Forum: Leben und Lernen
Säbelduell in Hamburg: Burschenschafter lassen Schüler antreten
SPIEGEL ONLINE

Helm, Säbel, freier Oberkörper: So treten Schüler-Burschenschafter zur "pennalen Mensur" an. Jetzt luden zwei Gruppen für dieses Ritual nach Hamburg. Mit rabiaten Methoden schirmten sie die Veranstaltung ab.

Seite 11 von 29
schindelbeck 06.04.2013, 19:29
100.

Zitat von Stefan Wenzel
... in denen ich im Netz bin, das erste Post, bei dem ich auch nach fünf(5)maligen Lesen immer noch nicht weiß, ob es ernst gemeint ist oder nur die Ironie völlig überzogen wurde. Bemerkenswert!
Menschen, die "fotographieren" schreiben sind zu Ironie nicht fähig...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wüste 06.04.2013, 19:33
101. an jeder

etwas besseren Hauptschule (ok gibts ja nicht mehr), würden diese paar Muttersöhnchen nicht einen Tag durchhalten.. Gummisäbel, das ich nicht lache.. die sind ja fast noch besser als diese Mittelalterverkleidungsnerds..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kozmo 06.04.2013, 19:34
102.

Wenn die Burschenschafter in der Tat kämpfen wollen, müssen sie nach Afganistan gehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suum.cuique 06.04.2013, 19:35
103. Säbel?

Zitat von sysop
Helm, Säbel, freier Oberkörper: So treten Schüler-Burschenschafter zur "pennalen Mensur" an. Jetzt luden zwei Gruppen für dieses Ritual nach Hamburg. Mit rabiaten Methoden schirmten sie die Veranstaltung ab.
Wieso Säbel? Das ist eine Hiebwaffe.
Schlagende Verbindungen benutzen den Degen.

Versuchen Sie mal eine Mensur mit einen Säbel zu schlagen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jüttemann 06.04.2013, 19:39
104.

Zitat von hannahcalenbach
Es muss BurschenschaftLER heißen! Mit "L", genauso wie Gewerkschaftler, und nicht Gewerkschafter. Mann, Mann, Mann!
Nee, nur Burschenschafter ist korrekt.
Respekt und Toleranz gebietet es, jeden Eigennamen unverändert zu lassen.
Die Burschen tragen diesen Eigennamen seit zweihundert Jahren, lange bevor es Gewerkschaften gab.
Sie sind und bleiben deshalb auch für Dritte "Burschenschafter",
Denn aus der "Commerzbank" macht ein wohlerzogener Mensch ja auch nicht gegen deren Willen die "Kommerzbank", und aus "Kevin" keinen "Klaus-Dieter", oder neuerdings etwa doch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schindelbeck 06.04.2013, 19:42
106. Scheuklappe

Zitat von Ylex
Solange die Idioten unter sich bleiben, soll man sie gewähren lassen - diese geistigen Tiefflieger sterben niemals aus, jedenfalls nicht in Deutschland,...das ist ein fest verankerter Defekt, der im deutschen Wesen herumspukt.
Ach ja, der Front National in Frankreich oder die Grauen Wölfe in der Türkei, der bis auf Fussballplätzen zelebrierte Faschismus in Italien, die offen judenfeindliche nationalistische Bewegung in Ungarn etc. - vermutlich alles von gendefekten Deutschen unterwandert...

Aber sonst geht's gut?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paul Newman 06.04.2013, 19:46
107. In der Verwaltung hocken die Linken …

Zitat von LorenzSTR
… Pöstchenschieberei darin mündet, dass jede Burschenschaftsdumpfbacke irgendwo auf einem gut dotierten Posten in Wirtschaft, Verwaltung und Politik landet - völlig unabhängig von Leistung oder intellektuellen Fähigkeiten.

Mag sein, dass viele Burschen später in der Wirtschaft landen, das bringen ihre Studiengänge halt so mit sich. Wer BWL studiert landet in der Wirtschaft. Und wer zu blöd dazu ist und dann Ethnologie studiert, weil dort Mathematik nicht vorkommt – der landet halt in Hartz4.

In den Verwaltungen haben sich eher die Linken eingenistet. Es gibt Schätzungen, dass 90 Prozent aller Grünen-Mitglieder letztendlich aus Steuermitteln bezahlt werden – auch durch die pöhsen pöhsen Burschen.
Also besser nicht den Ast abschneiden auf dem man sitzt …

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 06.04.2013, 19:47
108. Es geht doch um einen Hieb

Zitat von suum.cuique
Wieso Säbel? Das ist eine Hiebwaffe. Schlagende Verbindungen benutzen den Degen. Versuchen Sie mal eine Mensur mit einen Säbel zu schlagen....
Der Säbel ist eine Hiebwaffe und man braucht eine Hiebwaffe (oder eine Hieb- und Stichwaffe wie den Degen), um eine Mensur zu schlagen.

Mit einem Florett wäre es in der Tat schwierig.

Die Mensur durch einen Säbel könnte vielleicht etwas zu heftig ausfallen (oder gerade richtig), weil man damit locker den ganzen Kopf abtrennen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LorenzSTR 06.04.2013, 19:48
109.

Zitat von kleiner-moritz
Sie wissen offenbar nicht, dass bei den Burschenschaften gerade Dummheit ein Ausschlusskriterium ist. Da hat man als Versager, Abbrecher oder Nichtstuer keine Chance! Linke Blubberköppe schwafeln ja gern vom "Europa der Regionen". Nur eines stört sie gleichermaße wie es Sie zu stören scheint: Meinungsvielfalt!
Ja, ist klar... Und wer die "Versager" sind, wird natürlich von der selbst ernannten "Elite" festgelegt, nicht? Aber wahrscheinlich glauben Frau Klatten und Co. auch, sie hätten ihre Millionen selber verdient. Und irgendwie scheinen Sie nicht verstanden zu haben, dass rassistische Ansichten eigentlich recht wenig mit "Meinung" zu tun haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 29