Forum: Leben und Lernen
Sprachpreis 2010: "Niveaulimbo" ist Jugendwort des Jahres

Sprechen Sie jugendlich? Und sprechen Jugendliche wirklich so, wie Medienmenschen glauben? Eine Jury hat jetzt die ironische Wortschöpfung "Niveaulimbo" zum Jugendwort des Jahres gekürt. Dabei hatten die Teilnehmer einer Online-Abstimmung ganz andere Favoriten.

Seite 1 von 3
christian simons 29.11.2010, 14:56
1. Verdammte Axt...

Zitat von sysop
Sprechen Sie jugendlich? Und sprechen Jugendliche wirklich so, wie Medienmenschen glauben? Eine Jury hat jetzt die ironische Wortschöpfung "Niveaulimbo" zum Jugendwort des Jahres gekürt. Dabei hatten die Teilnehmer einer Online-Abstimmung ganz andere Favoriten.
Niveaulimbo?
Das ist schön.
Dann haben SPON-Foristen, die praktisch in jedem ihrer Beiträge den "Gutmenschen" strapazieren, endlich ein Zweitschlagwort... :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frubi 29.11.2010, 15:15
2. Gutmensch/en=

Zitat von christian simons
Niveaulimbo? Das ist schön. Dann haben SPON-Foristen, die praktisch in jedem ihrer Beiträge den "Gutmenschen" strapazieren, endlich ein Zweitschlagwort... :-)
Vorschlag zum Unwort des Jahres.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loncaros 29.11.2010, 15:24
3.

Muss dieses Bild wirklich sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archie 29.11.2010, 15:41
4. Antwort

Die sogenannten Opafragen sind soweit weg, dass ich als Opa mehr Punkte im Jugendfagequiz hatte. Das sind Ausdrücke MEINES Opas, also Ururopafragen. Wir heutigen Opas sind die 68er, laufen noch Marathon, lassen uns von Wasserwerfern nassmachen und haben bei Adorno und Habermas sprechen gelernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Parzival v. d. Dräuen 29.11.2010, 15:44
5. .

Zitat von frubi
Vorschlag zum Unwort des Jahres.
Würde die Zahl der Gutmenschen nicht verringern. Die fühlten sich dann noch geadelt. Erfahrungsgemäß gibt es - das zeigt nicht nur die Jugendsprache - einen äquivalenten Ausdruck für dieses Wort. Nicht weniger werden gutmenschliche Sprachregelung beständig dadurch konterkariert, dass der neue Begriff mit dem alten Inhalt aufgeladen ist. "Raider heißt jetzt wieder Twix" ändert nichts daran, dass sich sprachliche Inhalte nicht an die Vorgaben der Schwarmgeister halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eukalyptusbonbon 29.11.2010, 15:46
6. Mal eine Frage ...

Ich frage mich Jahr für Jahr, ob Jugendliche tatsächlich die meisten dieser Wörter benutzen oder ob hier nicht die Redaktionen der einschlägigen Jugendwörterbücherverlage Einzelfälle zu Massenphänomenen erklären ...

Ernsthafte Frage an die Foristen: Reden Jugendliche tatsächliche so? Wann immer ich Jugendlichen zuhöre (also in erster Linie in öffentlichen Verkehrsmitteln) - habe ich noch nicht ein einziges mal solche Wortkonstrukte wie "Speckbarbie" oder "Niveaulimbo" gehört.
Andere Erfahrungen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TOPCTEH 29.11.2010, 15:59
7. Dönerdeutsch

Zitat von Eukalyptusbonbon
Ernsthafte Frage an die Foristen: Reden Jugendliche tatsächliche so? Wann immer ich Jugendlichen zuhöre (also in erster Linie in öffentlichen Verkehrsmitteln) - habe ich noch nicht ein einziges mal solche Wortkonstrukte wie "Speckbarbie" oder "Niveaulimbo" gehört.
Mein erster Eindruck nach Lesen des Artikels war dann auch: Haben die eigentlich nur Gymnasiasten befragt? In öffentlichen Verkehrsmitteln ist tatsächlich eher "Dönerdeutsch" zu hören. Die vorgestellten Begriffe klingen mir auch deutlich zu "hochgeistig" (wobei ich als Ü40 die "Speckbarbie" ab sofort in meinen Wortschatz übernehmen werde).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saul7 29.11.2010, 16:13
8. ++

Zitat von sysop
Sprechen Sie jugendlich? Und sprechen Jugendliche wirklich so, wie Medienmenschen glauben? Eine Jury hat jetzt die ironische Wortschöpfung "Niveaulimbo" zum Jugendwort des Jahres gekürt. Dabei hatten die Teilnehmer einer Online-Abstimmung ganz andere Favoriten.
Bis zu welchem Alter muss man diesen Quatsch denn nachplappern, um noch hipp zu sein??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
poppi 29.11.2010, 16:54
9. Tja...

Zitat von saul7
Bis zu welchem Alter muss man diesen Quatsch denn nachplappern, um noch hipp zu sein??
Gar nicht. Denn auch bei den letzten Nominierungen stellte sich schnell heraus, dass die mit Jugendsprache wenig zu tun hatten.
Mehr dazu im Archiv des Bremer Sprachblogs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3