Forum: Leben und Lernen
Studentenproteste in Spanien: Die Wut der Jugend
Getty Images

Leere Klassen, leere Hörsäle: Tausende Schüler, Studenten, Eltern demonstrierten in 50 spanischen Städten gegen Milliarden-Kürzungen an Schulen und Unis - und gegen steigende Studiengebühren.

wall_e 18.10.2012, 19:32
1. das sind die 150 Mrd...

die die Banker verzockt haben...wo die jetzt wohl sind...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kaygeebee 18.10.2012, 20:03
2.

Die Teufelsspirale dreht sich immer schneller.

Spanien ist pleite und braucht externe Hilfe. Die bekommt es aber nur, wenn es spart. Also streicht man Beamtenstellen und lässt das Bildungswesen veröden (braucht eh keiner, die Kinder der Verantwortlichen sind sowieso auf Privatschulen). Der Bildungsstandard sinkt, was dazu führt dass Schüler und Studenten keine Jobs mehr finden. Die Arbeitslosigkeit steigt, was dazu führt, dass weniger Steuern (Einkommens- und Umsatzsteuer, etc.) reinkommen. Gleichzeitig muss man aber Banken und Bankster retten, das Sozialsystem erhalten, öffentliche Einrichtungen finanzieren und seine Beamten bezahlen. Der Staat macht immer mehr Miese und muss um Geld betteln. Das bekommt er aber nur, wenn er kräftig spart...

Am Ende sind die Jungen die dummen und die Verantwortlichen sind aus dem Schneider.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 18.10.2012, 20:30
3.

Spanien wird sich nur helfen, wenn es die Banker "entfernt". Eine schöne Revolution wäre dann vielleicht das Vorbild für Europa. Die Franzosen haben es doch auch schon einmal hinbekommen. Und? Denkt heute jemand schlecht über diese Errungenschaft? Menschenrechte, Vertreibung des Adels und der Kirche aus ihren Machtstrukturen, allgemeine Demokratisierung, Aufklärung, usw. Dasselbe muß heute für Großkonzerne geschehen. Und das Militär. Beides muß langfristig demokratisiert bzw. abgeschafft werden. Nur dann wird es Fortschritt geben, der wirklich den Menschen nutzt und nicht selbsternannten Eliten, die sich bereichern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwarzes_lamm 18.10.2012, 21:34
4.

Zitat von sysop
Leere Klassen, leere Hörsäle: Tausende Schüler, Studenten, Eltern demonstrierten in 5
Ich kann es mir nur schwer vorstellen, dass es die MINT- oder NC-Studenten sind, die dort protestieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
agua 18.10.2012, 22:50
5. So sieht es aus

Chancengleichheit gehoert der Vergangenheit an.Demnaechst kann wieder nur derjenige eine Schule besuchen und studieren,dessen Eltern dies finanzieren koennen.Und die,die sich das nicht leisten koennen,fuer die gibt es nicht einmal mehr Arbeit und Ausbildungsplaetze In Portugal wurden nach den Sommerferien 6000 Lehrern keine Stelle zugewiesen.Bei uns im Ort wurden deswegen die Schulstunden von 45 Minuten auf sogenannte Blocks von 20 Minuten gekuerzt.Dienstags nachmittags hat die Tochter einer Freundin gemeinsam mit einer anderen Klasse Chemie,Physik und Biologie mit einem Lehrer.Und jeweils parallel.Jedes Fach in 20 Minuten....

Beitrag melden Antworten / Zitieren