Forum: Leben und Lernen
Schule in Bayern: Direktorin erstattet Anzeige wegen Abi-Streich

Lieber Hausmeister, wir waren das: Ein recht harmloser Abi-Streich inklusive Bekennerschreiben*macht einer bayerischen*Abschlussklasse nachträglich Ärger.*Die Schüler waren nachts eingestiegen und hatten Papierschnipsel verstreut. Die Schulleiterin*war tief enttäuscht - und erstattete Anzeige.

Seite 19 von 19
hjm 14.08.2011, 12:20
180. .

Schon lustig.

Nachdem sich nun seit gut 20 Jahren eine angepasste, aalglatte Jugend etabliert hat, der es vollkommen unpeinlich ist, wenn Mutti in der großen Pause die vergessene Milchschnitte vorbeibringt, und die natürlich brav um Erlaubnis fragt, bevor sie einen Lehrer nach bestandener Prüfung aus 30m Entferung mit einer Wasserpistole beschießt, kommt es plötzlich aus heiterem Himmel zu einer echten Konfrontation.

Kein Wunder, dass damit niemand umgehen kann: Die Schüler nicht, weil sie doch sonst immer alles durften, wenn sie lieb gefragt haben. Die Schulleitung nicht, weil doch im Schulprogramm nirgend etwas von aufmüpfigen Schülern steht. Und die Diskutanten bei SpOn auch nicht so recht, weil sie es sich doch so bequem eingerichtet haben in dieser Gesellschaft, in der der Konsens besteht, dass alles bis ins letzte Detail juristisch geregelt werden muss, aber jeder, der die Gesetze buchstabentreu anwendet, ein entmenschlichter Bürokrat ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcor642 14.08.2011, 22:29
181. ..

man hätte den chinesen ja auch den hintergrund dieser aktion erklären koennen, ich mein, ist das nicht der sinn von austauschveranstaltungen, ein wenig kultur kennen zu lernen, und nix anderes sind abistreiche ja..aber ne, jetzt biedern wir uns schon so an, das wir harmlose alltäglichkeiten, die in und für unsere gesellschaft noch nie ein problem waren, verstecken und verleugnen, peinlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 19