Forum: Leben und Lernen
Was kostet die Welt?: Tokio, eng und einzigartig
Christine Neder

Schnell und freundlich, aber ziemlich teuer: So ist Tokio. Doch auch Studenten ohne Japanischkenntnisse können hier gut und günstig durchkommen, wenn sie ein paar Spartipps beachten. Ein kleiner Guide fürs Snacken, Shoppen und Steilgehen in Nippon.

Seite 4 von 6
hansistyle2 10.07.2013, 16:06
30.

hat mir super gefallen in tokio, die menschen sind so nett wie an keinem anderen ort der welt an denen ich schon war.

falls sie über meine gamer tour mehr erfahren wollen:
http://frokrates.wordpress.com/2013/07/08/big-in-tokio/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehmlich 10.07.2013, 16:16
31. BahnCard!!!!

Man sollte sich auf jeden fall eine Japan rail Ticket kaufen bevor man aus Deutschland abfliegt. Gab es für 7 und 14 Tagen und kosteten um die 250 und 500 US dollar

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bilderwelt 10.07.2013, 16:34
32. Preisniveau eher wie in Berlin

Das kleine Standardzimmer mit vollautomatisiertem Plastikbad kostet meiner Erinnerung nach auch in Tokio im Durchschnitt 55-65 Euro.
Ab ca. 80-100 Euro habe ich auch schon in grossen Hotels der gehobenen Klasse übernachtet, mit westlichen Zimmern und Panoramaaussicht über Tokio.

Dabei habe ich mit den japanischen Reisebüros, die sich z.B. in den Bahnhöfen befinden, und den dort empfohlenen Sonderangeboten, immer gute Erfahrungen gemacht.
Das wichtigste zu wissen ist, dass die günstigen Standardzimmer alle identisch ausgestattet sind. Die Japaner lieben Standardisierung, denn so lassen sich Mißverständnisse vermeiden. Man kann also ohne lang über die Ausstattung nachzudenken nach Preis und Lage aussuchen.

In einem Ryokan, einem klassischem Gasthaus, oder kleinem Hostel kann man der Erfahrung halber auch mal übernachten, aber günstiger und komfortabler ist das nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Woolloomooloo 10.07.2013, 17:02
33. Tokio ist teuer?

Ich habe vor, nächstes Frühjahr nach Japan zu fahren. Vllt vorher noch ein wenig in Singapur und Umgebung.

Und wenn ich jetzt mal auf meine übliche Hotelbuchseite gehe, kostet das 3-Sterne Hotel 7000 Yen für 2 Personen. Macht ca. 55 Euro. In München könnt ich dafür unter der Brücke schlafen. Singapur ist auch erheblich teurer.

Wenn man jetzt noch die sehr günstigen Essenspreise hinzurechnet, ist das schon (fast) ein Niedrigpreis-Ziel.

Und falls der unsägliche Euro den Geist aufgibt und man wieder mit der ultraharten DM zahlen kann (wie früher, dass wissen die jungen Leute nur nicht mehr), dann kann man überall auf der Welt leben wie ein König....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bilderwelt 10.07.2013, 17:10
34. Japan Rail Pass

Zitat von gehmlich
Man sollte sich auf jeden fall eine Japan rail Ticket kaufen bevor man aus Deutschland abfliegt. Gab es für 7 und 14 Tagen und kosteten um die 250 und 500 US dollar
"Japan Rail Pass" heisst dieses:
Japan Rail Pass

Sieht so aus und kann man erwerben bei:
Japan Rail Pass | Reisehinweise | Japan-Infos.de

Man kann damit mit dem Hikari Shinkansen fahren und von Tokio aus auch Tagesreisen unternehmen, da der Zug schneller fährt als in unseren Breiten üblich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Northernstar 10.07.2013, 19:40
36. teuer?

