Forum: Leben und Lernen
Nacktfoto-Streit in Ägytpen: Religiöse Eiferer zeigen Kunststudentin an

Ihr Nacktfoto im Netz hat Ägypten aufgewühlt, jetzt könnte Kunststudentin Alia Magda al-Mahdi ein Gerichtverfahren drohen. Radikal-islamische Juristen haben die junge Frau angezeigt und werfen ihr und ihrem Freund vor, die Gesellschaftsordnung zu untergraben.

Seite 1 von 9
nononsense 20.11.2011, 16:25
1. Wird auch Zeit, dass sie untergraben wird

Zitat von sysop
Ihr Nacktfoto im Netz hat Ägypten*aufgewühlt, jetzt könnte Kunststudentin Alia Magda al-Mahdi ein Gerichtverfahren drohen. Radikal-islamische Juristen*haben*die*junge Frau angezeigt und werfen ihr und ihrem Freund vor, die Gesellschaftsordnung*zu untergraben.
Es wird auch Zeit, dass der islamistische Muff, der die Region seit Jahrhunderten daran hindert sich zu emanzipieren durch Frauen wie diese gelüftet wird und so Platz geschaffen wird für ein sekuläres, sich zur Aufklärung bekennendes, fortschrittliches Ägypten.

Beitrag melden
Hubert Rudnick 20.11.2011, 16:32
2. Ägypten

Zitat von sysop
Ihr Nacktfoto im Netz hat Ägypten*aufgewühlt, jetzt könnte Kunststudentin Alia Magda al-Mahdi ein Gerichtverfahren drohen. Radikal-islamische Juristen*haben*die*junge Frau angezeigt und werfen ihr und ihrem Freund vor, die Gesellschaftsordnung*zu untergraben.
Man hinkt eben in einigen Dingen 100 Jahre hinterher, auch in islamischen Ländern wird sich ein Wandel vollziehen müssen, aber ob man alles den westlichen Ländern nachmachen muss, dass möchte ich trotzdem bezweifeln.
HR

Beitrag melden
chagall1985 20.11.2011, 16:37
3. Ist doch wunderbar

Das ist doch ein Paradebeispiel für den islamischen Frühling.
Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie diesen Rechtsstreit völlig gewinnt.

Aber selbst wenn Sie nur zu einer Geldstrafe verurteilt wird währe das ein großer Sieg für die Freiheit in diesem Land.

Und wir sollten mal nicht so aufgeklärt tun. Vor nichmal 40 Jahren haben wir uns wahnsinnig über Kommunen aufgeregt und wilde Ehen ebenso gesellschaftlich geächtet.

Das ist immer ein Prozess und jede Gesellschaft muss freiheitlich Ihre Mitte selbst finden.

Bin gespannt wo die Agyptische Mitte zur Zeit verläuft.

Beitrag melden
LouisWu 20.11.2011, 16:43
4. Nippelgate

Zitat von sysop
Ihr Nacktfoto im Netz hat Ägypten*aufgewühlt, jetzt könnte Kunststudentin Alia Magda al-Mahdi ein Gerichtverfahren drohen. Radikal-islamische Juristen*haben*die*junge Frau angezeigt und werfen ihr und ihrem Freund vor, die Gesellschaftsordnung*zu untergraben.
Schnitzler's "Reigen" (1920), "Die Sünderin" (1951), Kolles Anfeindungen Anfang der 60er -- schon vergessen?

Tragen wir unser Näschen also nicht so hoch, weil wir schon 50 Jahr weiter sind mit der sexuellen Enttabuisierung. Besonders, da es jetzt schon wieder in die andere Richtung geht, siehe "Nippelgate" u.Ä. in den USA.

Beitrag melden
paulibahn 20.11.2011, 16:43
5. wenn es nur bei juristischen....

....konsequenzen bleibt, wäre frau al-mahdi sicher froh. mittlerweile wird sie in mindestens einer facebook-gruppe offen mit dem tod bedroht.

Beitrag melden
Ylex 20.11.2011, 16:44
6. Sie sollte am besten Ägypten verlassen

Na ja – sich als Ägypterin nackig, und dann auch noch mit sexy Stayups ins Internet zu stellen, das ist schon eine unerhörte Provokation, das hat eine ähnliche Qualität wie die Mohammed-Karikaturen. Auch die meisten Ägypterinnen werden bei dem Anblick des Pinup-Girls aus ihren eigenen Reihen nicht gerade begeistert gewesen sein, und viele Männer schäumen natürlich vor Wut. Es ist zu hoffen, dass dem Mädchen nichts passiert, sie sollte am besten Ägypten verlassen. Mit ihrem Internet-Strip wird sie das tief islamische Land nicht einen Deut ändern, oder wenn, dann in die falsche Richtung – wahrscheinlich hat sie es den ägyptischen Frauen nun noch schwerer gemacht, ihre natürlichen Rechte in der Gesellschaft durchzusetzen.

Beitrag melden
2010sdafrika 20.11.2011, 16:45
7. Ägyptens Blogger leben gefährlich - auch wegen den Islamisten

Während Tunesien die ersten demokratischen Wahlen hinter sich gebracht hat und diese frei abliefen, warten die Ägypter dieses Prozess ungeduldig ab. Allerdings regiert in Kairo eine Militärführung, die nicht gerade daran interessiert, im Lande einen demokratischen Transformationsprozess einzuleiten. Auch die Islamisten machen Druck. Ich befürchte, dass der Islamismus in Nordafrika somit insgesamt stärker und vor allem radikaler wird - zu Lasten der Blogger: http://wp.me/pNjq9-3k0.

Beitrag melden
sunhaq 20.11.2011, 16:49
8. Auf Thema antworten

Zitat von nononsense
Es wird auch Zeit, dass der islamistische Muff, der die Region seit Jahrhunderten daran hindert sich zu emanzipieren durch Frauen wie diese gelüftet wird und so Platz geschaffen wird für ein sekuläres, sich zur Aufklärung bekennendes, fortschrittliches Ägypten.
Die 68er haben das für Deutschland erledigt. Ein paar Jahre zuvor gab es noch von der Kirche angestossene, teils gewalttätige Demonstrationen gegen einen Kinofilm, der ein paar Sekunden nackte Haut zeigte (die Kinoplakte mit dem männlichen Rücken musste teilweise zensiert werden) und Prostition und Selbstmord thematisierte.

In sofern sollten Sie nicht von Jahrhunderten sprechen, ähnliche Zustände waren in der BRD noch in den 50ern normal.

Beitrag melden
Berd 20.11.2011, 16:49
9. Es wird schlimmer

Hat denn wirklich jemand im Ernst gedacht, daß mit den Aufständen in den arabischen Ländern irgend etwas besser wird? Daß etwa Demokratie, Menschenrechte und die Gleichberechtigung der Frau Einzug hält?

Gruß
berd

Zitat von sysop
Ihr Nacktfoto im Netz hat Ägypten aufgewühlt, jetzt könnte Kunststudentin Alia Magda al-Mahdi ein Gerichtverfahren drohen. Radikal-islamische Juristen haben die junge Frau angezeigt und werfen ihr und ihrem Freund vor, die Gesellschaftsordnung zu untergraben.

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!