Forum: Leben und Lernen
Student packt aus: "75 Prozent meiner Uni-Leistungen sind Betrug"
Getty Images

In Klausuren spickt er, in Hausarbeiten plagiiert er, selbst sein Praktikumszeugnis hat er verändert: Hier berichtet ein 25-Jähriger, wie er sich durchs Studium an einer großen deutschen Uni schummelt - und warum.

Seite 25 von 25
schlawa 17.01.2017, 13:56
240. Moment mal ...

Also bei uns in Geschichte gab es weder "multiple choice" Klausuren noch wäre er mit irgendwelchen Übersetzungen aus dem Englischen durchgekommen. Das gleiche gilt für Anglistik. Bitte nicht "Geistenwissenschaften" so einfach pauschalisieren. Die Arroganz einiger Ingenieure hier im Forum ist ja kaum zum aushalten :)

Beitrag melden
omg-lol 17.01.2017, 13:57
241. Ein moderner Felix Krull. Was für eine Verschwendung an Zeit und Geld!

Sie werden also mehr oder weniger nichts gelernt und nichts verstanden haben, wenn Sie mit Ihrem Studium fertig sind. Und nun? Im Arbeitsleben gibt es keine Spickzettel. Sie werden gegen Mitbewerber antreten, die im Studium ordentlich trainiert haben und deshalb mehr drauf haben als Sie. Wie wollen Sie gegen die bestehen?

Ich wünsche Ihnen Glück, Sie werden's brauchen.

Beitrag melden
Seite 25 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!