Forum: Leben und Lernen
Studie zum Turbo-Abi: G8-Stress gibt es gar nicht
Corbis

Zu wenig Zeit, zu viel Druck, keine Kindheit mehr - darüber klagen die Kritiker des Turbo-Abis. Eine unveröffentlichte Studie zeigt jedoch: Zwischen G8- und G9-Schülern gibt es kaum Unterschiede. Jugendliche mit verkürzter Schulzeit haben sogar mehr Hobbys.

Seite 12 von 12
steffmuc 02.09.2014, 02:45
110.

Ganz im Gegenteil: diejenigen, die über G8 jammern, sind ja gerade die Akademikereltern, die feststellen müssen, dass ihr Kind nicht mit dem Gymnasium zurecht kommt. Ist halt schwer zu akzeptieren, dass der eigene Nachwuchs nicht allein deswegen schlau ist, weil er aus einer Akademikerfamilie kommt. Und noch schwierier ist es, gegenüber den Akademikerfreunden zuzugeben, dass das Gymnasium zu schwierig fürs Söhnchen/Töchterchen ist. Da wird eben gerne dem G8 die Schuld an der Überforderung gegeben....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anamarie 06.09.2014, 07:52
111. mein elfjähriger sohn

hat in der 7. kl.gymn. drei tage 8 stunden, danach noch 2 stunden hausaufgaben! 10 stunden kopfarbeit am tag! was soll das? was denken sich die verantwortliche menschen dabei? elfjähriges kind 10 stunden kopfarbeit! in anderen ländern arbeiten die kinder körperlich, und hier? ist es anders?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anamarie 06.09.2014, 08:07
112. es geht nicht um g8

Zitat von steffmuc
Ganz im Gegenteil: diejenigen, die über G8 jammern, sind ja gerade die Akademikereltern, die feststellen müssen, dass ihr Kind nicht mit dem Gymnasium zurecht kommt. Ist halt schwer zu akzeptieren, dass der eigene Nachwuchs nicht allein deswegen schlau ist, weil er aus einer Akademikerfamilie kommt. Und noch schwierier ist es, gegenüber den Akademikerfreunden zuzugeben, dass das Gymnasium zu schwierig fürs Söhnchen/Töchterchen ist. Da wird eben gerne dem G8 die Schuld an der Überforderung gegeben....
es geht um unnötiges was man aus dem program entfernen soll. jetzt sind wir akademikereltern schuld dass wir akademiker sind. neidisch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wilczynskii 26.10.2016, 13:34
113. G8 vollkommen machbar

Hallo erstmal.
Also ich bin der Meinung G8 überfordert die Schüler ganz und gar nicht. Und das aus folgenden Gründen:

1.: Ich habe vor 20 Jahren ein G9 Abitur in NRW gemacht. Wenn die Politik es mal schaffen würde die leidigen Freistunden zu reduzieren, weil Lehrer fehlen, dann ist das Abi auch nach 12 Schuljahren zu schaffen. Wenn ich mir im Nachhinein überlege, wie viele Vormittage ich in der Oberstufe bei McDonalds verbracht habe, weil gerade mal wieder ein Lehrer krank war und natürlich kein Ersatz da war, dann bekomme ich die Krätze.

2.: In den Ostdeutschen Bundesländer gibt es das Abi schon immer nach 12 Jahren und es funktioniert. Warum sollte es in den Westdeutschen Bundesländern nicht funktionieren??

3.: Meine 4 Cousins und Cousinen haben Ihr Abi alle in Polen gemacht. Ein Land, in dem Flächendeckend G8 angeboten wird. Und in fast allen naturwissenschaftlichen Fächern, waren meine Cousins 2-3 Halbjahre vor mir. Trotzdem habe ich von keinem der vier gehört, Sie wären im Stress gewesen oder hätten eine kaputte oder verlorene Kindheit gehabt.

Fazit: Wenn man es richtig organisiert ist das G8 Abi überhaupt kein Problem. Die Kinder haben nach 12 Jahren ihr Abi und können ihre Kindheit trotzdem ausleben. Die ostdeutschen Bundesländer und Länder wie Polen machen es uns doch vor,

Also liebe Eltern im Westdeutschland: Hört auf zu jammern. Wenn es die Kinder im Osten hinbekommen, warum sollten es eure Kinder nicht hinbekommen? Dafür gebe es nur ein logisches Argument: Das eure Kinder weniger intelligent sind als die im Osten.
Und das glaube ich eher weniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 12