Forum: Leben und Lernen
Schule in Bayern: Direktorin erstattet Anzeige wegen Abi-Streich

Lieber Hausmeister, wir waren das: Ein recht harmloser Abi-Streich inklusive Bekennerschreiben*macht einer bayerischen*Abschlussklasse nachträglich Ärger.*Die Schüler waren nachts eingestiegen und hatten Papierschnipsel verstreut. Die Schulleiterin*war tief enttäuscht - und erstattete Anzeige.

Seite 11 von 19
kamillentee 12.08.2011, 09:51
100. ...

Zitat von laberbratze
Da haben Sie meine völlige und ungeteilte Zustimmung! Das ist eine Schande, was da ...
Vielen Dank für diesen sagenhaften Freitagskommentar! :D (kein Ironietag nötig)

Kommt in die Datenbank für "Standardantworten für geistlose Konservativenkommentare" :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matula 12.08.2011, 09:54
101. Das kann ich ertragen ;-)

Zitat von Shichun
Das nächste mal wenn ich in China Urlaub mache reiß ich auch mal ein paar deutsche Flaggen runter und spuck vielleicht noch ein paar mal drauf. Ist ja vollkommen harmlos und juckt ja keinen Deutschen.
- Zunächst mal sind die Fahnen nicht runtergerrissen, sondern auf den Boden gelegt worden.
- Dann wurde nicht draufgespuckt - und, anders als hier beschrieben auch nicht draufgetrampelt worden. Mit dem Scherz soll einzig Aufräumarbeit entstehen, bevor der unterricht weitergehen kann.....
- Dann bin ich mir nicht sicher, ob Sie so schnell in China eine öffentliche einrichtung finden, wo deutsche Flaggen hängen, die sie runterreissen können...falls sie das doch finden:

Wenn Sie trotzdem in China deutsche Flaggen runterreissen möchten, kann ich Sie nicht davon abhalten - es verletzt mich auch nicht - es würde mir nur zeigen, was für ein geistig armer Mensch Sie sind.

Im arabischen Raum werden übrigens regelmäßig die Flaggen irgendwelcher Länder runtergerissen und öffentlich verbrannt - auch deutsche. Das zeigt mir einzig, was ich von den Beteiligten Menschen zu halten habe.
Warum soll mich das verletzen? Nicht jeder muss mein Land mögen.


Apropo: Vielleicht war das Flaggenniederlegen ja auch politischer Protest der Schüler gegen das Unrechtsregime und Unterdrückungsregime in Peking: Dann kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Bei uns ist Protest ausdrücklich erlaubt - auch gegen eigenen Staat/Regierung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guyyafleur 12.08.2011, 09:54
102. Karneval

Hoffentlich reist die Direktorin niemals am Rosenmontag in eine Karnevalshochburg. Da werden nämlich auch Papeirschnippsel umher geworfen.

Ich sehe die Direktorin schon als "Tor des Monats" (Tor = ein aus Beschränktheit töricht handelnder Mensch).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansausberlin 12.08.2011, 09:57
103. Danke für die klaren Worte

Zitat von Reiner_Habitus
Also was sagt man dazu. Ich plädiere für die volle härte des Gesetzes gegenüber diesen kriminellen Chaoten. Der Abistreich darf kein rechtsfreier Raum sein. Ich finde es unerträglich, dass bei............
Man sollte in diesem Zusammenhang überlegen, das Abitur abzuschaffen. Ohne Abi, kein Abistreich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matula 12.08.2011, 10:02
104. Schule

Zitat von hansausberlin
Man sollte in diesem Zusammenhang überlegen, das Abitur abzuschaffen. Ohne Abi, kein Abistreich.
einfach die Schule abschaffen.
Ohne Schule = kein Abi =....
Das würde auch die unsäglichen Bildungskosten senken. Universitäten wären auch nicht mehr erforderlich.
Davon könnten wir Brot und Spiele für alle organisieren (aber bitte ohne Papierschnipsel)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lochblech.19 12.08.2011, 10:03
105.

Zitat von ajf00
Im bestenfall lernen die Schueler gar, dass man durchaus die Symbole eines autoritaeren Staates mit Fuessen treten kann.
Nicht das jetzt der chinesische Flugzeugträger zu einem Freundschaftsbesuch kommt.

Die ganze Geschichte hätte es nie in die Medien geschafft wenn eine fähige Direktorin angemessen gehandelt hätte. Die Frau ist überfordert.

Übrigens Abi-Jahrgang 2012, warum Papierschnipsel?: Habe da in einer Ecke meiner Scheune Zeitschriftenstappel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
camemberta 12.08.2011, 10:22
106. ...

Zitat von Shichun
Das nächste mal wenn ich in China Urlaub mache reiß ich auch mal ein paar deutsche Flaggen runter und spuck vielleicht noch ein paar mal drauf. Ist ja vollkommen harmlos und juckt ja keinen Deutschen.
Reißen Sie ruhig.
Wenn das dann bei uns in Riesen-Schlagzeilen erscheint und Top-Thema in den Abendnachrichten ist, kann ich mich immer noch drüber aufregen. Wahrscheinlich aber eher nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lochblech.19 12.08.2011, 10:24
107. xu

Zitat von Shichun
Das nächste mal wenn ich in China Urlaub mache reiß ich auch mal ein paar deutsche Flaggen runter und spuck vielleicht noch ein paar mal drauf. Ist ja vollkommen harmlos und juckt ja keinen Deutschen.
Spucken? Wer spuckt hier? Gibt es Aussagen, gibt es Zeugen? Aufpassen, Sie treiben die Eskalation mit Erfundenem voran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrieFie 12.08.2011, 10:26
108. .

Kleiner Spass am Rande:
Man achte auf die letzte Zeile, und wie viele Beiträge den inkriminierten Satz bis dahin schon in ganzer Pracht zitiert hatten:
Zitat von kaksi
Was ist an diesem "Scherz" originell, mit dem die Schüler sehr deutlich ihre Un-Reife beweisen? Haben der Hausmeister .....
Vielleicht dient der ganze Vorgang - Abistreich, Aufräumarbeiten, Anzeige durch die Direktorin, Schlagzeilen in den Medien und anschliessende Diskussion hier im Forum - als wunderbares Exempel für die chinesischen Austauschschüler, wie Deutschland funktioniert. In all seinen Facetten.
Man sollte den Abiturienten danken, dass sie einen so perfekten Präzedenzfall geschaffen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterShaw 12.08.2011, 10:26
109. Kopf einschalten!

Zitat von guyyafleur
Ich sehe die Direktorin schon als "Tor des Monats" (Tor = ein aus Beschränktheit töricht handelnder Mensch).
Man könnte sich einfach freuen, dass sich hier so viele lustig machen statt "Systemkritik" wie in England zu äußern - aber dafür müsste man ja auch 'raus aus dem Sessel.
Ich starte dennoch einen zweiten Versuch.
Der geneigte Mitforist stelle sich vor, er wäre Hausbesitzer und im Winter verpflichtet den Gehweg begehbar zu halten. Nun finden es Kinder lustig mit Hilfe von Wassereimern eine Rutschbahn zu installieren. Wie kommt man nun aus der Haftung?
Ich erwarte lustige Geschichten und schlage als Überschrift vor "Hausbesitzer - Tor des Monats".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 19