Forum: Leben und Lernen
Nacktfoto-Streit in Ägytpen: Religiöse Eiferer zeigen Kunststudentin an

Ihr Nacktfoto im Netz hat Ägypten aufgewühlt, jetzt könnte Kunststudentin Alia Magda al-Mahdi ein Gerichtverfahren drohen. Radikal-islamische Juristen haben die junge Frau angezeigt und werfen ihr und ihrem Freund vor, die Gesellschaftsordnung zu untergraben.

Seite 7 von 9
heiko1977 20.11.2011, 19:32
60. Titel

Zitat von LouisWu
Schnitzler's "Reigen" (1920), "Die Sünderin" (1951), Kolles Anfeindungen Anfang der 60er -- schon vergessen? Tragen wir unser Näschen also nicht so hoch, weil wir schon 50 Jahr weiter sind mit der sexuellen Enttabuisierung. Besonders, da es jetzt schon wieder in die andere Richtung geht, siehe "Nippelgate" u.Ä. in den USA.
Erst seit 1977 gestattet der deutsche Gesetzgeber die freie selbstständige Verwaltung des Vermögens durch die Frau selber. Vor 1977 war es Frauen nicht gestattet eigenständig ein Konto auf ihrem Namen einzurichten. Sie musste bis dahin ihren Lohn und Vermögen durch einen männlichen Angehörigen verwalten lassen und musste ihn um Erlaubnis fragen ob sie arbeiten durfte. Also das sind noch keine 50 Jahre her.

Beitrag melden
herbert 20.11.2011, 19:32
61. Das dauert noch viele Jahre

bis man diese Nacktbilder für normal einstuft.
Da muss erst die alte Generation nicht mehr da sein.

Aber wir brauchen doch gar nicht soweit zu schauen.
Im katholischen Weltbildverlag wird erotischer Lesestoff mit Hang zur Pornografie verkauft.
Der Papst regt sich auf und verbietet und verbietet und will das auch nicht. Also haben wir Ägypten auch hier in Deutschland.

Möchte noch daran erinnern, dass man früher im bayerischen Fernsehen Filme abgesetzt hat, wo man nur einen Zipfel Fleisch sehen konnte.

Beitrag melden
uli67 20.11.2011, 19:37
62. ...

Zitat von LouisWu
Schnitzler's "Reigen" (1920), "Die Sünderin" (1951), Kolles Anfeindungen Anfang der 60er -- schon vergessen? Tragen wir unser Näschen also nicht so hoch, weil wir schon 50 Jahr weiter sind mit der sexuellen Enttabuisierung. Besonders, da es jetzt schon wieder in die andere Richtung geht, siehe "Nippelgate" u.Ä. in den USA.
Ich kann mich nicht erinnern, dass die Protagonisten juristisch verfolgt oder gar mit Mord bedroht worden sind. Im Gegenteil, die Knef wurde darauf hin zum Star. Ihre Relativierungen dieser islamischen Barbarei ist bestenfalls peinlich...

Beitrag melden
frnzwltr 20.11.2011, 19:38
63. Unbedingt einmischen

Zitat von nononsense
Was sollten die Bewegründe sein sich nicht einzumischen? Ganz im Gegenteil, wir sollten uns einmischen , um menschliche Solidarität mit Unterdrückten zu zeigen!
Selbstverständlich sollten wir uns einmischen - unbedingt sogar. Unsere europäischen Werte vertreten wir ja nicht einfach aus einer Laune heraus, sondern weil wir sie für richtig halten. Deshalb sollten wir auch dafür einstehen und dort, wo Menschen aus Gründen, die uns nichtig erscheinen, verfolgt und unterdrückt werden, unsere Stimme erheben.
So sieht es offenbar auch die deutsche Blogger-Szene, die unter anderem hier ein Forum bietet, um in diesem Fall Stellung zu beziehen:
http://www.fashn.de/user/profashion/looks/20

Beitrag melden
Pepito_Sbazzagutti 20.11.2011, 19:41
64. Steilpaß

Zitat von LouisWu
Schnitzler's "Reigen" (1920), "Die Sünderin" (1951), Kolles Anfeindungen Anfang der 60er -- schon vergessen?
Danke, dass Sie mir den Steilpaß "Die Sünderin" gegeben haben. Das erinnert mich an einen mediengeilen Pfarrer, der sich noch in den 90ern im TV damit brüstete, in den 50ern Stinkbomben in ein Kino geworfen zu haben, in dem die "Sünderin" lief.