Zitat von spiegelfechte
War vor 2 Monaten dort. Aber Tokio ist dafür dass es Hauptstadt ist absolut nicht teuer. Da leben wir in einigen Ballungs-Gebieten hier deutlich teurer! Von der Lebensqualität und der Höflichkeit im blitzsauberen Tokio will ich gar nicht sprechen.
Kann auch nicht bestätigen, dass Tokio unsäglich teuer sein soll, war Ende März zur Kirschblüte dort. Im wesentlichen das hiesige Preisniveau, teilweise sogar darunter. Nur ein Beispiel - gekühlte 0,5l Cola-Flasche aus dem Automaten nahezu überall 100 bis 120 Yen, also ein Euro, selbst an den Bahnhöfen. Das möge man mal hier versuchen...

Eine tolle Stadt, aber auch die Gebiete weiter südlich (Kyoto, Nagasaki) machen Spaß. Das ganze Land blitzsauber, dank Shinkansen perfekt erschlossen und man fühlt sich so gut wie nie unwohl oder unsicher. Bin dort hoffentlich nicht das letzte Mal gewesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Northernstar 10.07.2013, 20:47
37. Kirschblüte

Zitat von HuFu
Wie sind denn zur Kirschblütenzeit die Temperaturen da? Ich kann große Hitze / Luftfeuchte leider nicht ab, aber das muss ja zu der Zeit Hammer sein in Bezug auf die Blüten und so. :)
Nein, eigentlich nicht. Um die 20 Grad, so wie Frühling hier, wenn wir denn einen gehabt hätten :-) Sehr angenehme Jahreszeit für Japan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
postmaterialist2011 10.07.2013, 21:49
38. Danke !

Zitat von pharynx
... bei diesem Artikel beschleicht mich doch der Verdacht, dass hier jemand (also die Autorin) gerade mal ein bisschen im Internet recherchiert hat und sich alles über Tokyo zusammen bastlen musste. Peinlich! Ebenso der Blödsinn aus dem "Quiz" ... die BILD hätte das besser hinbekommen! (Ja, ich wohne in Tokyo)
Dies ist der einzige Beitrag, der mir aus dem Herzen spricht ( habe selbst 8 Jahre in Japan gelebt und bin noch immer beruflich 3 -4 mal pro Jahr dort). Wenn man den Blog der Autorin anschaut, dann liest man dort, dass die Gute zum ersten Mal dieses Jahr in Japan war und dies für gerade einmal 4 Tage ! Der gesamte Bericht hier hat in etwa die Qualität als ob ein durchschnittlicher RTL-Zusschauer zum ersten Mal in New York war, keinerlei Englischkenntnisse mitbringt und dem geneigten Leser dann die Highlights (Timesquare) und die amerikanische Kultur näher bringt ( Amis duzen gerne). Einige der Forumsbeiträge hier sind genauso hanebüchen ( japanisches Essen aus dem Automaten ist qualitativ unserem Essen überlegen), wer des Japanischen mächtig ist, der sehe einmal auf das Label eines durchschnittlichen Bentos aus dem Supermarkt. Aromen, Konservierungs- und Farbstoffe, sowie Unmengen an Geschmacksverstärkern machen den Billigfrass so "lecker".
Und wer Japan als die freundlichste Nation der Welt wahrnimmt, der kann nicht zwischen einem Lächeln aus Unsicherheit und mangelndem Verständnis und echter Freundlichkeit unterscheiden. Ich spreche Japanisch ziemlich fliessend und kenne definitiv zig Nationen, deren Bevölkerung sehr viel freundlicher und offener sind als die Japaner. Auch in puncto Sauberkeit haben hier viele etwas in den falschen Hals bekommen, ich hatte noch in keinem Land so oft eine Lebensmittelvergiftung wie in Japan, aber wenn man nur 4 Tage an der Oberfläche kratzt, dann sieht man dies nicht. In einem Land in dem jeder 3. an Neurodermitis (teilweise in extremer Form) leidet, kann es mit der sauberen Luft und der Reinheit zudem einfach nicht so weit sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
braamsery 10.07.2013, 22:04
39. Kleiner Einblick was in Tokyo so ist, aber

mir stellt sich eine Frage. Was zum Teufel hat laut "und in Gefängnisrestaurants werden Cocktails mit einem Vibrator umgerührt." - ein Vibrator mit einem Gefängnis zu tun ? oO

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6