Forum: Leben und Lernen
Plagiatsvorwürfe gegen Hamburgs Ex-Senator: Michael Neumann soll bei Doktorarbeit get
DPA

Nach seinem Abgang aus der Politik wurde er an der Universität der Bundeswehr promoviert. Allerdings soll Michael Neumann (SPD) dabei Dutzende Quellen nicht oder falsch angegeben haben - darunter Wikipedia und "Was ist Was".

Seite 3 von 6
herwescher 20.07.2018, 14:24
20. Wie mann es nimmt ...

Zitat von HerrPeterlein
Wir reden hier nicht vom abschreiben aus einem unbekannten, wissenschaftlichen Buch, sondern von Wikipedia und Co.
Wikipedia als Originalquelle zu zitieren, ist natürlich nicht statthaft.

Aber ich habe gerade die Graphik der Uranium-Actinium-Zerfallsreihe für mein neues Buch kopiert und (mit Quellenangabe!) eingefügt. So etwas ist natürlich bei einem Buch außerhalb akademischer Prüfungen sowieso OK.

Aber es wäre auch in einer Masterarbeit i.O.

Sachen, die sowieso zum Allgemeinwissen gehören, darf man ruhig nehmen ...

Man steht dann nur dafür ein, dass sie auch richtig sind.

Warum sollte man die gleiche Graphik zum zweiten Mal erstellen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
louis-winthorpe 20.07.2018, 14:30
21. es ist nie

Zitat von fettbemmedesgrauens
Warum sollte eine Arbeit zur Länderneugliederung politikwissenschaftlich irrelevant sein? Die versuchten und gescheiterten Versuche in Ostdeutschland (z.B. Berlin-Brandenburg) haben gezeigt, dass das Thema durchaus für die politische Praxis von Bedeutung ist. Und nur weil es ein Negativergebnis gibt (kaum Einsparpotenziale) heißt das doch nicht, dass das nicht von Interesse ist. In der politischen Debatte dürfte das ganz im Gegenteil ein schwerwiegendes Argument darstellen. Hier scheint die alte (und überholte) Sichtweise durch, dass nur Positivergebnisse die Wissenschaft voranbringen.
irrelevant, wenn unsere elitären Kreise sich eines Betruges schuldig machen. Es ist umsoweniger irrelevat, wenn diese Bertrügereien verharmlost werden, blos weil das Thema langweilig und im Sommerloch platziert ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxmarius 20.07.2018, 14:32
22. Kann man überhaupt so dämlich sein?

Das sieht doch eher aus, als ob es sich entweder ein Ghostwriter etwas zu leicht gemacht hat, oder Neumann wusste, dass an der Bundeswehruni nicht geprüft wird.
Ansonsten müsste man ihm ja eine riesige Selbstüberschätzung, Dummheit und Frechheit bescheinigen.
Er dürfte aber der erste bekanntere Politiker links der CDU sein, der erwischt wurde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blurps11 20.07.2018, 14:50
23.

Zitat von noalk
Was Ihren Schlusssatz betrifft, stimme ich Ihnen zu. Allerdings interessiert mich das schon, weil durch solcherlei Mogeleien, insbesondere durch Prominente, der Wert wisssenschaftlicher Arbeiten in der Allgemeinheit in Misskredit gerät. Mich tröstet dabei, dass Verfehlungen dieser Art wohl eher in den Geisteswissenschaften zu finden sind. Oder irre ich mich da?
Keine Ahnung. Politikwissenschaft gehört bekanntlich nicht zu Geisteswissenschaften, damit wäre die Arbeit von Herrn Neumann jedenfalls kein Beleg für ihre These.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 20.07.2018, 14:59
24.

Zitat von plutinowski
Zum letzten Satz: Klar, wenn man's selbst nicht gemacht hat, kann die Leistung anderer ja nur erschummelt sein. Diese Missachtung der Leistung anderer ist typisch deutsch - leider.
Na ja, erstens habe ich zwei Diplomarbeiten geschrieben und damit zwei Studiengänge abgeschlossen. Ist allerdings schon ein paar Totensonntage her. Zweitens habe ich mich darüber schlau gemacht, wie und mit welchen Methoden die sogenannten Plagiatsjäger arbeiten, und nach deren Methodik finde ich immer etwas. Drittens würde wahrscheinlich nicht mal die Hälfte aller akademischen Arbeiten aus der Zeit vor past and copy und vor Suchmaschine, also vor Mitte der 1990er, einer Prüfung standhalten. Und das hat mit Missachtung der Leistung anderer nichts zu tun, sondern mit anderen Standards.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holger.heinreich 20.07.2018, 15:09
25. Wikipedia ist keine Quelle,

die an einer Universität akzeptiert wird. Wer im Referat Wikipedia zitiert, kann sein Referat vergessen. In einer Doktorarbeit ist Wikipedia ein Armutszeugnis. Allgemein wird das Internet nicht akzeptiert. Ausnahme sind wissenschaftliche Veröffentlichungen, etwa Abschlussarbeiten, die man im Internet findet oder statistisches Material aus staatliche Quellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 20.07.2018, 15:18
26. Darüber kann man streiten

