Forum: Leben und Lernen
TU Braunschweig: Studenten ziehen ins Zirkuszelt um
DPA

Manege frei für Professorinnen und Professoren: An der TU Braunschweig finden Vorlesungen künftig in einem Zirkuszelt statt. Das sieht toll aus, ist für Studierende aber etwas unpraktisch.

Seite 1 von 2
miobri 26.03.2019, 13:44
1. Nichts Neues unter der Sonne

In Mainz hat die Uni in den 80ern das Raumproblem mit einem Bierzelt auf dem Campus gelöst, in dem die Vorlesungen stattfanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xfor 26.03.2019, 14:00
2. 10 Jahre ...

Nicht schlecht, die letzte Renovierung des AM ist keine 10 Jahre her, spricht natürlich für die Qualität der Handwerker "damals". War schon ein Spaß mit 500 Studenten im Hochsommer in einem Zelt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grummelchen321 26.03.2019, 14:53
3. Eher

Zitat von xfor
Nicht schlecht, die letzte Renovierung des AM ist keine 10 Jahre her, spricht natürlich für die Qualität der Handwerker "damals". War schon ein Spaß mit 500 Studenten im Hochsommer in einem Zelt...
an die schlechte Bauaufsicht durch das Land Niedersachsen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Narn 26.03.2019, 16:23
4.

Zitat von xfor
Nicht schlecht, die letzte Renovierung des AM ist keine 10 Jahre her, spricht natürlich für die Qualität der Handwerker "damals". War schon ein Spaß mit 500 Studenten im Hochsommer in einem Zelt...
Wurde damals nicht das Forum saniert?

Egal, diesen ganzen Komplex, der ökonmisch, ökologisch und auch ästhetisch eine Katastrophe ist, sollte man sowieso platt machen.

Steht aber unter Denkmalschutz -.-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaigue 26.03.2019, 16:52
5.

Zitat von xfor
Nicht schlecht, die letzte Renovierung des AM ist keine 10 Jahre her, spricht natürlich für die Qualität der Handwerker "damals". War schon ein Spaß mit 500 Studenten im Hochsommer in einem Zelt...
Damals wurden aber nur der Innenraum (die Bestuhlung) und die Toiletten saniert. Keine Entkernung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Anna156464641156 26.03.2019, 17:17
6.

Zitat von miobri
In Mainz hat die Uni in den 80ern das Raumproblem mit einem Bierzelt auf dem Campus gelöst, in dem die Vorlesungen stattfanden.
Ich nehme mal an in Mainz steht das Provisorium noch immer. Auch war schon immer an der TU in Braunschweig ein Zirkuszelt aufgebaut. Oder liegt hier doch eine neue Situation vor? Nur weil irgendwo irgendwann irgendwas mal so ähnlich war muss man es ja nicht sofort abwerten. Mit der Einstellung kann man sich auch Weltmeisterschaften oder Jahreszeiten sparen. Frankreich ist Weltmeister? Ach alles schon da gewesen. Langweilig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unaufgeregter 27.03.2019, 06:52
7. Not macht erfinderisch

Wenn die Planungen schlecht laufen (und das ist meistens der Fall), Fachkräfte im Bereich des Staatlichen Baumanagement fehlen, dann sind Alternativen nötig. Ich hoffe für die Studenten auf einen nicht zu heißen Sommer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gleichstrom 27.03.2019, 10:16
8.

Außerhalb des Hochsommers war das vorige Zelt hinterm HdT ganz angenehm. Medizin für Ingenieure gab es da, inklusive Bewußtloser infolge Operationsvideos mit viel Blut...

... war eine geile Vorlesung!

Naja, das AM ist vor 10 Jahren NICHT saniert worden - nur die Toiletten wurden irgendwann, ungefähr zu der Zeit, mal renoviert. Die hatten es aber auch nötiger als nötig...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xfor 27.03.2019, 12:26
9. Saniert, oder nicht Saniert, das ist hier die Frage

Tja, dann haben die damals fast ein Jahr gebraucht, NUR um die Toiletten zu putzen.
Aber Ernst bei Seite: ich kann mich schon erinnern, dass einige Sachen mehr zu der Zeit instand gesetzt wurden (und seien es nur die Kabel, die mit Kabelbinder an die Decke gehängt wurden). Mich würde es ja interessieren, ob es bereits Dauerstudenten gibt, die sich vor Erstis als Veteranen des letzten Zeltes aufspielen ... mit "tausend Yard Starren" und alles was dazu gehört?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2