Beitrag melden
Steffmann40 20.11.2011, 19:53
65. Die deutsche Bloggerszene ????

Zitat von frnzwltr
Selbstverständlich sollten wir uns einmischen - unbedingt sogar. Unsere europäischen Werte vertreten wir ja nicht einfach aus einer Laune heraus, sondern weil wir sie für richtig halten. Deshalb sollten wir auch dafür einstehen und dort, wo Menschen aus Gründen, die uns nichtig erscheinen, verfolgt und unterdrückt werden, unsere Stimme erheben. So sieht es offenbar auch die deutsche Blogger-Szene, die unter anderem hier ein Forum bietet, um in diesem Fall Stellung zu beziehen:
Mit Verlaub, dass ist jetzt nicht ihr Ernst oder ? Sie zitieren einen Modeblog und behaupten, dieser repräsentiere die deutsche Bloggerszene.
Ich persönlich habe keine Ahnung von der Meinungsbefindlichkeit der deutschen Blogger zu diesem Thema. Wäre auch ein bisschen viel verlangt, ca. 30000 Blogger abzugrasen......

Beitrag melden
Tuxeedo 20.11.2011, 19:56
66. ermahnt

Zitat von herbert
Im katholischen Weltbildverlag wird erotischer Lesestoff mit Hang zur Pornografie verkauft. Der Papst regt sich auf und verbietet und verbietet und will das auch nicht. Also haben wir Ägypten auch hier in Deutschland.
Das ist aber ein mehr als gewagter Vergleich.

Und nebenbei - der Papst verbietet gar nichts in der Sache Weltbild, er hat die deutschen Bischöfe lediglich "ermahnt", wie es hieß.

Beitrag melden
gunman 20.11.2011, 19:56
67. Sünderinen Fall lesen.

Zitat von chagall1985
Das ist doch ein Paradebeispiel für den islamischen Frühling. Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie diesen Rechtsstreit völlig gewinnt. Aber selbst wenn Sie nur zu einer Geldstrafe verurteilt wird währe das ein großer Sieg für die Freiheit in diesem Land. Und wir sollten mal nicht so aufgeklärt tun. Vor nichmal 40 Jahren haben wir uns wahnsinnig über Kommunen aufgeregt und wilde Ehen ebenso gesellschaftlich geächtet. Das ist immer ein Prozess und jede Gesellschaft muss freiheitlich Ihre Mitte selbst finden. Bin gespannt wo die Agyptische Mitte zur Zeit verläuft.
Korrekt betrachtet. Wie Freiheit im Übrigen funktioniert, liest man hier nach: BVerwGE 1, 303 = Sünderinen Fall = gleich der nackte Busen der Hildergrad Knef in den 1950igern.

Glaube allerdings nicht, dass sich der Islam gegenwärtig aus seinen Zwängen wird befreien können. Das Bundesverfassungsgericht konnte sein Urteil immerhin auf über 200 Jahren Aufklärung aufbauen, die es im Islam schlicht nicht gibt. Da mag man von noch so vielen "Frühlingen" und "Trunschuhrevolutionen" dort träumen.

Beitrag melden
Walther Kempinski 20.11.2011, 20:06
68. mdh

Mit so einem Bild, würde die kleine Dame bei mydirtyhobby.com ja eher zu den grauen Mäusen gehören *g*

Nun denn, sexuelle Selbstbestimmung ist im Islam jedenfalls eine Gedankenkategorie, die vom Gläubigen so weit weg ist, wie die Sonne von Pluto. Dies gilt im besonderen Maß für Frauen (Heuchlerei).

Beitrag melden
Das Auge des Betrachters 20.11.2011, 20:08
69. Seltsam

Die gleichen handelnden Personen auf deutschem Boden und die jetzt so aufgeregte Klientel, würde der Studentin Provokationen gegen religiöse Gefühle und islamische Werte vorwerfen. Wie variabel Meinungen sein können.

Beitrag melden
Seite 7 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!