Zitat von blurps11
Keine Ahnung. Politikwissenschaft gehört bekanntlich nicht zu Geisteswissenschaften, damit wäre die Arbeit von Herrn Neumann jedenfalls kein Beleg für ihre These.
Aus meiner Sicht gibt es die Naturwissenschaften und die Geisteswissenschaften. Dass andere Wissenschaftler auch schon anders eingeteilt haben, ist mir bewusst. Geisteswissenschaften zeichnen sich durch einen unbegrenzten Interpretations- und Argumentationsspielraum aus. Persönliche Meinungen spielen eine große Rolle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blenni 20.07.2018, 15:37
27. #1

Seit der Guttenberg-Affäre sind die wissenschaftlichen Standards bei der Erstellung wissenschaftler Abschlussarbeiten schon oft Thema in den Medien gewesen. Bevor man hier postet gilt das gleiche wie für die Arbeiten: Erst Recherchearbeit, dann die Veröffentlichung. Und natürlich kann jede wissenschaftliche Arbeit vom Review über eine Neubetrachtung bis hin zu moderner Grundlagenforschung einen Beitrag leisten. Da man nicht immer das Rad neu erfindet, sondern bestehe Konzepte modernisiert oder anpasst, ist eine Bearbeitung bereits vorhandenen wissenschaftlicher Publikationen und deren korrekter Zitierweise unabdinglich. Es stellt sich in diesem Fall aber die Frage, ob das Zusammenwürfeln von Internettexten tatsächlich eine wissenschaftliche Erarbeitung/Auswertung darstellt oder nicht. Das vorsätzliche Weglassen von Zitaten deutet immer darauf hin, dass hier fremdes geistiges Eigentum nicht honoriert oder gar als das Eigene missbraucht wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rewerb 20.07.2018, 15:59
28. Ein gutes Jahr?

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hat der ganze Promotionsprozess gerade mal ein Jahr gedauert?
Also Einarbeitung in das Thema, Recherche, Entwicklung eigener Gedanken, Verfassen der Dissertation?
Und das ist dann im Prüfungsausschuss niemand aufgefallen, dass sowas (außerhalb der Medizin) mehr als ungewöhnlich ist?
Saubere Arbeit der Uni...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petrapanther 20.07.2018, 16:01
29.

Zitat von skeptikerjörg
Na ja, erstens habe ich zwei Diplomarbeiten geschrieben und damit zwei Studiengänge abgeschlossen. Ist allerdings schon ein paar Totensonntage her. Zweitens habe ich mich darüber schlau gemacht, wie und mit welchen Methoden die sogenannten Plagiatsjäger arbeiten, und nach deren Methodik finde ich immer etwas. Drittens würde wahrscheinlich nicht mal die Hälfte aller akademischen Arbeiten aus der Zeit vor past and copy und vor Suchmaschine, also vor Mitte der 1990er, einer Prüfung standhalten. Und das hat mit Missachtung der Leistung anderer nichts zu tun, sondern mit anderen Standards.
"Na ja, erstens habe ich zwei Diplomarbeiten geschrieben und damit zwei Studiengänge abgeschlossen."
Dann sollten Sie eigentlich wissen, wie man sauber zitiert.

"Zweitens habe ich mich darüber schlau gemacht, wie und mit welchen Methoden die sogenannten Plagiatsjäger arbeiten, und nach deren Methodik finde ich immer etwas."
Ach, wirklich? Dann machen Sie das doch einmal vor an einer wissenschaftlichen Arbeit Ihrer Wahl!

"Drittens würde wahrscheinlich nicht mal die Hälfte aller akademischen Arbeiten aus der Zeit vor past and copy und vor Suchmaschine, also vor Mitte der 1990er, einer Prüfung standhalten."
Auch hier hätte ich gern irgendeine Form von Beleg für die Behauptung.

"Und das hat mit Missachtung der Leistung anderer nichts zu tun, sondern mit anderen Standards."
Nein. Die Standards haben sich nicht geändert; es ist lediglich einfacher geworden, Plagiate mit einer Suchmaschine aufzudecken. Umgekehrt ist allerdings online auch mehr Material verfügbar, aus dem man abschreiben kann, so man denn will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6