Forum: Leben und Lernen
Verteidigungsministerium: Wieviel Geld deutsche Unis für Rüstungsforschung erhalten b
Maurizio Gambarini/ DPA

Welche Summen deutsche Unis vom Verteidigungsministerium bekommen, um militärische Forschung zu betreiben, bleibt unter Verschluss. Die Regierung ist nur bereit, eine Größenordnung anzugeben.

vantast64 13.09.2019, 10:11
1. Hier wird sich das große Geld wieder durchsetzen, wichtiger wäre,

die Rüstungsexporte zu verbieten, hier sind wir direkte Teilnehmer an Verbrechen aller Art.
Es sind auch nur wenige Arbeitsplätze, die sinnvoll wegfallen, also ein Gewinn wären,
diese Facharbeiter würden woanders schnell unterkommen.
Unsere Regierung macht den Eindruck, daß ohne uns kein Krieg mehr stattfinden sollt,
Profite sind unsere höchsten Werte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vetris_molaud 13.09.2019, 10:41
2.

Für so manchen Linken ist und bleibt die Bundeswehr die Armee des Klassenfeindes, die mit allen Mitteln unabhängig der Faktenlage behindert werden muss. Deren Gequengel muss man nicht ernst nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank57 13.09.2019, 16:56
3. Wer ist das Souverän?

Und das darf nicht erfahren was mit dem ihm abgepressten Geld gemacht wird!?
Demokratie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auweia 14.09.2019, 12:15
4. „Friedenspflicht“?

Eine Friedenspflicht gibt es im Gesetz nicht. Wohl aber die Freiheit der Forschung. Die ist somit höher einzustufen und würde durch das neulinke Konzept einer „Friedenspflicht“ behindert.
Abgesehen davon: Man will im Verteidigungsfall schon „state of the art“ beschützt werden.
Eine Forschungsblockade steht dem entgegen.
Und schliesslich: Jeder Student und jeder Forscher kann selber entscheiden ob er bei einem derartigen Projekt mitmacht. Dafür muss man nicht die ganze Uni in Geiselhaft nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
2Fast4U 14.09.2019, 19:35
5. Schwieriges Thema...

...zu Eng gefasst behindert diese Zivilklausel auch Forschung an Themen die z.B. dem Katastrophenschutz dienen.

Letztlich kann man dieses Thema, wie all die anderen Probleme, nur international und niemals national lösen. Wenn alle abrüßten ist das Thema vom Tisch und wir können uns wesentlicheren Aufgaben widmen... schöner Traum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren