Forum: Leben und Lernen
Mein erstes Mal: Lisa, 18, wird Mathe-Weltmeisterin

Die 18-jährige Lisa Sauermann hat eine große Liebe: die Mathematik. Sie besuchte Seminare in Weißrussland, hält Vorträge für Schüler und entwickelte*sogar ihre eigene Formel. Lisa gilt als eines der weltweit größten Mathe-Talente.*Für ihre Erfolge allerdings belohnt sie sich ganz profan.

Seite 1 von 9
alexkie 05.10.2011, 09:22
1. .

Da soll nochmal einer sagen, dass Frauen kein Mathe können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
README.TXT 05.10.2011, 09:31
2. Welch Frage!

Zitat von
Im Oktober geht mein Leben als Mathematikerin weiter: Ich werde in Bonn studieren, Mathe natürlich. Danach schaue ich mal, vielleicht promoviere ich, gehe dann in die Wissenschaft oder werde Professorin."
Nat. wird sie Profesorin, in einem anderen Job würde sie nie glücklich werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Holledauer 05.10.2011, 09:35
3. Respekt, Respekt vor dieser jungen Dame!!

Bei mir hat's leider im Abi nur zu einer zwei gereicht. Ich fürchte, wenn mir Frau Sauermann von ihren Erkenntnissen berichten würde, dann verstünde ich nur Bahnhof, nicht Hauptbahnhof, sondern Dorfbahnhof!

Und von wegen: Mathe sei nichts für Mädchen. Auf die frühkindliche Prägung kommt's an!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hausmeister hempel 05.10.2011, 09:58
4. Die Prägung ist secundär

Zitat von Holledauer
..... Auf die frühkindliche Prägung kommt's an!
Nein, in erster Linie auf die Gene.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kleines 05.10.2011, 10:04
5. Wahrscheinlicher ist etwas anderes.

Zitat von README.TXT
Nat. wird sie Profesorin, in einem anderen Job würde sie nie glücklich werden.
Sie wird einen netten jungen Mann beim Studium kennenlernen. Fertig stucdieren, Doktorand werden und nach dem Doktortitel wird sie sich dann für Kinder entscheiden und das wars dann mit Professur und Karriere. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tafkar 05.10.2011, 10:23
6. Religionen

Zitat von Holledauer
... Und von wegen: Mathe sei nichts für Mädchen. Auf die frühkindliche Prägung kommt's an!
Das sagen Sie jetzt einfach Mal so. Wozu Untersuchungen anstellen? Empirie ist nur was für Weicheier. Wenn man was "gutes" behauptet, kommt man damit schon ohne Belege durch.

Ich wette mit Ihnen, Sie Mathezweier, daß Sie Ihren geschätzten Nachwuchs noch so sehr werden frühkindlich prägen können, ohne daß er auch nur in die Nähe der jährlichen Bundesrunden der Mathematikolympiaden kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kindasport 05.10.2011, 10:28
7. Wer sagt denn sowas?

Zitat von alexkie
Da soll nochmal einer sagen, dass Frauen kein Mathe können.
Ich hatte immer Frauen als Mathelehrerinnen und da ist ja noch die Frau Merkel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epiphaeny 05.10.2011, 10:30
8. 50 - 50

Zitat von hausmeister hempel
Nein, in erster Linie auf die Gene.
Verschiedene Experimente mit Zwillingen haben gezeigt, dass die Prägung einen Anteil von etwa 50% hat. Bei normalen Menschen.
Bei Extrem Hochbegabten kann dass allerdings durchaus anders sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
everhard 05.10.2011, 10:59
9. Frauen können kein Mathe.

Zitat von alexkie
Da soll nochmal einer sagen, dass Frauen kein Mathe können.
Im letzten Jahrhundert gab es nur eine, die in der Spitze mithalten konnte - Emmy Noether.

Nur weil es mal ein Talent gibt, ändert das nichts daran, daß sie es im Schnitt schlechter können.
Die Verteilung bei der Mathematikolympiade ist da übrigens auch ziemlich eindeutig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9