Forum: Leben und Lernen
Schlittenhunde-Schule in Norwegen: Herrlich, dieses Husky-Leben
Ragnhild Tufte Nytrøen

Um ihren Traum zu leben, ging Adine Tschiltschke, 20, an eine besondere Schule in Norwegen, ganz ohne Noten und Zertifikate. Ihr Hauptfach: Schlittenhunde führen.

Seite 1 von 2
suomi15 31.01.2015, 19:17
1.

Wunderbar :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy 31.01.2015, 19:19
2. Ja, die Skandinavier

Die haben uns in vieler Hinsicht echt einiges voraus, sage ich immer wieder. Dass die jungen Leute dort erst einmal nach der Schule Zeit haben sich zu überlegen, was sie beruflich mal machen möchten, finde ich bemerkenswert gut, und ich habe schon einiges davon gehört und gelesen. Das Angebot sollte es auch bei uns geben. Welcher junge Mensch weiß denn schon so genau, was er die nächsten 40, 50 Jahre machen möchte. So kann man vorher schon, ganz ohne Leistungsdruck und Noten einfach nur ausprobieren.
Und wirklich ganz tolle Fotos, man kann das "Feeling" richtig spüren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tj Co 31.01.2015, 22:25
3. Ich war auch in der Gegend

allerdings auf der Følkehøgskole bei Alta, Øytun. Diese Schule ist nur auf Outdoorleben ausgerichtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erwin dunn 01.02.2015, 08:00
4. @2

Das auch noch bei der höheren Lebenserwartung, welche wir glücklicherweise haben. Orientierung als junger Mensch ist bei uns fast unmöglich. Eine Umorientierung im mittleren Alter ist für die meistens nicht realisierbar. Verliert man bereits mit ?40 seinen Job, wird es schon extrem schwer, mit ?50 wird man, trotz aller Qualifikationen, aufs Abstellgleis gestellt. Ich frage mich immer wieder, weshalb dies alles so gehandhabt bzw. hingenommen wird von Politik und Wirtschaft. Es ist absolut kontraproduktiv und verschärft dauerhaft die allgemeine soziale Situation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Xenocow 01.02.2015, 10:03
5. Unser Schulsystem muss grundlegend reformiert werden

„Kinder wollen nicht wie Fässer gefüllt, sondern wie Fackeln entzündet werden.“, das wussten schon Heraklit und Herodot vor 2500 Jahren. Interessanter Text zum Thema --> http://www.reinhardkahl.de/pdfs/final.pdf

Darüber hinaus sollte man sich vielleicht mal anhören was Richard Precht zu der Thematik beiträgt, ein sehr schlauer Kopf unserer Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holybenedikt 01.02.2015, 10:18
6. :-)

sehr schön geschrieben. Am liebsten würde man gleich ins Flugzeug steigen und ..... :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wellness 01.02.2015, 10:42
7. Keine Garantie

Wer heute in unserer überhasten Zeit ein Studium absolviert hat keine Garantie mehr auf eine Dauerbeschäftigung!
Wesentliche Bestandteile unserer Zivilisation gehen mit dem Internet Zeitalter verloren.Es mag verrückt klingen heute wo wesentlich mehr Möglichkeiten bestehen sich zu verwirklichen ist es wie ein Fluch.Für mich sind Menschen die mit Tieren und Pflanzen immer einen Vorteil voraus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buktu1975 01.02.2015, 11:50
8. Huskyfarm

Ich war vor einigen Jahren auch mal eine Woche auf einer Huskyfarm, allerdings in Schwedisch Lappland. Das war der schönste Urlaub meines Lebens, die Bilder hängen immer noch über dem Schreibtisch! Ich will zurück!!! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sytex1 01.02.2015, 12:05
9. Northern way of life

Man soll ja nicht alles romantisieren, aber es ist schon interessant, wie selbstverständlich Aspekte der Orientierung/Selbstfindung und auch des Spaßes für die (skandinavische) Persönlichkeitsentwicklung sind. Während wir (ich) mit 18 Abi gemacht haben, ohne Unterbrechung mit dem Studium angefangen und seitdem wie ein Windhund der Karriere entgegen rennen. Ohne sich groß umzusehen, ohne innezuhalten - als ob man lediglich ein Vektor wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2