Forum: Leben und Lernen
Religionsstreit an bayerischer Schule: "Atheisten sind dumm"
DPA

Ein Schulleiter will eine staatliche Realschule bei München auf streng christlichen Kurs bringen: Er hängt Kreuze in die Klassen und möchte tägliche Gebete einführen. Laut Gesetz darf er das - doch Eltern und Schüler wehren sich.

Seite 16 von 21
Inselbewohner 29.05.2015, 12:44
150. Sie haben natürlich Recht

Zitat von Shelumia
Tja die katholische Kirche hat immer wieder mal , Ausflüchte in ungünstige Richtungen, Kommentare wie der ,dass Religionsanhöhrige einen niedrigen IQ haben sollen zeigt, dass dies auch bei Atheisten der Fall sein kann. Solche Aussagen oder Taten die von einzelnen Personen durchgeführt werden , sollten nicht repräsentativ für die gesamte Gruppe angesehen werden und nicht pauschalisiert werden. Nach dem Motto alle Katholiken glauben Atheisten seien dumm.
Ich verweise auf meine geschriebenen Beiträge.
Ich möchte mich an Einsteins berühmtes Zitat anlehnen von wegen die Dummheit der Menschen ist unendlich. Er hat damit alle Menschen gemeint.
In diesem Sinne.
Gruß HP

Beitrag melden
littlehonka 29.05.2015, 12:44
151. Bayern - auf der einen Seite viel Fortschritt und wirtschaftlicher Erfolg, auf der anderen immense Rückständigkeit

Trennung von Religion und Staat ist das oberste Gebot, nicht nur in der Politik. Religion gehört in ganz Deutschland als Unterrichtsfach in der heutigen Zeit einfach nicht mehr in den Lehrplan - weder katholische, evangelische noch muslimische. Und religiöse Symbole gehören aus jedem Klassenzimmer verbannt. Dann gibt es auch keinen Streit. Allein der Zwang daran teilzunehmen lässt mir die Galle hochkommen. Einzig und allein als AGs könnte/dürfte Religion für die Interessierten noch angeboten werden. Bayern will mal wieder eine Extrawurst und fühlt sich als Vorreiter (leider in die falsche Richtung). Das große Problem vieler Gläubigen und Kirchenvertreter (und das gerade in Bayern und den Bundesländern, an denen die Reformation vorbeigegangen ist) ist ihre impertinentes, infantiles und ungerechtfertigtes Überlegenheitsgehabe. Dabei haben es die Christen in 2000 Jahren nicht geschafft auch nur irgendeinen klitzekleinen Beweis für die Existenz ihres Gottes zu liefern. Und das Wort "Toleranz" definieren sie auch so, wie es ihnen in den Kram passt. Nicht die Atheisten sind die Dummen, die setzen sich wenigsten kritisch mit dem Thema auseinander. Haltet die Missionare einfach von unseren Kindern fern! Denn wenn die nicht frühzeitig indoktriniert werden, dann löst sich das Thema in den nächsten Jahrzehnten von selbst.

Beitrag melden
#4711 29.05.2015, 12:46
152.

Ich freue mich schon auf die christliche Version der IS.
Lang kann es nicht mehr dauern. Und irgendeine Begründung findet sich sicher in der Bibel.

Beitrag melden
sonstige 29.05.2015, 12:47
153.

Um Himmels Willen, er hat die Schüler mit Weihwasser bespritzt?!
Da müssten doch jetzt erhebliche Verbrennungen zu finden sein, bei diesen Ungläubigen! ;)
Ich finde, der Mann geht gar nicht.
Das ist einfach ein Verhalten, was untragbar ist, allein das ungewollte Segnen hätte ich als Jugendliche schon als übergriffen empfunden.

Beitrag melden
Rollerfahrer 29.05.2015, 12:47
154. Stellt sich die Frage:

Man kann die Aussage des Rektors auch einfach als Spiegelbild seiner selbst sehen.
Mehr sag ich zu diesem Bödsinn des Direktors nicht!

Den Eltern kann man nur wünschen, daß sie eng zusammenstehen und dieses Thema nicht einfach mal ausgesessen wird. Daß der Moderator nur von hinten gesehen wurde spricht dafür, daß er sich hier als wirkungslos erkennt.
Schönes Wochenende.

Beitrag melden
Bender B. Rodriguez 29.05.2015, 12:47
155.

Zitat von Erkläromat
...Und dass Gebete im Religionsunterricht freiwillig sein müssen, leuchtet mir nicht ein. Es handelt sich schließlich um katholische bzw. evangelische Religionslehre. Da gehört Beten nunmal dazu...
Das ist grob falsch. Die Lehre einer Religion ist nicht gleichzusetzen mit dem Praktizieren dieser.

Beitrag melden
Walter Sobchak 29.05.2015, 12:58
156.

Kirche und Staat sind eben in Deutschland nicht getrennt. Der Rektor gehört sofort suspendiert. Unter Aberkennung seiner Pension natürlich. Auch als abschreckendes Beispiel für andere solch fehlgeleiteten Gestalten.

Beitrag melden
Fuscipes 29.05.2015, 12:58
157.

"Er schreibt an die Tafel: "Atheisten sind dumm." Darunter: "Ich wage es nicht, jemanden dumm zu nennen." Das Wort "jemanden" wird unterstrichen.
"Das sind zwei Aussagen, die gegeneinander stehen", sagt eine Schülerin.
"Okay", erwidert der Rektor.

"Wir sagen, die Aussagen widersprechen sich, und Sie sagen 'Okay'?"

"Ich muss das nicht begründen, weil es so in der Bibel steht." Er erwarte so viel Toleranz von der Klasse, dass er aus der Bibel zitieren dürfe.

"Was würden Sie sagen, wenn jemand sagt, Christen oder Katholiken sind dumm?"
"Dann würde ich sagen: Stimmt. Christen sind oft die Dummen. Zum Beispiel die Christen in Syrien."
Auf jeden Fall dürfen Vorurteile, z.B. "Atheisten sind dumm" nicht so im Raum stehen gelassen werden. Die Textstelle in der Bibel wüsste ich gern, kann mir da jemand helfen?

Beitrag melden
BlakesWort 29.05.2015, 12:58
158.

Da kann ich ja fast froh sein im Osten nur mit der Ersatzreligion des Sozialismus in Kontakt gekommen zu sein. Ein Seppel der mir mit Gott droht und alle anderen doof findet fällt in die gleiche Schublade und sieht sich wahrscheinlich ebenso im Recht. So jemand gehört aus dem Schuldienst entfernt und sollte sein Seelenheil in einem Kloster suchen.

Leider ist eine Resurgenz der Religion eine Folge eines immer stärkeren Schiefstands der Gesellschaft, in der Anhänger der Religion immerhin davon ausgehen können, im Jenseits für Gottesfürchtigkeit und gute Taten belohnt zu werden - unabhängig von ihrem sozioökonomischen Status.

Beitrag melden
sauberfrau 29.05.2015, 12:59
159. Worum geht's wirklich?

Es geht, wie meist in solchen Fällen, um Macht. Und wenn einem Gott, die Bibel oder auch gleich die gesamte Christenheit (scheinbar) einen Grund liefert, Macht erlangen zu können, dann wäre man doch des Teufels, das nicht zu nutzen. Was sagen die biblischen Texte gleich noch mal zum Thema Machtstreben?

Beitrag melden
Seite 16 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!