Forum: Leben und Lernen
US-Schulsystem: Lehrer geben Lehrern klasse Noten
REUTERS

Neue Verfahren, alte erstaunliche Ergebnisse: 98 Prozent der Lehrer an US-Schulen arbeiten laut Bewertungen gut oder sehr gut. Daran änderte auch eine andere Methodik nichts. Die neuen Regeln sollten eigentlich differenziertere Resultate liefern.

Seite 2 von 3
gladwyne 31.03.2013, 14:33
10.

lehrer werden, auch bwenn sie ihre kollegen kritisch beurteilen, die anwendung von pedagogischen wekzeugen und die art der mitteilung von lerninhalten beurteilen, und die mehrheit der lehrer wird das schon eingermassen richtig machen. warum? dis kriegen hier einen so lausigen lohn, dass meisst nur motivierte der lehrberuf ergreifen. sie koennen aber nicht effektiv sein, weil schueler nicht interessiert sind, eltern nicht die disziplin fordern, die lehrer brauchen, und lehrer die disziplin nicht einfordern duerfen. die kinder verstehen nicht das schuelersein ein beruf auf zeit ist. die fehlende disziplinbereitschaft wird dann als attention deficit disorder ausgegeben und mit medikamenten geknebelt. die unfaehigkeit von eltern disziplin einzufordern ist bedingt durch kulturelle veraederungen, den unmaessigen mengen von alleinerziehenden muettern, die voellig ueberfordert sind, der grausamen armut in den USA und der unfaehigkeit von doppelt arbeitenden eltern am abend dann nur die strafenden eltern zu sein. es kann nicht besser werden. es wird nicht besser werden. die evaluierungen setzen sich in den universitaeten fort. dort evaluieren die studenten die professoren. ein typischer student an meiner uni schreibt etwa 15000 evaluationen in vier jahren. das sind natuerlich nur checklisten. ich durfte jedoch nach einer evaluation in einem jahr waehrend der vorlesungen keine kritischen oder wissensfragen stellen. die kursdirektoren erlaubten rethorische fragen, aber studenten fuehlten sich blossgestellt, falls sie eine antwort nicht wuessten. das ist natuerlich eine sogenannte ivy leag schule. also die shculen sind nur der anfang. es geht bei den hochschulen weiter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fixiundpaxi 31.03.2013, 14:34
11. Lehrerbewertungen ...

...sind nun völliger Blödsinn! Man kann bestenfalls erkennen, ob der Lehrplan absolviert wurde. Man nennt es "Talent", wenn jemand ein "begnadeter Pädagoge" ist!
Ansonsten gilt (besonders hier!) die Bewertung:
Lehrer werden geboren, kriegen Ferien und sterben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sarido 31.03.2013, 14:35
12. Klischhees @trafozsatsfm

Sind nur so gut wie sie erfüllt werden. An der Grundschule meiner Tochter liegt die Erfüllungsquote der von guentherprien genannten Kriterien nur bei 4/9. Einmal um ein Gespräch mit diesen Lehrern gebeten -> drei Wochen gelber Schein. Ach so, ich selbst bin hierbei nicht direkt betroffen Tochter hat ein 1,3er Zeugnis, eher als Elternsprecher. Aber bei einigen Lehrern ist es tatsächlich so, dass ich glaube, dass die Idee hinter dem Lehrer sein war: "Das kann ich gut. Vielleicht sogar anderen beibringen." anstelle von "Ich besitze die Gabe von Menschenführung, Empathie, ausgeprägten pädagogischen Fähigkeiten. Das möchte ich zum Wohle aller einsetzen und das Fachliche lerne ich noch." Und beim Stichwort "Ferien" kommt mir sowieso die Galle hoch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fixiundpaxi 31.03.2013, 14:40
13. Auf welchem Planeten leben Sie denn?

Zitat von gladwyne
... (Lehrer) ... kriegen hier einen so lausigen lohn, dass meisst nur motivierte der lehrberuf ergreifen...
Besoldungsgruppe A 14 (inkl. möglicher Verbeamtungssicherheit, Ferien und Halbtagsjob ... ja genau...halbtags ...ich habe Sekundarstufe 1 unterrichtet!) ist ein "lausiger Lohn"?
Wissen Sie, was mich "demotiviert" hat und warum ich den Job damals geschmissen habe?
Die Lehrerkollegen!
(wenn ich als Ex-Lehrer jetzt schreibe, was ich von 90% dieser Berufsgruppe halte, geht der Post nicht durch die Zensur...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
webstoney 31.03.2013, 15:09
14.

Zitat von fixiundpaxi
Besoldungsgruppe A 14 (inkl. möglicher Verbeamtungssicherheit, Ferien und Halbtagsjob ... ja genau...halbtags ...ich habe Sekundarstufe 1 unterrichtet!) ist ein "lausiger Lohn"?
In den USA wird nach deutschen Besoldungstarifen bezahlt? Wär mir neu. Als (Ex-)Lehrer sollte man einen Text lesen und verstehen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hkm 31.03.2013, 15:11
15. optional

Was interessieren uns in Deutschland Benotungsverfahren in USA? Wir sollten uns mehr um unsere Verhältnisse kümmern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gladwyne 31.03.2013, 15:35
16. optional

ich sprach von US lehrern und US lehrergehalt. die verdienen so wening, dass die meisten in den ferien jobs annehmen muessen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fixiundpaxi 31.03.2013, 16:13
17. Na denn noch mal auf lustig...

Zitat von webstoney
In den USA wird nach deutschen Besoldungstarifen bezahlt? Wär mir neu. Als (Ex-)Lehrer sollte man einen Text lesen und verstehen können.
"Runde Leistung, runde Zensur: Sechs! Setzen Sie sich fixiundpaxi! Und einen Klassenbucheintrag gibt's auch noch..."

Und wenn Sie jetzt noch mal rückwärts scrollen und gaaaanz langsam lesen, denken und verstehen, dann machen Sie
LEHRERFORTBILDUNG
und verbessern Ihre Bewertung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lanai 31.03.2013, 16:15
18. Das scheint von Staat zu

Zitat von gladwyne
ich sprach von US lehrern und US lehrergehalt. die verdienen so wening, dass die meisten in den ferien jobs annehmen muessen
Staat recht unterschiedlich zu sein:
Teacher Salaries By State | Average Salaries For Teachers | Beginning Salaries For Teachers | Teacher Raises | TeacherPortal.com

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser987 31.03.2013, 18:15
19. Dafür ....

Zitat von gladwyne
ich sprach von US lehrern und US lehrergehalt. die verdienen so wening, dass die meisten in den ferien jobs annehmen muessen
Dafür werden dort den LehrerInnen und ihren Angehörigen regelmäßig kostenlose Schönheitsoperationen garantiert. Bezahlt wird das durch den Steuerzahler.

Out of Office: Astral-Lehrkörper | FTD.de

Warum hat eigentlich die Zahl der Schönheits-OPs in den vergangenen Jahren um 449 % zugenommen? Sind ja nur 12,2 Mrd. Dollar, die das (insgesamt) kostet.
Schönheitsoperationen: Rekord in den USA

90% wurden für Lehrer ausgegeben. Nun gibts nezue Brüste und Bäuche. Und nun wirds durch die plastische Chirurgie teurer. Warten wir mal ab, ob ver.di auch noch auf den Einfall kommt ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3