Forum: Leben und Lernen
Unterrichtsbeginn: Gymnasium testet Gleitzeit für Schüler
Corbis

Die Schüler eines Gymnasiums in Nordrhein-Westfalen können selbst entscheiden, ob sie um 8 Uhr oder lieber erst um kurz vor neun zum Unterricht kommen. Ist das verrückt oder genial?

Seite 1 von 17
Max Super-Powers 18.03.2016, 07:51
1.

Seit Jahrzehnten funktionierte das dreigliedrige deutsche Schulsystem perfekt, brachte Wissenschaftler und Geistegrößen von Weltrang hervor und gleichzeitig auch abertausende Handwerker, die dieses Land aufbauten.

Seit ca 15 Jahren soll alles daran falsch gewesen sein. Erst wurde die Hauptschule de facto aufgegeben, dann kamen diese Experimente, nun jene.

Gleitzeit für Schüler ist ein weiterer dieser - in meinen Augen - spinnerten Versuche, der nur in einer Verschlimmbesserung enden wird.

Beitrag melden
astsaft 18.03.2016, 07:52
2. Ein Hoch auf diese Schule!

Endlich akzeptiert eine Schule die biologischen Bedürfnisse ihrer Schüler! Danke! Das Problem ist seit zig Jahren/Jahrzehnten bekannt und endlich wird es in ein brauchbares Konzept umgesetzt. Ein absolutes Vorbild für alle weiteren Schulen!

Beitrag melden
derderdermerkelnichtglaub 18.03.2016, 07:56
3. Lehrermangel

Lehrermangel kann auch so kaschiert werden. Der Ansatz ist jedoch gut. Selbständiges Denken war zu meiner Schulzeit weder erwünscht noch (gefühlt) erlaubt.

Beitrag melden
Awesomeness 18.03.2016, 08:00
4. Selbst 9 ist noch zu früh

Meine ganze Schulzeit über habe ich mit dem frühen Schlafabbrüchen zu kämpfen gehabt. Und immer kamen dieselben "Ratschläge", von denen wir heute sicher wissen, dass sie dumm ist. Nummer eins was früher ins Bett zu geben.

Frühmenschen, zu denen Lehrer und Beamte generell ja oft zählen, meinten auch wissen zu können, dass wir ja alle gar nicht müde seien, nur weil es laut war.

Tatsächlich ist der Schulbeginn um 8 ein Ergebnis des Problems der Eltern, die Kinder möglichst "aus dem Weg" zu haben, um sich selbst pünktlich zur Arbeit zu bringen.

Für Eulen wie mich eine schlimme Quälerei. So als würde man die Frühmenschen bis um 2 gewaltsam wach halten, auch wenn sie nach der Lindenstraße müde werden.

Und in dem Zustand soll man optimiert lernen?

Beitrag melden
kascnik 18.03.2016, 08:01
5. Späterer Beginn

Es ist generell ein Unding, Kinder und Jugendliche zu so früher Stunde in die Schule zu hetzen. Aber ich weiß schon, später ist nicht möglich, da dann Vater und Mutter nicht mehr zuhause sind. Deswegen ein längst überfälliger Schritt: Arbeitszeiten generell mit Gleizeit (damit das Pausenbrot zumindest von einem Elternteil in Ruhe gescmiert werden kann), Schule nicht vor 9Uhr!

Beitrag melden
Luscinia007 18.03.2016, 08:05
6.

Wir wären schon froh, enn bei uns die Schule erst um 8 beginnen würde. Schulstart 7:30!
Und das bei einem Gymnasium mit vielen Fahrschülern aus größeren Entfernungen!

Beitrag melden
reineralex 18.03.2016, 08:06
7. Gymnasium testet - Wozu eigentlich? - Forschungsergebnisse sind eindeutig

Dass sich ein Rektor das traut; Hut ab. Aber, dass das seit Jahrzehnten klar ist, dass Schule zu früh beginnt, ist eindeutig. Das ging nicht nur mir so, und das ist nun 40 Jahre her (man glaubt's nicht). Den Kindern und ihren Potentialen wäre es zu vergönnen.

Beitrag melden
Sonia 18.03.2016, 08:09
8. Wieder Experimente mit Kindern

Dass die deutschen Kinder immer dümmer die Schulen verlassen, die Wirtschaft stöhnt, immer weniger wirklich hochgebildete 6niabsolventen zu bekommen, dass der Dienstleistungsbereich händeringengend oft nicht mal Auszubildende findet, die das Einmaleins beherrschen und nicht mal mehr ohne Taschenrechner in der Lage sind, den Preis für 4 Eiskugeln im Kopf zu berechnen, dieser Zustand wird durch solche Wünsch-dir-was-Unterrichtszeiten verschlimmert. Kinder haben heute ohnehin Regelfreiheit. Sie können sich dann im Berufsleben auch wünschen, wann sie mit der Ar beit beginnen möchten. Die Generation, die dieses Land aus Trümmern zudem aufbaute, was es wurde, kann nur weiterhin entsetzt den Kopf schütteln. E6n amerikanischer Ökonom prophezeite Deutschland zum Jahre 2050 die wirtschaftliche Bedeutungslosigkeit in der Welt, da die Zukunft in Asien läge. Schon heute können wir mit dem Bildungsniveau der Asiaten nicht mithalten.

Beitrag melden
wahrsager26 18.03.2016, 08:13
9. Schule

Nun,ja,wieder ein besonders tolles Konzept....wieder mal .Wenn es hilft ,gut,mir fehlt aber der Glaube.Ob das Dalton Konzept funktioniert?Auch da habe ich Zweifel.In dem Alter wird sich abgelenkt,die Geschlechter finden sich interessant,der zu erarbeitende Lehrstoff bleibt auf der Strecke.Im Gegensatz zu vielen klugsprechenden Zeitgenossen habe ich noch ein sehr gutes Gedächtnis über meine Jugendzeit!!Auch im zweiten Artikel lese ich nichts vom zeitigen Schlafen gehen.Eigenartig!!Von mir aus soll der Unterricht um 9Uhr beginnen....wenn es hilft-und genau da habe ich meine Zweifel.Es ist zumindest in unserer Gesellschaft so,dass immer woanders die Schuld gesucht wird,anstatt zeitig zu Bett zu gehen und erbrachte Leistungen auch mit stolz zu sehen,weil man mal sich selbst gehorcht hat-das sollte den jungen Menschen vermittelt werden,denn das sind keine alten und kranken Zejtgenossen...Danke

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!