Forum: Leben und Lernen
Peinliche Patzer aus dem Abitur: "Faust ging in die Natur, um sich selbst zu befriedi
Corbis

Faust trieb es in der Natur, Gretchen musste sich übergeben, und in die Gruppe 47 kam man nur mit Glied - herzlich willkommen beim deutschen Abitur! Die witzigsten Schülerantworten.

Seite 1 von 4
CobCom 31.01.2016, 13:44
1. Hmmm... der drittletzte Fall ist aber gut.

Zu dieser Aufgabe:
In einer Abiturklausur im Fach Kunst soll die Marmorstatue "Adam" des Bildhauers Tullio Lombardo beschrieben werden.

Antwort:
"Adam sieht recht fit und muskulös aus."
Das ist unzweifelhaft richtig.

"Dies liegt sicherlich an seiner guten Ernährung – den Apfel hält er ja noch in der Hand."
Das ist auch richtig (zum Einfluss der Ernährung bekommen wir auch an dieser Stelle mehrere Predigtartikel die Woche) plus ein guter Schuss gelungener Ironie.

Wer intelligenten Humor als "peinlich" bezeichnet, auf den könnte (und sollte) es zurückfallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aschu0959 31.01.2016, 14:05
2. Nein

Das ist nicht übermäßig witzig, das ist Peinlich !
Und mit solchen Leistungen bekommt man heute Abi?
Ich will ja nicht sagen früher sei alles besser gewesen aber......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ikarus2015 31.01.2016, 14:44
3. Ist doch kreativ und gar nicht dumm!

...aber was will man machen,wenn sich heute Lehrer rechtfertigen müssen, wenn sie eine fünf geben oder Eltern gleich mit Klage drohen. Verhaltensauffällige sind heute Hochbegabte oder es sind Lernschwächen die dann gefördert werden müssen. Teilweise sprechen Abiturienten ein Deutsch, dass man glaubt es seien Zuwanderer Kinder! Aber Professoren sollten sich mal nicht zu sehr beschweren, erinnere ich mich da an viele Totalausfälle und gelangweilten Herren in Vorlesungen, wo man den Lern- Nutzen eines Studiums dann auch gleich hinterfragen kann

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jens.beckmann 31.01.2016, 14:46
4. Ähm.

"Faust ging in die Natur, um sich selbst zu befriedigen"

Ok nicht glücklich gewählt, gebe ich zu. Aber ist das ein Ausdrucksfehler? Wenn der Leser oder Lehrer nur an den umgangssprachlichen Aspekt eingeht, möchte ich doch bitte wissen, warum meine Deutschnote auf dem Zeugnis häufig "Befriedigend" war. Konsequenterweise kann man diesen Ausdruck eigentlich dem Autor nicht mehr ankreiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laurent1307 31.01.2016, 15:12
5.

Ich bin nicht sicher, aber ich glaube, dass Niveau ist im Vergleich zum Letzten Jahr etwas gestiegen,oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lanek 31.01.2016, 15:37
6.

Wer sagt denn, dass alle Zitierten auch wirklich das Abitur bestanden haben? ;)

Allerdings möchte ich nicht wissen, was für komische Sätze so mancher von uns im Abitur von sich gelassen hat. Bei der Nervosität und Zeit- sowie Leistungsdruck kommt schon manch erstaunliches zustande.
Wer weiß, vielleicht haben die zitierten Prüflinge auch einfach ihre Stärken in anderen Fächern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
competa1 31.01.2016, 15:42
7. Oft ist es ja auch nur eine Frage der..

Zitat von jens.beckmann
"Faust ging in die Natur, um sich selbst zu befriedigen" Ok nicht glücklich gewählt, gebe ich zu. Aber ist das ein Ausdrucksfehler? Wenn der Leser oder Lehrer nur an den umgangssprachlichen Aspekt eingeht, möchte ich doch bitte wissen, warum meine Deutschnote auf dem Zeugnis häufig "Befriedigend" war. Konsequenterweise kann man diesen Ausdruck eigentlich dem Autor nicht mehr ankreiden.
..korrekten Interpunktion:
-Komm,wie essen Opa.
oder
- Komm wir essen,Opa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 31.01.2016, 16:29
8. Und?

Zitat von ikarus2015
...aber was will man machen,wenn sich heute Lehrer rechtfertigen müssen, wenn sie eine fünf geben oder Eltern gleich mit Klage drohen. Verhaltensauffällige sind heute Hochbegabte oder es sind Lernschwächen die dann gefördert werden müssen. Teilweise sprechen Abiturienten ein Deutsch, dass man glaubt es seien Zuwanderer Kinder! Aber Professoren sollten sich mal nicht zu sehr beschweren, erinnere ich mich da an viele Totalausfälle und gelangweilten Herren in Vorlesungen, wo man den Lern- Nutzen eines Studiums dann auch gleich hinterfragen kann
Was die Klagen über das angeblich schlechte Deutsch der Abiturienten angeht, sitzen Sie im Glashaus. Sie wissen schon, was man von dort aus nicht tun sollte, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 31.01.2016, 16:29
9.

Nun ja, wie immer ein bisschen müde.

Ein paar Schreib- und Ausdrucksfehler (oder einen Irrtum siehe See) jetzt mit einer von den Schülern niemals so gemeinten, aber von den Muftis unterstellten Aussage zu überinterpretieren ist denn doch unterste Schiene - und noch dazu - viel schlimmer - unhöflich.

Ich glaube, die Id*ten sind hier die anderen.

Klar, ging Faust in die Natur, um sich zu befriedigen. Daß dieser Ausdruck eben AUCH mit einem leicht anderen Sinn versehen werden kann, ist vielleicht lustig - aber in dem Zusammenhang nicht gemeint.

Und daß die Nahrungskette vom Plankton über den Hai bis zum Menschen reicht, ist ja auch richtig - halt nur nicht IM See, sonder IN DER See.

Kleiner Irrtum. Aiufgabe ein wenig falsch verstanden. Kein Grund, sich über den betreffenden lustig zu machen.

Wie gesagt - die Vollpfosten sind hier die Lehrer und die Kritikanten. Ich kann auch JEDEM das Wort im Munde rumdrehen - nicht zuletzt, wenn der unter Druck steht. Macht man eben nicht. Gehört sich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4