Forum: Leben und Lernen
Verkaufte Jura-Examen: Richter drohen mehr als fünf Jahre Haft
DPA

Schnelles Ende eines großangelegten Verfahrens: Die Plädoyers sind gehalten, bald soll das Urteil im Prozess gegen den Richter Jörg L. fallen. Er hatte gestanden, Klausuren an angehende Juristen verkauft zu haben.

genugistgenug 19.02.2015, 19:03
1. An wen verkauft?

und an wen wurde das verscherbelt? Was wurde aus diesen Personen?

.....Er habe die Justiz verraten und verkauft, viele Richter und Staatsanwälte fühlten sich in ihrem Berufsethos verletzt, das Vertrauen in die Juristenausbildung sei nachhaltig beschädigt......

das haben och viele andere in der Justiz getan - allerdings gegen die Bürger - doch da wird blockiert. Oder wussten Sie, dass es eine Beleidigung ist, wenn man einer Landrätin/Juristin vorwirft, dass ihre Verweigerung von Diabetes/Nierenmedikamenten ein Verbrechen gegen Menschenrechte ist und die Justiz zu einer Wohnungsstürmung veranlasst, inkl. abschalten des LifeMonitoring und Fortsetzung der Medikamentenverweigerung = Beweis des Vorwurfs durch Justiz selbst (hier Beschluss http://wp.me/P4HZVX-cd)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bebelon 19.02.2015, 22:50
2. Dieser Prozess ...

... darf nur der Anfang sein. Nun müssen Verfahren folgen gegen sämtliche Juristen, die vom korrupten Handeln dieses einen Richters profitiert haben. Die ganze Bande hat ja wohl gewusst, dass sie einen unfairen Vorteil gegenüber den sauberen Prüfungskollegen kauften. Korrupte Leute haben in der Rechtspflege nichts zu suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren