Forum: Leben und Lernen
Plagiatsverdacht gegen FDP-Politiker: Magna cum "Super Illu"

Nach Koch-Mehrin und Chatzimarkakis nehmen die Plagiatsjäger einen neuen FDP-Politiker ins Visier, allerdings eine eher kleine Nummer: einen Kleinstadt-Bürgermeister aus Brandenburg. Der Mann hat für seine ingenieurwissenschaftliche Doktorarbeit aus der "Super Illu" zitiert.

Seite 2 von 19
Thomas Kossatz 01.08.2011, 18:39
10. Titel

Zitat von JohnDoe24
haben Sie schon was vom sauberen wissenschaftlichen Arbeiten gehoert?? Warum reden Sie eigentlich ueber Dinge von denen Sie nichts verstehn? JD24
Solange jemand eine Doktorwürde behält, der sauber Karl Marx zitiert, kann ich mit diesem Fall leben, nicht wahr, Dr. Gysi?

"Denn er hat auch promoviert, 1975 an der Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät des Wissenschaftlichen Rates der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer Arbeit „Zur Vervollkommnung des sozialistischen Rechtes im Rechtsverwirklichungsprozess“."

http://tinyurl.com/DrGysi

Sozialistisches Recht = Schwarzer Schimmel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klugscheißer2011 01.08.2011, 18:41
11. naja... aber ausgerechnet die Illu?

Zitat von tim11
So ein Blödsinn. Die Qualität einer ingenieurswissenschaftlichen Arbeit hat doch nichts damit zu tun, wo die Rohdaten her sind.
Man kann ja zitieren, wen man möchte oder was man für wichtig hält - sofern man die Quelle auch benennt - aber doch bitte schön nicht die "SUper-Illu" dieses Ossi-Blatt.... so lautet offensichtlich die Meinung im Hause Spiegel und Co

>> Die Illustrierte mit einer Druckauflage von gut 600.000 Stück erfreut ihre meist ostdeutschen Leser eher mit Tipps zur Rückenschonung und dem Preis "Die Goldene Henne".<< (obiger SP.ON.-Artikel)

Also Leute... soll wohl heißen: So etwas eignet sich doch nicht zum Zitieren. Dafür nehme man höchstens solch hoch wissenschaftlichen Druckerzeugnisse wie SPIEGEL oder andere...ts ts ts

Ich muss mich schon wundern, mit welch einer Arroganz der Autor des SP.ON.-Beitrages eben mal die SUPER-Illu als reines Hausfrauenblatt abzustempeln versucht.
Sicher, die Artikel in dieser Wochen-Illustrierten, die in der Tat auf die ostdeutsche Leserschar abzielt, sind meistens seichter Natur und handeln oftmals von und über Menschen in den neuen Bundesländern. Das aber wäre kein Grund, sie nicht zitieren zu dürfen.

Das Problem an sich in diesem neuen Plagiats-Verdachtsfall ist doch wohl eher, dass mutmasslich wieder einmal ein Vertreter der gelb-schwarzen Seite der Gesellchaft (warum eigentlich immer die?) seine Uni betrogen hat.

Würde die Zahl der Fälle schon jetzt im Umkehrschluss die These stützen, dass Konservative und Liberale eher zum Betrug neigen als Sozialisten oder Naturbewahrer?

Dass mal sozio-psychologisch unter die Luoe zu nehmen, wäre doch mal eine Doktorarbeit wert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CHANGE-WECHSEL 01.08.2011, 18:45
12. unlogisch!

Zitat von sysop
Nach Koch-Mehrin und Chatzimarkakis nehmen die Plagiatsjäger einen neuen FDP-Politiker ins Visier, allerdings eine eher kleine Nummer: einen Kleinstadt-Bürgermeister aus Brandenburg. Der Mann hat für seine ingenieurwissenschaftliche Doktorarbeit aus der "Super Illu" zitiert.

unlogisch! wissenschaftlicher Stuss!

Für welchen wissenschaftlichen Stuss wird denn heutzutage ein Doktor verliehen? Die Themen sind so sinnentleert und nutzlos, dass die Doktorväter diese nicht mal lesen! Ist es nicht Amtsmissbrauch, wenn die vielen Professoren Doktortitel am Fließband vergeben, ohne die Doktorarbeiten überhaupt zu überprüfen?

Der Mief unter den Talaren hat bis heute angehalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zimmermannrobert 01.08.2011, 18:56
13. Hier ein ehrlicher Bürger !

Zitat von ignazwrobel
Mehr als die Jagd im Internet nach Plagiaten wird da wohl kaum sein, sonst würden sie nicht so viel finden Ich habe für sowas keine Zeit, da ich einer ehrlichen Arbeit nach gehe
Ich will nicht bezweifeln, dass Sie einer ehrlichen Arbeit nachgehen, aber offenbar mangelt es Ihnen an Rechtsbewusstsein.
Das ist allerdings ein Problem.
Eine tickende Zeitbombe.

Denn Sie ärgert es offenbar, wenn Missstände als solche öffentlich benannt werden.
Sie meinen offenbar, das Aufdecken rechswidriger Zustände, sei unehrenhaft.

Mm ... es könnte also täglich passieren, dass Sie ... naja, damit befänden Sie sich dann in guter, mitunter adeliger Gesellschaft. Viel Spaß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daniellaun 01.08.2011, 19:07
14. -

FDP oder auch Partei der Abschreiber

Die FDP macht sich ja sorgen dass man unter die 5%-Hürde gerutscht ist. Aber die FDP sollte mit den 3% lieber zufrieden sein. Mehr wirds in Zukunft wohl nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alme 01.08.2011, 19:17
15. Entweder...oder...

Zitat von daniellaun
FDP oder auch Partei der Abschreiber Die FDP macht sich ja sorgen dass man unter die 5%-Hürde gerutscht ist. Aber die FDP sollte mit den 3% lieber zufrieden sein. Mehr wirds in Zukunft wohl nicht mehr.
Kann sein - muss aber nicht.

Da die Auswahlkriterien von VroniPlag weiterhin nicht offen liegen, kann man entweder davon ausgehen, dass besonders FDP-Politiker gerne schummeln, oder aber man nimmt sich nur diese zur Brust und lässt den "Rest" laufen. Was wiederum einige unangenehme Fragen nach der eigentlichen Motivation aufwerfen würde.
Generell finde ich es ein wenig fragwürdig, dass der Spiegel die SuperIllu als "Ostblatt" verunglimpft, das liest sich so, als wäre damit automatisch auch die Qualität von "Ostblättern", "Ostmenschen" etc. in Frage gestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klugscheißer2011 01.08.2011, 19:20
16. Ach was..

Zitat von daniellaun
FDP oder auch Partei der Abschreiber Die FDP macht sich ja sorgen dass man unter die 5%-Hürde gerutscht ist. Aber die FDP sollte mit den 3% lieber zufrieden sein. Mehr wirds in Zukunft wohl nicht mehr.
Ach was, bei der nächsten Wahl versprechen die wieder "mehr Netto vom Brutto" und das unbelehrbare Volk verschafft Leuten wie Rösler, Lindner, Brüderle, Niebel und Co wieder neuen Rückenwind.

Ich habe den Blödsinn nie geglaubt, den die da erzählt haben und habe deshalb noch nie die "Partei der Besserverdienenden" gewählt. (obwohl ich eigentlich sehr viel Geld verdiene - ich bekomme es nur nicht)

Aber bei der letzten BTW müssen es ja wohl ein paar gewesen sein, die Steuersenker Guido und Co auf den Leim gingen.
Sie werden es wieder tun. 6 Prozent schaffen die locker. Dafür gibt es einfach zuviel naive Wähler.

Andererseits würde ich es als höhere Gerechtigkeit empfinden, falls Sie Recht behielten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nachtheinigte 01.08.2011, 19:25
17. Plagiatsverdacht.....

Zitat von zimmermannrobert
Ich will nicht bezweifeln, dass Sie einer ehrlichen Arbeit nachgehen, aber offenbar mangelt es Ihnen an Rechtsbewusstsein. Das ist allerdings ein Problem. Eine tickende Zeitbombe. Denn Sie ärgert es offenbar, wenn Missstände als solche öffentlich benannt werden. Sie meinen offenbar, das Aufdecken rechswidriger Zustände, sei unehrenhaft. Ich stimme Ihnen zu, allerdings sind nicht nur die betreffenden Dokteranden oder Titelträger zu kritisieren, sondern wohl auch die Unis, die einfach Quantität vor Qualität stellen. Mm ... es könnte also täglich passieren, dass Sie ... naja, damit befänden Sie sich dann in guter, mitunter adeliger Gesellschaft. Viel Spaß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suchenwi 01.08.2011, 19:29
18. Super-Illu

Um mal eine Lanze für die Super-Illu zu brechen: es ist schon ein manchmal merkwürdiges Blatt, aber ich kaufe sie seit Jahren mindestens jeden Monat einmal. Grund? Die mitgelieferte DVD (kostet dann 2.99 statt sonst 1.60) mit alten Filmen (1950er - 1989, natürlich) aus DDR, UdSSR, CSSR (letztere beide leider nur Märchenfilme, trotzdem sehenswert) oder Serienfolgen vom Fernsehen der DDR.

Eine Zeitreise vom Kiosk. Ich bin der Super-Illu so dankbar für diese Materialien, mit denen man etwas Verständnis gewinnen kann für diese untergegangene, aber nicht soo ferne Welt. (Und auch Spaß haben!) Bei Icestorm gäbe es die DVDs zwar auch, aber für 10..20€ - das wären sie mir nicht wert.

Das Blatt selbst lese ich dann auch, teilweise. Zumindest im politischen Teil, der auch interessant sein kann - im Spaß nenne ich die Super-Illu den "Stern des Ostens". Und dabei bin ich geborener Wessi und lebe etwa 2 km nördlich der Schweiz. Aber Super-Illu gibt's auch hier im Zeitschriftenhandel, und mindestens jeden ersten Donnerstag im Monat nutze ich das Angebot.

Nur: in einer Diss zitieren? Das würde ich nun doch vermeiden, da die meisten UBs die wohl nicht archivieren. Wenn primärere Quellen wie das Statistische Bundesamt verfügbar sind, kommt das doch deutlich besser :^)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 01.08.2011, 19:33
19. Ist doch logisch

Zitat von klugscheißer2011
... Das Problem an sich in diesem neuen Plagiats-Verdachtsfall ist doch wohl eher, dass mutmasslich wieder einmal ein Vertreter der gelb-schwarzen Seite der Gesellchaft (warum eigentlich immer die?) seine Uni betrogen hat. Würde die Zahl der Fälle schon jetzt im Umkehrschluss die These stützen, dass Konservative und Liberale eher zum Betrug neigen als Sozialisten oder Naturbewahrer? Dass mal sozio-psychologisch unter die Luoe zu nehmen, wäre doch mal eine Doktorarbeit wert.
Dies sind Leute der 'feinen Gesellschaft' und ohne Doktortitel ist man dort nur halbsoviel Wert.
Ich bin Diplomphysiker und habe danach noch ein Aufbaustudium in Informatik gemacht. Dieser Aufbaukurs war mir lieber als ein Doktortitel Dr. rer. nat. Stattdessen hab ich dabei quasi 2 Berufe gelernt und lebe auch beruflich gut zwischen den beiden Welten. Nur Politiker kann ich damit wohl nicht werden, obwohl ich politisch schon den Sozialisten und/oder Naturbewahrer nahestehe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 19