Forum: Leben und Lernen
Verfahren gegen Bildungsministerin: Uni Düsseldorf erkennt Schavan Dokotrgrad ab
DPA

Die Uni-Prüfer haben entschieden: Die Bundesbildungsministerin müsse künftig auf ihren Doktorgrad verzichten, befand das zuständige Gremium. Die CDU-Frau kann allerdings noch gegen den Titelentzug klagen.

Seite 1 von 52
staatsbuerger 05.02.2013, 20:34
1. ... und tschüsss

Frau Schavan kann sich ja zumindest die nächsten 4,5 Jahre noch von den Diäten als Bundestagsabgeordnete leben und danach winkt dann eine durchaus namhafte Pension. Mitleid müssen wir also nicht haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TILT 05.02.2013, 20:35
2. Bravo !

Eine mutige und richtige Entscheidung!
Ich hoffe Schavan macht nach Ihrem Rückflug auch gleich den Abflug.
Ein Bundesbildungsministerin ohne Abschluss und nachgewiesenen Betrugstatbestand ist untragbar.
Auch für Mutti !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rulamann 05.02.2013, 20:35
3.

Zitat von sysop
Die Uni-Prüfer haben entschieden: Die Bundesbildungsministerin müsse künftig auf ihren Doktorgrad verzichten, befand das zuständige Gremium. Die CDU-Frau kann allerdings noch gegen den Titelentzug klagen.
Jetzt noch aus den politischen Ämtern entfernen und ich kann wieder ruhig schlafen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cdrenk 05.02.2013, 20:35
4. Klingel

Es ist Zeit zu gehen, Frau "Wissenschaftsministering"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tollhans 05.02.2013, 20:35
5. Pfiffig?

Nachdem sich der Eindruck manifestiert hat, dass der Doktorgrad nicht von vornherein erstunken und erlogen ist sondern "nur" etwas geschönt wurde, hat die Uni Düsseldorf einen begrüßenswert klaren Schnitt vollzogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roskipper 05.02.2013, 20:35
6. Halb so schlimm

Zitat von sysop
Die Uni-Prüfer haben entschieden: Die Bundesbildungsministerin müsse künftig auf ihren Doktorgrad verzichten, befand das zuständige Gremium. Die CDU-Frau kann allerdings noch gegen den Titelentzug klagen.
Lug und Betrug ist in der CDU/FDP Regierung auch ohne Doktortitel a' la Guttenberg gang un gebe. Journalisten sollten mal beim Doktor Westerwelle näher hinschauen, wie es so mit seiner Promotionsurkunde bestellt ist, der kommt mir auch nicht ganz koscher vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hshs 05.02.2013, 20:35
7. endlich ein Ende?

Als eine positive Konsequenz des Handelns - wäre ein sofortiger Rücktritt aus dem Ministeramt angebracht. Im weiteren Schritt aus allen Ämtern. Dies würde die Übernahme der Verantwortung für das Handeln bedeuten.
Go Frau Schavan go.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
de-be 05.02.2013, 20:35
8.

... und Tschüss!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steve Holmes 05.02.2013, 20:35
9.

Für Guttenberg hat sie sich noch fremd geschämt. Jetzt kann sie sich persönlich schämen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 52