Forum: Leben und Lernen
Plagiatsverdacht: Berliner CDU schart sich um Doktorschummler
DPA

Er schlampte bei seiner Doktorarbeit, dennoch will er Fraktionschef bleiben: Der Berliner CDU-Politiker Florian Graf baut auf die Treue seiner Parteifreunde. Seine Taktik erinnert an die Rückzugsgefechte des Ex-Ministers Guttenberg.

Seite 1 von 8
*fantasy* 29.04.2012, 20:04
1. -

Zitat von sysop
Er schlampte bei seiner Doktorarbeit, dennoch will er Fraktionschef bleiben: Der Berliner CDU-Politiker Florian Graf baut auf die Treue seiner Parteifreunde. Seine Taktik erinnert an die Rückzugsgefechte des Ex-Ministers Guttenberg.
Wer nicht ehrlich ist, wer nicht sauber arbeitet, hat in führender Position nichts verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amnlink 29.04.2012, 20:09
2.

Es zeigt sich, dass der "Doktor" in der Öffentlichkeit sowieso kein besonderes Ansehen mehr genießt und auch nicht mehr genießen wird. Da hat halt jemand geschummelt. Na ja, was soll's!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olleolaf 29.04.2012, 20:39
3. Nur meine Meinung...

Gleich kommt die Fraktion "halb so schlimm, macht gute Arbeit".
Ähnlich wie zu Zeiten des Guttenberg.
Über Koch-Mehrin wird nicht mehr berichtet.
Betrüger haben aus verantwortlichen Positionen entfernt zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cassandros 29.04.2012, 20:43
4. Basisdemokratie

Zitat von sysop
Er schlampte bei seiner Doktorarbeit, dennoch will er Fraktionschef bleiben: Der Berliner CDU-Politiker Florian Graf baut auf die Treue seiner Parteifreunde. Seine Taktik erinnert an die Rückzugsgefechte des Ex-Ministers Guttenberg.
Umfrage unter CDU-Mitgliedern:
Welcher der folgenden Aussagen stimmen Sie zu:

( ) Gleich und gleich gesellt sich gern.
( ) Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

Zutreffendes bitte ankreuzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eberschmidt 29.04.2012, 21:17
5.

Zitat von sysop
Er schlampte bei seiner Doktorarbeit, dennoch will er Fraktionschef bleiben: Der Berliner CDU-Politiker Florian Graf baut auf die Treue seiner Parteifreunde. Seine Taktik erinnert an die Rückzugsgefechte des Ex-Ministers Guttenberg.
Er "schlampte"? Eher ist wohl der Artikel schlampig: schlampen ist, wenn man sich keine Mühe gibt, aber nichts absichtlich falsch macht. Betrug dagegen ist keine Schlamperei. Betrug ist Betrug, ein wissentliches und willentliches Fehlverhalten.
Außerdem kann man nicht "seinen Doktorgrad zurückgeben". Den kann nur derjenige aberkennen, der ihn zuerkannt hat. Und der muß sich dann fragen lassen (wie bei Guttenberg), wo der eigene Anteil daran liegt, daß so etwas möglich war und nicht bemerkt wurde (oder nicht bemerkt werden sollte?).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
graealex 29.04.2012, 22:08
6. Das Schlimme ist, dass es stimmt.

Zitat von olleolaf
Gleich kommt die Fraktion "halb so schlimm, macht gute Arbeit". Ähnlich wie zu Zeiten des Guttenberg.
Denn Guttenberg ist nicht nur ein hochintelligenter Mann, schneller und scharfer Denker, er hat auch einige wichtige Reformen initiiert, ungeliebte, wenn man das so sagen darf.

Der zumindest mittelfristige Verlust Guttenbergs ist auch ein Verlust für Deutschland. Wer möchte, kann gerne ein paar ähnlich hochkarätige und reformbereite Politiker nennen, die noch nicht von der Presse geschlachtet wurden.

Ansonsten sei angemerkt, dass ein Guttenberg fundierte Doktorarbeiten im Akkord schreiben könnte, wenn die politische Karriere nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen würde.

Und auf einen anderen Missstand muss man eigentlich gar nicht hinweisen: wer die nötigen Connections hat, hat auch die Doktorarbeit in der Tasche. Die jetzt nachträglichen Prüfungen hätten bereits beim Einreichen der Arbeit stattfinden müssen.

Fehlverhalten, dass ist für mich Unterschlagung, Spendenaffären und persönliche Vorteilnahme eines politischen Amtes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cassandros 29.04.2012, 22:32
7. Und wenn er nicht gestorben ist, .... nützt es ihm auch nichts mehr

Zitat von graealex
Denn Guttenberg ist nicht nur ein hochintelligenter Mann, schneller und scharfer Denker, er hat auch einige wichtige Reformen initiiert,....
Herr Pispers, sind Sie das?

Zitat von graealex
Der zumindest mittelfristige Verlust Guttenbergs ist auch ein Verlust für Deutschland. .
Aber wenigstens sind wir noch Papst; das tröstet uns doch kolossal.


Zitat von graealex
Wer möchte, kann gerne ein paar ähnlich hochkarätige und reformbereite Politiker nennen, .
So hochkarrierätig wie G....?
Gerne:
Max
Moritz
Ernie
Bert
Sandmännchen
Schweinchen Dick
Donald Duck
Pumuckel
Kasper
Seppel
Räuber Hotzenplotz

Zitat von graealex
Ansonsten sei angemerkt, dass ein Guttenberg fundierte Doktorarbeiten im Akkord schreiben könnte, wenn die politische Karriere nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen würde. .
Im Akkord. Ja. Ein guter Kopierer made in Japan und ein Textverarbeitungsprogramm machen's möglich. Und sieben Computer, auf die mühsame Akkordarbeit verteilt wird.

PS: Welche politische Karriere? G.s ist vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanka-tsu 30.04.2012, 23:04
8.

Wie kann es sein, dass diese Diebe geistigen Eigentums sich dafür stark machen "illegale" downloads von Bild und/oder Ton wie ein Schwerverbrechen zu verfolgen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MKasp 30.04.2012, 00:18
9.

Sofort alle Arbeiten mit Sperrvermerk auf eine Liste setzen! Dieser bauernschlaue Trick ist typisch für diese Mentalitäten ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8