Forum: Leben und Lernen
Neue Visa-Regelung: Bundestag erleichtert Einreise für Akademiker aus Nicht-EU-Staate
DPA

Ein indischer Student, der ein Visum für Spanien hat, soll künftig auch in Deutschland studieren können: Der Bundestag hat beschlossen, Akademikern aus Nicht-EU-Staaten die Einreise zu erleichtern.

Seite 1 von 8
weisserb 10.03.2017, 10:58
1. Seit wann sind Studenten Akademiker?

Das wollen sie vielleicht werden, sie sind aber definitiv nicht. Insofern stimmt die Überschrift (oder das Gesetz) nicht zu dem Text.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suane 10.03.2017, 11:21
2. akademischer Mittelbau???

Und wieder ein Schritt in die falsche Richtung. Wer es selbst erlebt hat weiß, dass Studenten aus zB Indien/China erheblich mehr Aufwand in Betreuung und Lehre bedeuten. Ihre Eltern und sie selbst werden aber mit keinen Steuergelden diese Lehre finanzieren. Dh erneut ein gewollter Anstieg der Studentenzahlen und immer weniger Geld für die Lehrenden/den akademischen Mittelbau.
Und wozu das alles? Weil unsere Unis/Arbeitsbedingungen zumindest teilweise noch mit Indien/China konkurrieren können. Dann doch lieber diese armen Teufel als Doktoranden verfeuern statt einen deutschen der von der Mentalität mehr Widerworte gibt. Es gibt ja schon so manche Arbeitsgruppen (zB MPI Marburg), in denen fast nur Chinesen arbeiten weil der Chef diese besser terrorisieren kann ohne Gegenwind zu befürchten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blitzunddonner 10.03.2017, 11:22
3. und wie ist der fachmännische begriff für nörgler?

Zitat von weisserb
Das wollen sie vielleicht werden, sie sind aber definitiv nicht. Insofern stimmt die Überschrift (oder das Gesetz) nicht zu dem Text.
und wie ist der fachmännische begriff für nörgler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
docmillerlulu 10.03.2017, 11:29
4. So viel zum Bildungsversprechen!

Na liebe Studenten, da hat Euch Eure Lieblingskanzlerin aber ein echtes Ei in das ungemachte Nest gelegt. Da habt Ihr Euch im Studium abgerackert, nebenbei für wenig Geld gejobbt und wenn Ihr Euch zukünftig um eine attraktive Stelle bewerbt, dann steht an der gleichen Tür ein Inder der für ein Drittel Eurer Kosten für das Studium den Job billiger macht als Ihr. Doof ne?
Das ist neoliberal - das bedeutet wenn Ihr zu teuer seid, dann kümmert sich Tante Merkel darum daß stets genug billiger Ersatz da ist der Euren Job für die Hälfte machen kann. Hätten wir nämlich wirklich einen Mangel, dann würden die Einstiegsgehälter steigen.
Ach - "Facharbeitermangel" ist ein Fachausdruck dafür daß man eigentlich nicht die Gehälter bezahlen möchte die die vorhandenen Facharbeiter verlangen.

Das ist übrigens auch der Unterschied zwischen liberal und neoliberal. Liberal wäre daß der Inder nicht kommen darf und der Arbeitgeber die Gehälter nach oben anpasst um sein Personal zu bekommen. Neoliberal ist daß die gewählten Volksvertreter dafür sorgen daß der Markt nur in eine Richtung funktioniert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunpot 10.03.2017, 11:32
5. vielen Dank weisserb

ich wollte gerade auf die irreführende SPON-Überschrift reagieren, da las ich Ihren Beitrag. Anyhow, SPON sollte sich Mühe geben und vorher überprüfen, ob Überschriften mit dem Inhalt des Artikels übereinstimmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mali123 10.03.2017, 11:35
6. Dann können Akademiker bald einpacken

denn dann werden sie nur noch für lau arbeiten können. Es ist einfach nur noch traurig, was die da oben machen..... Akademiker=Arbeitsloser=Armer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wastl-huber 10.03.2017, 11:36
7. Heute nennt sich

Zitat von weisserb
Das wollen sie vielleicht werden, sie sind aber definitiv nicht. Insofern stimmt die Überschrift (oder das Gesetz) nicht zu dem Text.
doch jeder Student, der nicht arbeitet.
Zu meiner Zeit war ein Student nur einer mit Abitur und Immatrikulation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pierre83 10.03.2017, 11:40
8. Ein Schritt in die richtige Richtung

Da muss noch mehr nachkommen. Gerade jetzt, da Trump die Grundlagen der amerikanischen Hegemonie in Technik und Wissenschaft am Zerstören ist, besteht eine Chance für Europa, Forscher aus aller Welt anzuziehen und ihnen eine längere Perspektive in der EU zu geben.
@weisserb: Bitte lesen Sie doch den verlinkten Originaltext. Die Neuerung betrifft auch Akademiker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
i.dietz 10.03.2017, 11:42
9. ???

ich bin nur noch baff:
seit wann sind Studenten Akademiker ?

naive bzw. bescheidende Frage:
haben wir immer noch nicht schon genug "ausländische" Menschen aufgenommen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8