Forum: Leben und Lernen
Vorwürfe gegen Althusmann: Kultusminister hat Doktorvater falsch zitiert

Falsche Seitenzahlen, unsaubere Zitate: Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann hat in seiner umstrittenen Dissertation nach SPIEGEL-Informationen den eigenen Doktorvater falsch zitiert.

Seite 1 von 22
Moewi 09.07.2011, 12:57
1. Keine Macht den Titeln

(Um die grösste Kanzlerin aller Zeiten zu zitieren:)

Er wurde ja nicht als wissenschaftlicher Mitarbeiter eingestellt, sondern als Kultusminister...

...quasi Dienstherr aller wissenschaftlicher Mitarbeiter Niedersachsens ;o)

Grossartig übrigens, dass der Doktorvater von alldem nichts mitbekommen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vox veritas 09.07.2011, 12:58
2. ...

Zitat von sysop
Falsche Seitenzahlen, unsaubere Zitate: Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann hat in seiner umstrittenen Dissertation nach SPIEGEL-Informationen den eigenen Doktorvater falsch zitiert.
Ach herrje, haben unsere gutmeinenden Sucher wieder etwas gefunden.

Ich warte immer noch darauf, daß außer CDU und FDP Politikern auch mal die Politiker anderer Parteien überprüft werden.

Die Plagiatsgeschichte bekommt immer mehr ein 'Geschmäckle' - sprich den Anschein einer politischen Hetzkampagne.

Also, ran an den Speck und nicht nur einseitig suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rodelaax 09.07.2011, 12:59
3. So blöd kann doch keiner sein

Die Frage, ob er diese Doktorarbeit überhupt selber geschrieben hat, stellt sich doch immer mehr.
Wie blöd müßte man sonst denn sein, um bei der eigenen Doktorarbeit solche groben Fehler einzubauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fackus 09.07.2011, 13:03
4. Klarer Fall

Zitat von sysop
Falsche Seitenzahlen, unsaubere Zitate: Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann hat in seiner umstrittenen Dissertation nach SPIEGEL-Informationen den eigenen Doktorvater falsch zitiert.
Der Doktorvater hat versagt. Offensichtlich hat er die Arbeit gar nicht gelesen. Eigentlich noch ne schlimmer härter als jedes Plagiat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henrytheeighth 09.07.2011, 13:03
5. Wo findet sich

eine fehlerfreie Doktorarbeit?

Langsam wirds peinlich. Nicht für die Promovenden sondern für die Journalisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 09.07.2011, 13:12
6. Dr. pf.

Zitat von sysop
Vorwürfe gegen Althusmann: Kultusminister hat Doktorvater falsch zitiert Falsche Seitenzahlen, unsaubere Zitate: Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann hat in seiner umstrittenen Dissertation nach SPIEGEL-Informationen den eigenen Doktorvater falsch zitiert.
Dr. pf(usch)? Es ist an der Zeit das diese Leute mit dem eigenen Maß gemessen werden das sie von allen Bürgern verlangen.
Zusatzfrage: Wieso hat der Doktorvater den Pfusch nicht selbst bemerkt? (Satire hat der vielleicht auch schrieben lassen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burningbridges 09.07.2011, 13:24
7. normal

Die Hetzjagd auf Politiker mit Doktortitel ist mittlerweile nur noch daneben. Jetzt werden schon falsche Seitenzahlen hochgespielt.

Über sowas regt sich nur jemand auf der noch nie wissenschaftliche Arbeit geschrieben hat. Denn bei hunderten Zitaten ist es völlig normal dass sich Fehler einschleichen. Promovierende sind auch nur Menschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ddkddk 09.07.2011, 13:29
8. Rätsel?

Zitat von vox veritas
Ach herrje, haben unsere gutmeinenden Sucher wieder etwas gefunden. Ich warte immer noch darauf, daß außer CDU und FDP Politikern auch mal die Politiker anderer Parteien überprüft werden. Die Plagiatsgeschichte bekommt immer mehr ein 'Geschmäckle' - sprich den Anschein einer politischen Hetzkampagne. Also, ran an den Speck und nicht nur einseitig suchen.
Warum findet man nur CDU- und FDP-Politiker?

Haben Politiker anderer Parteien denn keine Feinde, die ihnen zu schaden suchen? Oder sind die CDU- und FDP-Anhänger für eine solche Suche intellektuell überfordert? Oder sind die Politiker anderer Parteien einfach keine solchen Lügner und Betrüger?

Suchen Sie sich eine Möglichkeit aus. Oder noch besser: Engagieren Sie sich und suchen Sie nach einem Doktorbetrüger außerhalb CDU und FDP. Pauschal von einer Hetzkampagne zu sprechen scheint mir ein billiges Ablenkungsmanöver und hat ein Geschmäckle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CHANGE-WECHSEL 09.07.2011, 13:35
9. jeder weiß es doch

Zitat von sysop
Falsche Seitenzahlen, unsaubere Zitate: Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann hat in seiner umstrittenen Dissertation nach SPIEGEL-Informationen den eigenen Doktorvater falsch zitiert.

Seit Jahrzehnten weiß es doch jeder, dass wir von Kriminellen regiert werden. Warum sollten dann die Doktorarbeiten dieser Damen und Herren frei von krimineller Energie sein?

Die Doktoranden beabsichtigten sich durch den Titel von Vorteilnahme und Privilegien. Werden sie erwischt, denken sie, dass es sich mit einer Entschuldigung getan hat. Es handelt sich doch nicht um Kavaliersdelikte, sondern um eindeutig beabsichtigen Betrug. Da die Vergabe des Doktortitel mit einer Urkunde erfolgt, handelt es sich auch um Urkundenfälschung.

Dass der Doktorvater nicht mal die eigenen zitierten Stellen erkannt hat, ist ein Indiz, dass die Doktorväter die vielen Doktorarbeiten überhaupt nicht lesen und korrekt überprüfen. Was nicht geprüft wird, kann aber nicht pämiert werden. Denn sonst liegt auch hier der Tatbestand einer vorsätzliche Täuschung vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 22