Forum: Leben und Lernen
Wissenstest für Kinder: Bist du ein ganz Schlauer?
plainpicture/Kniel Synnatzschke

Seit wann gibt's das Internet? Womit bezahlten die Deutschen vor dem Euro? Und was würde ein gläubiger Jude nicht essen? Im dritten Teil unseres Wissenstests können Kinder - und Eltern - zeigen, was sie draufhaben.

Seite 1 von 2
Spiegelleserin57 15.05.2016, 08:39
1. Bildung ist alles....

dass selbst manche Schüler mehr wissen als ihre Lehrer ist auch bekannt. Dass sie andere Interessen außerhalb der Schule besitzen auch....aber Wissen ist in unserer Gesellschaft in der Posten auch nach anderen Kriterien vergeben werden nicht alles. Bekanntlich dient besonders ein gutes Netzwerk dazu einen guten Posten zu bekommen. Was nutzt das Wissen wenn man es nicht anwenden kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ThoreL 15.05.2016, 10:19
2. Das ist also Schlauheit...

Wissen, das man überall mit ein paar Klicks bekommt, ist doch kein Zeichen von Schlauheit - genau das Gegenteil ist der Fall. Wer darauf verzichtet, sich den Kopf mit all diesem Müll vollzustopfen, hat erst die Möglichkeiten, richtig gute Fragen zu stellen. Und da beginnt Schlauheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AlaskaSaedelaere 15.05.2016, 11:46
3.

Zitat von ThoreL
Wissen, das man überall mit ein paar Klicks bekommt, ist doch kein Zeichen von Schlauheit - genau das Gegenteil ist der Fall. Wer darauf verzichtet, sich den Kopf mit all diesem Müll vollzustopfen, hat erst die Möglichkeiten, richtig gute Fragen zu stellen. Und da beginnt Schlauheit.
Um richtig gute Fragen zu stellen, braucht man ein umfangreiches Grundwissen. Wenn Sie das als "Müll" bezeichnen, werden Sie wohl nie auf Fragen kommen, die über "Wer hat den ESC gewonnen" hinausgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MathiasSteffens 15.05.2016, 11:54
4. Arpanet wurde 1983 auf Internet umgestellt.

In der Frage zum Internet, wir das Internet mit dem WWW verwechselt. Letzteres gibt es seit dem Anfang der 90er, wie es der Antwort korrekt heißt. Aber das Internet, wie wir es heute kennen, ist deutlich Älter:

Die Vorläufer begannen Ende der 60er als Arpanet. Im Jahre 1983 wurde es auf das Internet-Protokoll umgestellt. Viele diese aus dieser Zeit sind uns auch heute noch vertraut, beispielsweise FTP und EMail.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ThoreL 15.05.2016, 12:47
5.

>> Um richtig gute Fragen zu stellen, braucht man ein umfangreiches Grundwissen.

Wer behauptet das? Wenn ich heute die Fragen meines 4 jährigen Sohn anhöre, der nichts von alledem weiss, behaupte ich das genaue Gegenteil. Und ich werde hart dafür kämpfen, dass niemand ihm Wissen eintrichtern wird, das er sich nicht selbst zur Klärung seiner zukünftigen Fragen aneignen will. Das ist Schlauheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
criticalsitizen 15.05.2016, 12:56
6. Und das Internet wurde .- wohl unbemerkt - ca. 2008 abgestellt und durch das E-Commerce-Net ersetzt

Zitat von MathiasSteffens
In der Frage zum Internet, wir das Internet mit dem WWW verwechselt. Letzteres gibt es seit dem Anfang der 90er, wie es der Antwort korrekt heißt. Aber das Internet, wie wir es heute kennen, ist deutlich Älter: Die Vorläufer begannen Ende der 60er als Arpanet. Im Jahre 1983 wurde es auf das Internet-Protokoll umgestellt. Viele diese aus dieser Zeit sind uns auch heute noch vertraut, beispielsweise FTP und EMail.
und dort beherrschen faschistoid manipulierend, rechts- und steuerbefreit noch drei monopolistishche Konzerne und teulen sich die flächendeckende Manipulation der Bevölkerung und das Geschäft auf.
Breitband für Alle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anna11102002 15.05.2016, 13:46
7. Bank

Bei der Frage zur Bank (war das Nummer 7?) sind die Verknüpfungen der Antworten durcheinandergeraten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hotel_papa 15.05.2016, 14:26
8. Staatskunde mangelhaft.

Ein Monarchen-Thron wird nicht notwendigerweise vererbt, auch wenn das heute meist der Fall ist.

Auch gibt es in der Anarchie nicht "keine Regeln". Nur keine Regierenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bafibo 15.05.2016, 16:15
9. Schildkröten

Der Fragesteller hat offenbar übersehen, daß es nicht nur Meeresschildkröten gibt. Bei Sumpfschildkröten mag die Bezeichnung "Strand" als Ablageort für die Eier vielleicht noch angehen, bei Landschildkröten aber definitiv nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2