Forum: Leben und Lernen
Verbandstreffen rechter Studenten: Burschenschafter bekommen Wartburg-Verbot
DPA

Fackeln, Fanfaren, drei Strophen Deutschlandlied - in Eisenach trifft sich ab Donnerstag die Deutsche Burschenschaft. Doch die stramm rechten Akademiker dürfen nicht mehr auf der Wartburg feiern. Laut Burgstiftung ist die Veranstaltung "nicht mehr akzeptabel".

Seite 1 von 17
kimba_2014 11.06.2014, 15:24
1.

Zitat von sysop
Fackeln, Fanfaren, drei Strophen Deutschlandlied - in Eisenach trifft sich ab Donnerstag die Deutsche Burschenschaft. Doch die stramm rechten Akademiker dürfen nicht mehr auf der Wartburg feiern. Laut Burgstiftung ist die Veranstaltung "nicht mehr akzeptabel".
Deutsche Fahnen und Nationalhymne nicht mehr akzeptabel? Die Studenten des ersten Wartburgfestes von 1817 würden sich im Grabe herumdrehen, müssten sie das lesen.

Beitrag melden
SchmidtPe 11.06.2014, 15:30
2. Meinungs- und Koalitionsfreiheit?

Beide sind in der Verfassung garantiert. Von einer "Pflicht zu Links", steht da hingegen nichts. Eine Gefahr für die verfassungsmäßige Ordnung, geht von der Nationalhymne nicht aus und die Arier werden auch immer weniger, durch die Vermischung.

Beitrag melden
micromiller 11.06.2014, 15:33
3. ich bin sooo froh, dass die USA in deutschland noch einen

grossen stuetzpunkt haben. auch wenn herr obama ein schlechter aussenpolitiker ist, wird er helfen die wiederauferstehung gross deutschlands zu verhindern.

Beitrag melden
neinsagen 11.06.2014, 15:40
4. total albern

haben die Deutschen nur diese Sorgen??? Gerade der Stiftungsrat sollte es besser wissen. Die Studentenverbindungen sterben so wie so aus. Konstanz am Bodensee hatte mit Kreuzlingen 8 Verbindungen + 1 an der Uni; harmlose Vereine die die Tradition pflegen. Keine Schlagenden Verbindungen eher ein besserer Kegelverein nur eben mit traditionelen Abläufen die keinem Menschen schaden. Erst geilen sich die Deutschen durch die Presse und Politiker an dem Thema Schwule auf, dann katar,dann Brasilien und wenn sie nach einem Jahr des Aufreibens müde geworden sind bleibt alles beim Alten. Die Deutsche sollten sich massiv gegen die Freihandelszone der USA stemmen, das sind Probleme bei der uns die Regierung in den Rücken fällt, allen voran Merkel

Beitrag melden
urdemokrat 11.06.2014, 15:40
5. Alte Herren

Na da werden die "alten Herren" aber alle Hebel in Bewegung setzen und ihre Verbindungen spielen lassen. Bin gespannt, ob im nächsten Jahr das Verbot noch gilt?

Beitrag melden
argoleus 11.06.2014, 15:44
6. so etwas gibt es auch noch....

Hoffentlich ist sich die Burgstiftung darüber im Klaren, dass sie nun die "Alten Herren" auf den Plan ruft. Diese "geistige Elite" sitzt eben in der Wirtschaft, in der Politik und bei den Entscheidungsträgern.
Unfassbar, dass solche Organisationen überhaupt noch im 21. Jhrdrt. und in einer aufgeklärten Gesellschaft existieren dürfen.
Mich würde die Reaktion interessieren, die nun seitens der stud. Verbindungen mit Rechtsstreitfragen und Klagen kommen...
Allerdings halte ich eine Verbindung und Erwartung der AfD (Zweckehe) gegenüber für überzogen. Ich glaube nicht, das sich Lucke von solch weltfremden Traditionalisten einfangen lässt.

Beitrag melden
Intranuovo 11.06.2014, 15:45
7. @kimba_2014

Seit wann gehören die ersten beiden Strophen des "Liedes der Deutschend" zur Nationalhymne? Das wäre mir neu...

Beitrag melden
HeinzBolle 11.06.2014, 15:45
8.

Zitat von kimba_2014
Deutsche Fahnen und Nationalhymne nicht mehr akzeptabel?
Fahnen und Hymne schon. Ariernachweise und Verunglimpfung von Widerstandskämpfern nicht.

Beitrag melden
ohne Name 11.06.2014, 15:45
9.

Zitat von kimba_2014
Deutsche Fahnen und Nationalhymne nicht mehr akzeptabel? Die Studenten des ersten Wartburgfestes von 1817 würden sich im Grabe herumdrehen, müssten sie das lesen.
In dem Artikel steht nichts davon, dass deutsche Fahnen und die Nationalhymne (bekanntlich ist dies nur die dritte Strophe des Deutschlandliedes) nicht mehr akzeptabel sind.
Das Singen aller drei Strophen des Deutschlandliedes aber ist, wie sie sicher selbst wissen, nicht nur auf der Wartburg inakzeptabel.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!