Forum: Leben und Lernen
Selbstmach-Wahn zum Schulanfang: Wie die Liebe in die Schultüte kam
DPA

Mit der Einschulung ihrer Kinder fühlen sich viele Eltern unter neuem Leistungsdruck. Ab jetzt zählen ihre Bastel-Fähigkeiten. Denn sie gelten vielen als Gradmesser der Liebe. Erste Aufgabe: die Schultüte.

Seite 3 von 5
rainerdavidw.früh 08.07.2016, 10:33
20. Wo ist der Staat jetzt wieder, verdammt!

Leistungsdruck der Eltern vor der Einschulung! Ein traumatisiertes Volk bleibt ratlos zurück!
Jaaa, Deutschland leidet wieder unter etwas Neuem. Das sollte unbedingt in ein staatliches Hilfsprogramm eingebettet werden, die Gesundheitsämter müssen..., ach was, eine neue Behörde muss her, die erst mal zu untersuchen hat, welche Schäden Gesellschaft und Individuum schon in Folge dieses Phänomens ernsthaft davon tragen und dann müssen tiefgreifende Maßnahmen ergriffen werden, Therapiezentren müssen entstehen !
Frau Schwesig, jetzt aber hurtig her mit den Millionen!
Übrigens: Unser Sohn hat die Schultüte im Kindergarten selbst gebastelt, wenn nicht, hätten wir ihm eine gekauft...

Beitrag melden
Lady Hesketh-Fortescue 08.07.2016, 10:35
21. Das ist wie mit dem

selbst gebackenen Kuchen. Dafür wird gern die Nacht durchgemacht und früh den anderen die Ohren vollgeheult (hatte ja eigentlich gar keine Zeit). Beim Bäcker kaufen? Ist doch bäh.

Beitrag melden
darmspiegelgabsschon 08.07.2016, 10:35
22.

Und nicht zu vergessen, spätestens ab der 4. entdecken die Eltern ihre Liebe zu Rätselaufgaben in Mathe. Während der Nachwuchs nach 5 Minuten gelangweilt in den Seilen hängt und nur durch Androhung von Gewalt bei Laune gehalten wird , fragen sich die Eltern, ob sie selbst jemals eine Schule besucht haben.

Beitrag melden
genugistgenug 08.07.2016, 10:48
23. systemrelevant - die Verpackung zählt mehr wie der Inhalt

das ist leider überall zu sehen, das dumme Geschwätz/die Lügen der Politiker kommen besser an, wie die klare Wahrheit.
Die Frage, was in die Tüte gepackt wird, spielt offenbar keine Rolle. Wie würden sich die Kinder wohl entscheiden - Designertüte mit primitiven Inhalt oder selbstgedreht mit Top-Inhalt?
ÜS wieso braucht man für so ein Teil eine Bastelanleitung / oder Fabrikset? Karton aus Schreibwarenladen, etwas Kleber und fertig. Im Notfall kann man sogar das graue Papier aus den Bananenkisten nehmen und anmalen. Oder brauchen heutige Eltern tatsächlich für alles eine Anweisung wie es zu gehen HAT?

Beitrag melden
morrisfan 08.07.2016, 10:57
24.

Da kann man ja nur froh sein, wenn der eigene Zögling nicht in eine Klasse mit den Kindern von Snoop Dogg kommt, denn der hat garantiert die schönste selbstgebaute Tüte.

Ansonsten ist das wieder so ein Hypetrain, der hoffentlich nur kurz Halt macht. Die basteln wollen, sollen basteln und wer nicht, kauft sich eine Tüte und fertig. Ich habe vor 7 Jahren nicht wirklich darauf geachtet, nur mal nach den anderen Müttern geschaut :)

Beitrag melden
susi30 08.07.2016, 11:02
25. Also ich mach mir eher Gedanken um den Inhalt

Die Sachen in der Zuckertüte sollten ziemlich leicht sein genauso wie der Schulranzen. Ich habe zwei sehr leichte Kinder und gerade bei meiner Kleinen bezweifle ich dass sie bis zur Schuleinführung die 16Kilo-Marke knacken wird(aktuell 4 Jahre und 13 kg)

Beitrag melden
markus.pfeiffer@gmx.com 08.07.2016, 11:11
26. Dritter Weg

Zwischen aufwändig selber basteln und teuer kaufen gibt es einen dritten Weg, den ich aus guter eigener Erfahrung kenne:
Die Vorschulkinder basteln ihre Schultüten in der Kita selbst. Konkret: Die Kinder überlegen sich mit Unterstützung einer Erzieherin, wie ihre individuelle Schultüte aussehen soll. Das erforderliche Material wird von der MKita besorgt und dann kommen die Eltern an einem Nachmittag für 1-2 Stunden, um ihren Nachwuchs beim Basteln handwerklich zu unterstützen. Für die Kinder ist das ein tolles Projekt, auf das sie stolz sind, die Arbeit der Kita hält sich in Grenzen und die Eltern können mit einer selbst mit ihrem Kind gebastelten Schultüte aufwarten, ohne dass sie dafür Kosten haben; und wenn's nicht perfekt aussieht ist es auch nicht schlimm, "Hauptbastler" war ja das 5-6-jährige Kind, da muss das nicht perfekt sein.

Also liebe Eltern, deren Kind erst 2017 oder später in die Schule kommt: Der Kita/dem Kindergarten vorschlagen, das ab nächstes Jahr doch auch zu machen, dabei schön auf die Vorteile verweisen und dann entspannt zurücklehnen! ;-)

Beitrag melden
bgbabu 08.07.2016, 11:24
27. ich hatte vor 30 jahren

eine gekaufte Schultüte und fands suuupertoll. dieser Bastel und Backwahn macht mich verrückt vor allem wenn man grobmotorisch und ungeduldig ist wie ich.

Beitrag melden
geirröd 08.07.2016, 11:37
28. ...folgender Ablauf bei der Einschulung..

...meiner zwei Söhne: Tüte mit nach Hause - Tüte ausgekippt - Inhalt sortiert - Tüte auf Lagerfeuerstapel....so weit das Interesse der Kinder an der Schultüte. Auf den Inhalt kam es wohl an.

Beitrag melden
Koda 08.07.2016, 11:39
29. Die Schultüte als Gradmesser zur Elternliebe zum Kind ist genauso ungeeignet

wie der Blumenstrauß zum Valentinstag oder die abgenommene Hausarbeit zum Muttertag.
Und die sind immerhin 1x pro Jahr

Die Schultüte gibt es nur 1 x im Leben.
Die Liebe zum Kind zeigt man dadurch, dass man es ernst nimmt, sich über gemalte Bilder freut etc.

Eltern, die Basteln, tun es, weil sie es können, so wie die Mutter einer Freundin meiner Tochter, die das Treppenhaus (Mietwohnung !) zu Halloween in eine Gruselhöhle verwandelt - ud die kann wirklich gut basteln.

Beitrag melden
Seite 3 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!