Forum: Leben und Lernen
"Sebastian-Vettel-Gymnasium": Ein Gruß an den König der Raser

Seit Sonntag ist Sebastian Vettel der jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte. Das freut auch seine*früheren Lehrer - sie tauften das Gymnasium in Heppenheim kurzerhand auf den Namen ihres Abiturienten. In der Woche vor dem Triumph trafen Schüler den Pisten-Primus noch an der Frittenhütte.

Seite 1 von 2
titurel 17.11.2010, 08:55
1. Immer noch besser....

Zitat von sysop
Seit Sonntag ist Sebastian Vettel der jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte. Das freut auch seine*früheren Lehrer - sie tauften das Gymnasium in Heppenheim kurzerhand auf den Namen ihres Abiturienten. In der Woche vor dem Triumph trafen Schüler den Pisten-Primus noch an der Frittenhütte.
als die lange historische Praxis, Schulen, Straßen, Brücken und Plätze nach irgendwelchen Massenmördern und Kriegstreibern zu benennen!
Herr Vettel ist - glaube ich - ein anständiger Kerl und hat sich nichts zu Schulden kommen lassen. Außerdem hat er etwas erreicht: Warum deshalb nicht eine Schule nach ihm benennen, zumal der Bezug zeitnah ist. Da wissen die jungen Leute wenigstens, wer gemeint ist. Darüber hinaus haben die Vettels und Schumachers doch eine wirklich gute Eigenart: Sie rasen in speziell dafür vorgesehenen Gebieten und nicht auf deutschen Landstraßen oder Autobahnen und nicht unter dem Einfluß von Cannabis, Extasy oder Alkohol. Insofern sind sie doch durchaus geeignet, Vorbilder zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mailschlucker 17.11.2010, 09:03
2. Hirnrissig ...

... Habe das zuerst für einen Witz gehalten, aber es scheint ja kein verspäteter Aprilscherz zu sein.
Nichts gegen Vettel, der kommt ja sehr sympathisch rüber. Aber was ist, wenn er in den nächsten Jahren mal - vielleicht allzu draufgängerisch - einen seiner Kollegen über den Haufen fährt?
Wird dann die Schule wieder umbenannt?
Mit einer derartigen Ehrung hätte man bis zum Abschluß der Karriere warten sollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mitsch 17.11.2010, 09:37
3. Mi deucht,

Zitat von mailschlucker
... Habe das zuerst für einen Witz gehalten, aber es scheint ja kein verspäteter Aprilscherz zu sein. Nichts gegen Vettel, der kommt ja sehr sympathisch .....
Sie haben den Artikel nicht ganz gelesen. Es geht nur um ein paar Tage und ein bischen Eigenwerbung für die Schule.

Man fragt sich zwar, ob das ne Meldung bei SPON wert ist (allerdings muss ich mich dann auch fragen, obs meinen Kommentar im Forum wert ist :-)), ist jedenfalls ne nette Geste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeteLustig 17.11.2010, 11:32
4. Respekt.

Das können die Deutschen gut - schnell im Kreis fahren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malm02 17.11.2010, 11:43
5. Armes Deutschland

Zitat von sysop
Seit Sonntag ist Sebastian Vettel der jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte. Das freut auch seine*früheren Lehrer - sie tauften das Gymnasium in Heppenheim kurzerhand auf den Namen ihres Abiturienten. In der Woche vor dem Triumph trafen Schüler den Pisten-Primus noch an der Frittenhütte.
Diese Aktion zeigt, wie es mit der Bildung in Deutschland steht. Lehrer benennen - wenn auch nur vorübergehend- eine Schule nach einem Autorennfahrer, der auf Kosten der deutschen Steuerzahler dort sein Abitur vor einigen Jahren machte. Dieser Rennfahrer gibt aber dem Staat nichts zurück, sondern zahlt heute seine Steuern in der Schweiz. Armes Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hambürger 17.11.2010, 11:43
6. Racer, nicht Raser

Vettel ist ein Raser?

Vielleicht sollten Sie über die Semantik von "Raser" nachdenken. Raser sind Leute, die auf deutschen Autobahnen ihr Können über- und ihre Geschwindigkeit unterschätzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
semper fi 17.11.2010, 11:51
7. -

Zitat von malm02
Diese Aktion zeigt, wie es mit der Bildung in Deutschland steht. Lehrer benennen - wenn auch nur vorübergehend- eine Schule nach einem Autorennfahrer, der auf Kosten der deutschen Steuerzahler dort sein Abitur vor einigen Jahren machte. Dieser Rennfahrer gibt aber dem Staat nichts zurück, sondern zahlt heute seine Steuern in der Schweiz. Armes Deutschland.
Es war ja auch nur ein Frage der Zeit, bis ein deutscher Miesmacher mit diesem Thema kommt. Gratulation, Sie haben es schon im 6. Beitrag geschafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theresia 17.11.2010, 11:59
8. Wilhelm Tell

Zitat von sysop
Seit Sonntag ist Sebastian Vettel der jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte. Das freut auch seine*früheren Lehrer - sie tauften das Gymnasium in Heppenheim kurzerhand auf den Namen ihres Abiturienten. In der Woche vor dem Triumph trafen Schüler den Pisten-Primus noch an der Frittenhütte.
freut sich doch,dass Vettel-Schumi& Co ihre Steuern bei ihm bezahlen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gsm900 17.11.2010, 18:40
9. Claudia-Schiffer Gymnasium

Zitat von sysop
Seit Sonntag ist Sebastian Vettel der jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte. Das freut auch seine*früheren Lehrer - sie tauften das Gymnasium in Heppenheim kurzerhand auf den Namen ihres Abiturienten. In der Woche vor dem Triumph trafen Schüler den Pisten-Primus noch an der Frittenhütte.
in Stenkelfeld als Partner Schule?

http://de.wikipedia.org/wiki/Stenkelfeld

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2