechen: ich kann gar nicht mehr so viel essen wie ich kotzen möchte. Um mit General Harras zu sprechen: ich kann gar nicht so viel saufen, wie ich kotzen möchte. Willkommen in der Diktatur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 11